Selbstgemachte Kräuterbutter

Europäisch

Gesamte Kochzeit: 20 Minuten

Selbstgemachte Kräuterbutter Recipe

Cremige, vegane Kräuterbutter – perfekt als Brotaufstrich oder zum Verfeinern von Gerichten.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 100 g vegane Margarine
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 EL frische Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL frischer Schnittlauch, fein gehackt
  • 1 TL frischer Thymian, fein gehackt
  • 1 TL frischer Rosmarin, fein gehackt
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist ein sonniger Sonntagmorgen und du bereitest ein gemütliches Frühstück vor. Meine selbstgemachte Kräuterbutter ist die ideale Ergänzung für dein frisches Brot oder Brötchen. Diese vegane Kräuterbutter passt nicht nur hervorragend zu einem entspannten Frühstück oder Brunch, sondern ist auch eine wunderbare Beilage für Grillabende im Sommer oder als aromatische Ergänzung zu deinen Lieblingsgerichten das ganze Jahr über. Sie ist unglaublich vielseitig und kann sowohl als Brotaufstrich als auch zum Verfeinern von Gemüse, Kartoffeln oder Pasta verwendet werden. Die frischen Kräuter bringen eine herrliche Frische und Lebendigkeit in jedes Gericht und machen diese vegane Alternative zu einem echten Genuss. Ob du nun ein erfahrener Veganer bist oder gerade erst anfängst, die pflanzliche Ernährung zu erkunden, diese Kräuterbutter wird mit Sicherheit ein neuer Favorit in deiner Küche werden.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Vegane Margarine ist die Basis dieser Kräuterbutter und sorgt für die cremige Konsistenz
  • Knoblauch gibt eine aromatische Tiefe und Intensität
  • Petersilie bringt Frische und ist reich an Vitamin C
  • Schnittlauch fügt eine milde Zwiebelnote hinzu und ist eine gute Quelle für Vitamin K
  • Thymian und Rosmarin sorgen für ein mediterranes Aroma und haben antioxidative Eigenschaften
  • Salz und Pfeffer runden den Geschmack ab und sorgen für die richtige Würze.

Achte darauf, frische Kräuter zu verwenden, um den besten Geschmack zu erzielen. Du kannst die Kräuter nach Belieben variieren und anpassen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Die vegane Margarine aus dem Kühlschrank nehmen und bei Raumtemperatur weich werden lassen.
  2. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Petersilie, Schnittlauch, Thymian und Rosmarin fein hacken.
  4. Die weiche Margarine in eine Schüssel geben und den gehackten Knoblauch sowie die Kräuter hinzufügen.
  5. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Alles gut vermischen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  7. Die Kräuterbutter in ein kleines Schälchen oder eine Butterform geben und für mindestens 10 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit sie wieder fest wird.
  8. Vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und bei Raumtemperatur leicht erweichen lassen.

Selbstgemachte Kräuterbutter

Cremige, vegane Kräuterbutter – perfekt als Brotaufstrich oder zum Verfeinern von Gerichten.

VZ: 10 Minuten
KZ: 10 Minuten
GZ: 20 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 100.0 g vegane Margarine
  • 1.0 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2.0 EL frische Petersilie, fein gehackt
  • 1.0 EL frischer Schnittlauch, fein gehackt
  • 1.0 TL frischer Thymian, fein gehackt
  • 1.0 TL frischer Rosmarin, fein gehackt
  • 0.5 TL Salz
  • 0.25 TL schwarzer Pfeffer

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Margarine weich werden lassen.
  2. Knoblauch und Kräuter fein hacken.
  3. Margarine, Knoblauch und Kräuter in einer Schüssel vermischen.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. In ein Schälchen geben und im Kühlschrank fest werden lassen.
  6. Vor dem Servieren leicht erweichen lassen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top