Schokoladenkuchen

International

Gesamte Kochzeit: 75 Minuten

Schokoladenkuchen Recipe

Saftiger, schokoladiger Genuss, der ganz ohne tierische Produkte auskommt.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 240 g Dinkelmehl
  • 60 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 200 g Rohrzucker
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 1 TL Apfelessig
  • 300 ml pflanzliche Milch (z.B. Mandeloder Sojamilch)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g vegane Schokoladenstücke

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist ein verregneter Nachmittag oder ein gemütlicher Abend, und du hast Lust auf etwas Süßes. Mein Schokoladenkuchen ist die perfekte Wahl für solche Momente! Er ist nicht nur für Geburtstage oder besondere Anlässe ein Hit, sondern auch ein wunderbares Wohlfühl-Dessert für jede Jahreszeit. Im Winter wärmt er das Herz und im Sommer, serviert mit einer Kugel veganem Eis, ist er eine erfrischende Gaumenfreude. Dieser Kuchen ist auch ideal, wenn du Gäste beeindrucken möchtest, die vielleicht noch skeptisch gegenüber veganen Desserts sind. Sie werden garantiert begeistert sein!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Dinkelmehl ist eine großartige Basis für Kuchen und liefert zusätzlich Nährstoffe
  • Kakaopulver sorgt für den intensiven Schokoladengeschmack und Antioxidantien
  • Rohrzucker gibt natürliche Süße, während Natron und Backpulver für die perfekte Konsistenz sorgen
  • Salz hebt die Aromen hervor
  • Pflanzenöl macht den Kuchen saftig und ersetzt tierische Fette
  • Apfelessig reagiert mit dem Natron und hilft dem Teig aufzugehen
  • Pflanzliche Milch ist die vegane Alternative zu Kuhmilch und bringt alles zu einer glatten Masse zusammen
  • Vanilleextrakt fügt eine feine Note hinzu und die veganen Schokoladenstücke sorgen für zusätzliche Schokoladenmomente im Kuchen.

Achte darauf, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben, damit sich der Teig besser verbindet. Das Mehl sollte vorsichtig untergehoben werden, um den Kuchen locker zu halten. Die Schokoladenstücke können je nach Vorliebe durch Nüsse oder Trockenfrüchte ersetzt werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Eine Kuchenform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  3. Dinkelmehl, Kakaopulver, Rohrzucker, Natron, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen.
  4. In einer anderen Schüssel Pflanzenöl, Apfelessig, pflanzliche Milch und Vanilleextrakt verquirlen.
  5. Die nassen Zutaten zu den trockenen geben und zu einem glatten Teig verrühren.
  6. Vegane Schokoladenstücke unterheben.
  7. Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen.
  8. Im Ofen für ca. 55 Minuten backen, Stäbchenprobe machen.
  9. Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen, dann stürzen.
  10. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder mit veganer Schokoladenglasur überziehen.

Schokoladenkuchen

Saftiger, schokoladiger Genuss, der ganz ohne tierische Produkte auskommt.

VZ: 20 Minuten
KZ: 55 Minuten
GZ: 75 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 240.0 g Dinkelmehl
  • 60.0 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 200.0 g Rohrzucker
  • 1.0 TL Natron
  • 0.5 TL Backpulver
  • 0.5 TL Salz
  • 80.0 ml Pflanzenöl
  • 1.0 TL Apfelessig
  • 300.0 ml pflanzliche Milch (z.B. Mandeloder Sojamilch)
  • 1.0 TL Vanilleextrakt
  • 100.0 g vegane Schokoladenstücke

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen vorheizen (180°C).
  2. Kuchenform vorbereiten.
  3. Trockene Zutaten mischen.
  4. Nasse Zutaten verquirlen.
  5. Zusammenrühren, Schokostücke unterheben.
  6. In Form füllen, backen (55 Min.).
  7. Abkühlen lassen, stürzen.
  8. Nach Wunsch dekorieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top