Seidentofu

Asiatisch

Gesamte Kochzeit: 25 Minuten

Seidentofu Recipe

Cremiger Seidentofu mit frischen Kräutern, perfekt als leichter Snack oder Vorspeise.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 400 g Seidentofu
  • 2 EL Sojasauce (oder Tamari für glutenfrei)
  • 1 EL Reisessig
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Frühlingszwiebel, in feine Ringe geschnitten
  • 1 EL frischer Koriander, gehackt
  • 1 TL geröstete Sesamsamen
  • 1 kleine rote Chili, in feine Ringe geschnitten (optional)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du suchst nach einer leichten und erfrischenden Vorspeise für ein sommerliches Abendessen mit Freunden. Da ist mein cremiger Seidentofu genau das Richtige! Dieses Gericht ist ideal für warme Tage, wenn du etwas Kühles und Leichtes genießen möchtest. Es eignet sich hervorragend für Picknicks, Grillabende oder als Teil eines asiatischen Buffets. Der Seidentofu ist nicht nur unglaublich cremig und lecker, sondern auch vollgepackt mit Proteinen und Nährstoffen, die dir Energie geben, ohne dich zu beschweren. Außerdem ist es eine tolle Möglichkeit, deinen Gästen zu zeigen, wie vielseitig und köstlich vegane Ernährung sein kann. Dieses Rezept ist schnell und einfach zuzubereiten, sodass du mehr Zeit mit deinen Liebsten verbringen kannst und weniger Zeit in der Küche. Also, schnapp dir eine Schüssel und lass uns loslegen!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Seidentofu ist die Hauptzutat dieses Gerichts und verleiht ihm eine unglaublich cremige Textur
  • Sojasauce oder Tamari fügen eine salzige Umami-Note hinzu, während Reisessig für eine leichte Säure sorgt, die das Gericht ausbalanciert
  • Sesamöl bringt ein nussiges Aroma, und Ahornsirup fügt eine dezente Süße hinzu
  • Knoblauch gibt dem Gericht eine würzige Tiefe, während frische Frühlingszwiebeln und Koriander für Frische und Farbe sorgen
  • Geröstete Sesamsamen verleihen dem Gericht einen angenehmen Crunch, und die optionale rote Chili bringt eine leichte Schärfe, die das Ganze abrundet.

Achte darauf, frischen Seidentofu zu verwenden, da dieser die beste Textur und den besten Geschmack bietet. Du kannst die Sojasauce durch Tamari ersetzen, wenn du eine glutenfreie Version möchtest. Für eine mildere Version kannst du die Chili weglassen oder die Menge reduzieren.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Den Seidentofu vorsichtig aus der Verpackung nehmen und in eine Schüssel geben.
  2. In einer kleinen Schüssel Sojasauce, Reisessig, Sesamöl, Ahornsirup und gehackten Knoblauch vermischen.
  3. Die Sauce über den Seidentofu gießen und vorsichtig mit einem Löffel verteilen, ohne den Tofu zu zerbrechen.
  4. Die Frühlingszwiebelringe und den gehackten Koriander über den Tofu streuen.
  5. Mit gerösteten Sesamsamen und optionalen Chiliringe garnieren.
  6. Den Seidentofu sofort servieren oder bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Seidentofu

Cremiger Seidentofu mit frischen Kräutern, perfekt als leichter Snack oder Vorspeise.

VZ: 10 Minuten
KZ: 15 Minuten
GZ: 25 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 400.0 g Seidentofu
  • 2.0 EL Sojasauce (oder Tamari für glutenfrei)
  • 1.0 EL Reisessig
  • 1.0 TL Sesamöl
  • 1.0 TL Ahornsirup
  • 1.0 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1.0 Frühlingszwiebel, in feine Ringe geschnitten
  • 1.0 EL frischer Koriander, gehackt
  • 1.0 TL geröstete Sesamsamen
  • 1.0 kleine rote Chili, in feine Ringe geschnitten (optional)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Seidentofu in Schüssel geben.
  2. Sojasauce, Reisessig, Sesamöl, Ahornsirup, Knoblauch mischen.
  3. Sauce über Tofu gießen.
  4. Frühlingszwiebel, Koriander darüber streuen.
  5. Mit Sesamsamen und Chili garnieren.
  6. Sofort servieren oder kühlen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top