Sellerieschnitzel

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Sellerieschnitzel Recipe

Knusprige Sellerieschnitzel, eine herzhafte und gesunde Alternative zum klassischen Schnitzel.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 1 großer Knollensellerie
  • 120 g Kichererbsenmehl
  • 240 ml Wasser
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 100 g Paniermehl (glutenfrei)
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Senf
  • 500 ml Pflanzenöl zum Frittieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob für ein gemütliches Wochenendessen mit der Familie oder als besonderes Gericht für deine vegane Dinnerparty – Sellerieschnitzel sind immer eine gute Wahl. Besonders im Herbst und Winter, wenn der Sellerie Saison hat, sind diese Schnitzel eine wunderbare Möglichkeit, saisonales Gemüse kreativ und lecker zu nutzen. Aber auch im Frühling und Sommer, begleitet von frischen Salaten, bieten sie eine leichte und dennoch sättigende Mahlzeit. Diese Sellerieschnitzel sind nicht nur ein Highlight für Veganer, sondern überzeugen auch Fleischesser von der Vielfalt und dem Reichtum pflanzlicher Küche.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Knollensellerie ist ein wahres Superfood
  • Er ist nicht nur reich an Ballaststoffen, sondern auch an Vitaminen und Mineralien
  • Das Kichererbsenmehl dient als Basis für den Teig und bringt zusätzlich Protein ins Spiel
  • Paprika- und Knoblauchpulver sorgen für die würzige Note und machen die Panade geschmacklich interessant
  • Das glutenfreie Paniermehl sorgt für die knusprige Hülle, während Hefeflocken einen leicht käseartigen Geschmack beisteuern
  • Senf rundet das Ganze mit seiner Würze ab
  • Das Frittieren in Pflanzenöl gibt den Schnitzeln ihre charakteristische goldbraune und knusprige Textur.

Achte darauf, den Sellerie in gleichmäßig dicke Scheiben zu schneiden, damit sie beim Frittieren gleichzeitig gar werden. Das Kichererbsenmehl kann auch durch anderes glutenfreies Mehl ersetzt werden, falls gewünscht. Für eine ölfreie Variante können die Schnitzel auch im Backofen gebacken werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Sellerie schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Kichererbsenmehl mit Wasser, Paprikapulver, Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Paniermehl und Hefeflocken in einem flachen Teller mischen.
  4. Jede Selleriescheibe erst in den Teig tauchen, dann in der Paniermehlmischung wenden.
  5. Pflanzenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen.
  6. Die panierten Selleriescheiben portionsweise frittieren, bis sie goldbraun sind.
  7. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Sellerieschnitzel

Knusprige Sellerieschnitzel, eine herzhafte und gesunde Alternative zum klassischen Schnitzel.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 1.0 großer Knollensellerie
  • 120.0 g Kichererbsenmehl
  • 240.0 ml Wasser
  • 1.0 TL Paprikapulver
  • 1.0 TL Knoblauchpulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 100.0 g Paniermehl (glutenfrei)
  • 2.0 EL Hefeflocken
  • 1.0 TL Senf
  • 500.0 ml Pflanzenöl zum Frittieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Sellerie schälen, in Scheiben schneiden.
  2. Teig aus Kichererbsenmehl, Wasser, Gewürzen anrühren.
  3. In Paniermehl mit Hefeflocken wenden.
  4. In heißem Öl frittieren, bis goldbraun.
  5. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  6. Heiß mit Zitrone und Sauce servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top