Rote-Bete-Püree

Europäisch

Gesamte Kochzeit: 40 Minuten

Rote-Bete-Püree Recipe

Cremiges Rote-Bete-Püree, eine farbenfrohe und gesunde Beilage, die jedes Hauptgericht aufpeppt.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 4 mittelgroße Rote Beten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 EL Zitronensaft
  • Frische Kräuter zum Garnieren (z.B. Petersilie oder Dill)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Das Rote-Bete-Püree ist eine wunderbare Ergänzung für jede Jahreszeit, aber besonders im Herbst und Winter, wenn die Rote Bete Saison hat. Es ist perfekt für festliche Anlässe wie Weihnachten oder Thanksgiving, da es nicht nur köstlich schmeckt, sondern auch mit seiner leuchtenden Farbe beeindruckt. Dieses Püree ist ein echter Hingucker auf dem Tisch und bringt Abwechslung in deine Beilagen. Es passt hervorragend zu veganen Braten, gebratenem Gemüse oder einfach als sättigende Beilage zu einem leichten Salat. Auch bei einem gemütlichen Abendessen mit Freunden oder Familie sorgt es für Gesprächsstoff und begeistert durch seinen einzigartigen Geschmack.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Rote Bete ist das Herzstück dieses Rezepts
  • Sie ist nicht nur farbenfroh, sondern auch reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen, die für eine gesunde Ernährung wichtig sind
  • Olivenöl fügt gesunde Fette hinzu und trägt zur Cremigkeit des Pürees bei
  • Zwiebeln und Knoblauch geben dem Gericht eine aromatische Basis und sind zudem für ihre gesundheitlichen Vorteile bekannt
  • Gemüsebrühe sorgt für eine zusätzliche Geschmackstiefe und hilft, die Zutaten zu einer samtigen Konsistenz zu verbinden
  • Salz und Pfeffer dienen als grundlegende Gewürze, während der Zitronensaft eine frische Note hinzufügt, die die Erdigkeit der Roten Bete ausgleicht
  • Frische Kräuter wie Petersilie oder Dill bieten nicht nur einen optischen Kontrast, sondern auch einen zusätzlichen Geschmackskick.

Achte darauf, die Rote Bete gründlich zu waschen und gegebenenfalls zu schälen, um Schmutz und Unreinheiten zu entfernen. Die Gemüsebrühe kann auch durch Wasser ersetzt werden, falls du eine weniger intensive Geschmacksnote bevorzugst. Frische Kräuter sollten erst kurz vor dem Servieren hinzugefügt werden, um ihr Aroma zu bewahren.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Rote Bete gründlich waschen und in Salzwasser etwa 30 Minuten kochen, bis sie weich ist.
  2. In der Zwischenzeit das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
  3. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und anbraten, bis sie glasig sind.
  4. Die gekochte Rote Bete schälen und in Stücke schneiden.
  5. Rote Bete, Zwiebel und Knoblauch in einen Mixer geben.
  6. Gemüsebrühe hinzufügen und alles zu einer glatten Masse pürieren.
  7. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  8. Vor dem Servieren mit frischen Kräutern garnieren.

Rote-Bete-Püree

Cremiges Rote-Bete-Püree, eine farbenfrohe und gesunde Beilage, die jedes Hauptgericht aufpeppt.

VZ: 10 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 40 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 4.0 mittelgroße Rote Beten
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 200.0 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1.0 EL Zitronensaft
  • Frische Kräuter zum Garnieren (z.B. Petersilie oder Dill)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Rote Bete waschen und 30 Min. kochen.
  2. Olivenöl in Pfanne erhitzen.
  3. Zwiebel, Knoblauch anbraten.
  4. Rote Bete schälen, schneiden.
  5. Rote Bete, Zwiebel, Knoblauch in Mixer.
  6. Gemüsebrühe hinzufügen, pürieren.
  7. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken.
  8. Mit frischen Kräutern garnieren, heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top