Selbstgemachtes Dönerbrot

Türkisch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Selbstgemachtes Dönerbrot Recipe

Fluffiges, selbstgemachtes Dönerbrot, perfekt für deine veganen Döner-Kreationen oder als Beilage zu jeder Mahlzeit.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 500 g Weizenmehl (Type 550)
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe (7 g)
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist ein sonniger Tag und du hast Lust auf etwas Frisches und Leckeres. Selbstgemachtes Dönerbrot ist die perfekte Wahl für jede Jahreszeit! Im Sommer kannst du es mit frischem Gemüse und veganen Saucen füllen, während es im Winter eine herzhafte Beilage zu wärmenden Suppen und Eintöpfen ist. Es ist ideal für ein Picknick im Park, ein Grillfest mit Freunden oder einfach als Snack zwischendurch. Dieses Brot ist nicht nur vielseitig, sondern auch eine gesunde und umweltbewusste Alternative zu gekauften Produkten, da du genau weißt, was drin ist. Es ist frei von tierischen Produkten und somit perfekt für eine ethische Ernährung. Außerdem ist es so einfach zuzubereiten, dass du es immer wieder machen möchtest. Also, los geht’s – lass uns gemeinsam dieses köstliche, fluffige Dönerbrot backen und deine Küche in eine kleine Bäckerei verwandeln!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Weizenmehl (Type 550) gibt dem Brot seine Struktur und sorgt für eine fluffige Konsistenz
  • Das lauwarme Wasser aktiviert die Hefe und hilft, den Teig geschmeidig zu machen
  • Trockenhefe ist praktisch und einfach zu handhaben, sie sorgt dafür, dass das Brot schön aufgeht
  • Der Zucker dient als Nahrung für die Hefe und unterstützt den Gärprozess
  • Salz ist unerlässlich für den Geschmack und die Textur des Brotes
  • Olivenöl verleiht dem Brot eine angenehme Feuchtigkeit und einen leichten, mediterranen Geschmack
  • Diese Zutaten sind einfach, aber in ihrer Kombination unschlagbar für ein perfektes Dönerbrot.

Achte darauf, dass das Wasser wirklich lauwarm ist, damit die Hefe optimal arbeiten kann. Du kannst das Weizenmehl auch durch Dinkelmehl ersetzen, falls du eine alternative Getreidesorte bevorzugst. Das Olivenöl sollte von guter Qualität sein, um dem Brot ein feines Aroma zu verleihen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. In einer großen Schüssel das lauwarme Wasser, die Trockenhefe und den Zucker vermischen. Etwa 10 Minuten stehen lassen, bis sich Bläschen bilden.
  2. Das Mehl und das Salz in eine separate Schüssel sieben.
  3. Die Hefemischung zum Mehl geben und das Olivenöl hinzufügen.
  4. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Dies kann etwa 10 Minuten dauern.
  5. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine leicht geölte Schüssel legen. Mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  6. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 4 gleich große Portionen teilen.
  7. Jede Portion zu einer flachen, runden Scheibe formen, etwa 1 cm dick.
  8. Die Teigscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals 15 Minuten ruhen lassen.
  9. In der Zwischenzeit den Backofen auf 220°C vorheizen.
  10. Die Teigscheiben mit etwas Wasser bestreichen und nach Belieben mit Sesam oder Schwarzkümmel bestreuen.
  11. Die Brote im vorgeheizten Ofen etwa 10-12 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  12. Auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Selbstgemachtes Dönerbrot

Fluffiges, selbstgemachtes Dönerbrot, perfekt für deine veganen Döner-Kreationen oder als Beilage zu jeder Mahlzeit.

VZ: 20 Minuten
KZ: 15 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 500.0 g Weizenmehl (Type 550)
  • 300.0 ml lauwarmes Wasser
  • 1.0 Päckchen Trockenhefe (7 g)
  • 1.0 TL Zucker
  • 2.0 TL Salz
  • 3.0 EL Olivenöl

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Hefemischung: Wasser, Trockenhefe, Zucker 10 Min. stehen lassen.
  2. Mehl und Salz sieben, Hefemischung und Olivenöl zugeben.
  3. Teig 10 Min. kneten, Kugel formen, 1 Std. gehen lassen.
  4. Teig aufteilen, flache Scheiben formen, 15 Min. ruhen lassen.
  5. Ofen auf 220°C vorheizen, Brote mit Wasser bestreichen.
  6. 10-12 Min. backen, abkühlen lassen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top