Seitan

International

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Seitan Recipe

Hausgemachter Seitan, perfekt für herzhafte Hauptgerichte und vollgepackt mit pflanzlichem Protein.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 250 g Weizengluten (Seitan-Mehl)
  • 3 EL Kichererbsenmehl
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Sojasauce (optional, für zusätzlichen Geschmack)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe (zum Kochen)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Seitan ist eine wunderbare Wahl für jede Jahreszeit und jeden Anlass, an dem du ein herzhaftes, proteinreiches Gericht genießen möchtest. Ob als Hauptzutat in einem festlichen Essen oder als Basis für ein schnelles Abendessen unter der Woche – Seitan ist unglaublich vielseitig. Im Sommer kannst du ihn grillen und mit frischen Salaten servieren, während er im Winter in Eintöpfen oder als Braten eine wärmende und sättigende Komponente darstellt. Auch für Meal-Prep ist Seitan hervorragend geeignet, da er sich gut lagern und aufwärmen lässt. Wenn du Gäste hast, die vielleicht noch nicht so vertraut mit veganer Küche sind, ist Seitan eine tolle Möglichkeit, sie zu beeindrucken und zu zeigen, wie lecker und vielfältig pflanzliche Ernährung sein kann. Seine fleischähnliche Textur und der reiche Geschmack machen ihn zu einem echten Highlight auf jedem Teller.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Weizengluten ist die Hauptzutat für Seitan und liefert eine beeindruckende Menge an pflanzlichem Protein
  • Kichererbsenmehl fügt nicht nur zusätzliche Nährstoffe hinzu, sondern verbessert auch die Textur des Seitans
  • Knoblauchund Zwiebelpulver sorgen für eine aromatische Basis, die den Geschmack des Seitans verstärkt
  • Paprikapulver und Thymian bringen eine würzige und leicht herbe Note ins Spiel, die perfekt mit der fleischähnlichen Textur harmoniert
  • Die Gemüsebrühe, die sowohl im Teig als auch zum Kochen verwendet wird, fügt Tiefe und Geschmack hinzu
  • Sojasauce ist optional, aber sie kann dem Seitan eine zusätzliche Umami-Note verleihen
  • Olivenöl sorgt für eine geschmeidigere Textur und hilft, die Aromen zu verbinden.

Achte darauf, Weizengluten und Kichererbsenmehl gründlich zu mischen, um eine gleichmäßige Textur zu gewährleisten. Die Gewürze können je nach Geschmack angepasst werden. Die Sojasauce ist optional und kann weggelassen werden, wenn du eine sojafreie Version bevorzugst.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Weizengluten, Kichererbsenmehl, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Paprikapulver und Thymian in einer großen Schüssel vermengen.
  2. 250 ml Gemüsebrühe, Sojasauce (falls verwendet) und Olivenöl in einer separaten Schüssel mischen.
  3. Die Flüssigmischung zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Löffel verrühren, bis ein Teig entsteht.
  4. Den Teig auf eine saubere Arbeitsfläche geben und etwa 5 Minuten kneten, bis er elastisch und glatt ist.
  5. Den Teig in 4 gleich große Stücke schneiden und jedes Stück leicht flachdrücken.
  6. 1,5 Liter Gemüsebrühe in einem großen Topf zum Kochen bringen.
  7. Die Seitan-Stücke in die kochende Brühe geben, die Hitze reduzieren und 60 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.
  8. Den Seitan aus der Brühe nehmen und abkühlen lassen. Er kann sofort verwendet oder im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Seitan

Hausgemachter Seitan, perfekt für herzhafte Hauptgerichte und vollgepackt mit pflanzlichem Protein.

VZ: 30 Minuten
KZ: 60 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 250.0 g Weizengluten (Seitan-Mehl)
  • 3.0 EL Kichererbsenmehl
  • 1.0 TL Knoblauchpulver
  • 1.0 TL Zwiebelpulver
  • 1.0 TL Paprikapulver
  • 1.0 TL getrockneter Thymian
  • 250.0 ml Gemüsebrühe
  • 2.0 EL Sojasauce (optional, für zusätzlichen Geschmack)
  • 1.0 EL Olivenöl
  • 1.0 ,5 Liter Gemüsebrühe (zum Kochen)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Weizengluten, Kichererbsenmehl und Gewürze mischen.
  2. Gemüsebrühe, Sojasauce und Olivenöl vermengen.
  3. Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten geben und Teig kneten.
  4. Teig in 4 Stücke schneiden und flachdrücken.
  5. Gemüsebrühe zum Kochen bringen, Seitan-Stücke hinzufügen.
  6. 60 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren.
  7. Seitan abkühlen lassen, servieren oder lagern.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top