Schneller veganer Schokoladenpudding

International

Gesamte Kochzeit: 15 Minuten

Schneller veganer Schokoladenpudding Recipe

Cremiger, schokoladiger Genuss in nur 15 Minuten – perfekt für spontane Naschkatzen.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 2 reife Bananen
  • 2 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 250 ml Mandelmilch oder eine andere Pflanzenmilch deiner Wahl
  • 2 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Maisstärke
  • Frische Beeren oder vegane Schokostückchen zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob nach einem langen Arbeitstag, als süßer Höhepunkt eines Dinner-Abends mit Freunden oder einfach als Belohnung für dich selbst – dieser schnelle vegane Schokoladenpudding ist ein echter Allrounder. Er passt zu jeder Jahreszeit und ist besonders im Herbst und Winter ein wärmender Seelenschmeichler. Aber auch im Sommer, serviert mit frischen Beeren, ist er ein Genuss. Da er so schnell und einfach zuzubereiten ist, kannst du ihn zu fast jedem Anlass genießen, ohne viel Zeit in der Küche verbringen zu müssen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Bananen sorgen für eine natürliche Süße und eine cremige Konsistenz, ohne auf zusätzlichen Zucker zurückgreifen zu müssen
  • Kakaopulver verleiht den intensiven Schokoladengeschmack, den wir alle lieben, und ist reich an Antioxidantien
  • Mandelmilch ist eine leichte, pflanzliche Milchalternative, die den Pudding schön geschmeidig macht
  • Ahornsirup oder Agavendicksaft bieten eine vegane Süße, die gut mit den anderen Zutaten harmoniert
  • Vanilleextrakt fügt eine aromatische Note hinzu, während die Prise Salz die Süße ausbalanciert
  • Maisstärke ist der Schlüssel für die perfekte Puddingkonsistenz und macht das Dessert gleichzeitig glutenfrei.

Achte darauf, dass die Bananen wirklich reif sind, um die beste Süße und Konsistenz zu erreichen. Wenn du eine Nussallergie hast, kannst du die Mandelmilch durch jede andere Pflanzenmilch ersetzen. Die Süße kannst du je nach Vorliebe anpassen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Bananen schälen und in eine Schüssel geben.
  2. Mit einer Gabel die Bananen zu einem feinen Püree zerdrücken.
  3. In einem Topf die Mandelmilch zusammen mit dem Kakaopulver, Ahornsirup, Vanilleextrakt und Salz gut verrühren.
  4. Die Maisstärke mit ein wenig kalter Mandelmilch in einer separaten Schüssel anrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  5. Die Maisstärke-Mischung in den Topf geben und gut unterrühren.
  6. Die Mischung bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie eindickt und zu einem Pudding wird.
  7. Das Bananenpüree unter den heißen Pudding rühren, bis alles gut vermischt ist.
  8. Den Pudding in Schälchen füllen und nach Belieben mit frischen Beeren oder veganen Schokostückchen garnieren.
  9. Vor dem Servieren für einige Minuten abkühlen lassen oder für ein kühleres Dessert in den Kühlschrank stellen.

Schneller veganer Schokoladenpudding

Cremiger, schokoladiger Genuss in nur 15 Minuten – perfekt für spontane Naschkatzen.

~250 pro Portion*

VZ: 5 Minuten
KZ: 10 Minuten
GZ: 15 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 2.0 reife Bananen
  • 2.0 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 250.0 ml Mandelmilch oder eine andere Pflanzenmilch deiner Wahl
  • 2.0 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 1.0 TL Vanilleextrakt
  • 1.0 Prise Salz
  • 2.0 EL Maisstärke
  • Frische Beeren oder vegane Schokostückchen zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Bananen pürieren.
  2. Mandelmilch, Kakaopulver, Süßungsmittel, Vanille, Salz in Topf verrühren.
  3. Maisstärke mit etwas Mandelmilch glatt rühren, zum Topf geben.
  4. Unter Rühren erhitzen, bis Pudding eindickt.
  5. Bananenpüree unterrühren.
  6. In Schälchen füllen, garnieren.
  7. Abkühlen lassen oder kühlen.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top