Papaya-Salat

Asiatisch

Gesamte Kochzeit: 20 Minuten

Papaya-Salat Recipe

Erfrischender Papaya-Salat, perfekt für heiße Sommertage oder als leichte Beilage zu deinem Hauptgericht.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 1 reife Papaya, geschält, entkernt und in Streifen geschnitten
  • 1 große Karotte, in feine Streifen geschnitten
  • 1 kleine Gurke, in feine Streifen geschnitten
  • 100 g Kirschtomaten, halbiert
  • 2 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 1 Handvoll frischer Koriander, grob gehackt
  • 1 Handvoll frische Minze, grob gehackt
  • 2 EL geröstete Erdnüsse (optional)
  • Für das Dressing:

  • 3 EL Limettensaft
  • 2 EL Sojasauce (glutenfrei, falls nötig)
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 kleine rote Chili, fein gehackt (optional)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist ein heißer Sommertag und du suchst nach etwas Leichtem und Erfrischendem. Da kommt mein Papaya-Salat genau richtig! Dieses Gericht ist nicht nur ideal für die warmen Monate, sondern auch eine tolle Beilage für Grillabende oder Picknicks. Der Papaya-Salat bringt eine exotische Note auf deinen Tisch und ist dabei super einfach zuzubereiten. Er eignet sich auch hervorragend als Vorspeise für ein asiatisch inspiriertes Menü. Durch die frischen Zutaten und die knackige Textur ist er ein echter Hingucker und wird deine Gäste begeistern. Und das Beste

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Die Papaya ist das Herzstück dieses Salats
  • Sie ist nicht nur süß und saftig, sondern auch reich an Vitaminen und Enzymen, die deiner Verdauung guttun
  • Karotten und Gurken bringen eine knackige Textur und sind voller Ballaststoffe und Vitamine
  • Kirschtomaten sorgen für eine fruchtige Note und sind reich an Antioxidantien
  • Frühlingszwiebeln geben dem Salat eine leichte Schärfe und sind zudem gut für dein Immunsystem
  • Frischer Koriander und Minze verleihen dem Salat eine erfrischende Note und sind reich an ätherischen Ölen, die entzündungshemmend wirken
  • Die gerösteten Erdnüsse (optional) sorgen für einen zusätzlichen Crunch und sind eine gute Proteinquelle
  • Das Dressing aus Limettensaft, Sojasauce, Ahornsirup, Knoblauch und Chili bringt alle Aromen zusammen und gibt dem Salat eine perfekte Balance aus Süße, Säure und Schärfe.

Achte darauf, eine reife Papaya zu verwenden, damit der Salat schön süß und saftig wird. Die Erdnüsse sind optional und können weggelassen werden, falls du eine nussfreie Variante bevorzugst. Das Dressing kann je nach Geschmack angepasst werden – mehr Limettensaft für extra Frische oder mehr Chili für zusätzliche Schärfe.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Papaya, Karotte und Gurke in feine Streifen schneiden und in eine große Schüssel geben.
  2. Kirschtomaten halbieren und zusammen mit den Frühlingszwiebeln, Koriander und Minze zur Schüssel hinzufügen.
  3. In einer kleinen Schüssel Limettensaft, Sojasauce, Ahornsirup, Knoblauch und Chili (falls verwendet) gut vermischen.
  4. Das Dressing über den Salat gießen und alles gut vermengen.
  5. Optional die gerösteten Erdnüsse darüber streuen.
  6. Den Salat sofort servieren oder für später im Kühlschrank aufbewahren.

Papaya-Salat

Erfrischender Papaya-Salat, perfekt für heiße Sommertage oder als leichte Beilage zu deinem Hauptgericht.

VZ: 10 Minuten
KZ: 10 Minuten
GZ: 20 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 1.0 reife Papaya, geschält, entkernt und in Streifen geschnitten
  • 1.0 große Karotte, in feine Streifen geschnitten
  • 1.0 kleine Gurke, in feine Streifen geschnitten
  • 100.0 g Kirschtomaten, halbiert
  • 2.0 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 1.0 Handvoll frischer Koriander, grob gehackt
  • 1.0 Handvoll frische Minze, grob gehackt
  • 2.0 EL geröstete Erdnüsse (optional)
  • Für das Dressing:

  • 3.0 EL Limettensaft
  • 2.0 EL Sojasauce (glutenfrei, falls nötig)
  • 1.0 EL Ahornsirup
  • 1.0 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1.0 kleine rote Chili, fein gehackt (optional)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Papaya, Karotte, Gurke in Streifen schneiden.
  2. Kirschtomaten halbieren, Frühlingszwiebeln, Koriander, Minze hacken.
  3. Alles in eine Schüssel geben.
  4. Limettensaft, Sojasauce, Ahornsirup, Knoblauch, Chili mischen.
  5. Dressing über den Salat gießen, vermengen.
  6. Optional Erdnüsse darüber streuen.
  7. Sofort servieren oder kühlen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top