Rote-Bete-Suppe

Europäisch

Gesamte Kochzeit: 40 Minuten

Rote-Bete-Suppe Recipe

Eine cremige, leuchtend rote Suppe, die sowohl optisch als auch geschmacklich beeindruckt und voller Nährstoffe steckt.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 500 g rote Bete, geschält und gewürfelt
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 großer Apfel, geschält und gewürfelt
  • 1 Kartoffel, geschält und gewürfelt
  • 1 EL Olivenöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 TL Apfelessig
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Dill zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Die Rote-Bete-Suppe ist ein wahres Highlight für jede Jahreszeit, aber besonders im Herbst und Winter ist sie ein echter Seelenwärmer. An kalten Tagen, wenn du dich nach etwas Herzhaftem und Wärmendem sehnst, ist diese Suppe genau das Richtige. Sie ist nicht nur unglaublich gesund und voller Nährstoffe, sondern auch ein echter Hingucker auf dem Tisch. Die leuchtend rote Farbe macht sie zu einem besonderen Highlight bei Festessen oder gemütlichen Abendessen mit Freunden und Familie. Diese Suppe ist auch ideal für Meal-Prep geeignet, da sie sich gut aufbewahren und aufwärmen lässt. Ob als Vorspeise oder als Hauptgericht, die Rote-Bete-Suppe bringt Farbe und Geschmack in deinen Alltag und ist dabei noch umweltfreundlich und ethisch vertretbar. Sie ist ein perfektes Beispiel dafür, wie einfach und lecker vegane Küche sein kann.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Rote Bete ist reich an Antioxidantien und Nährstoffen wie Folsäure, Eisen und Vitamin C
  • Sie gibt der Suppe ihre leuchtend rote Farbe und einen erdigen Geschmack
  • Zwiebeln und Knoblauch bilden die aromatische Basis und haben zudem entzündungshemmende Eigenschaften
  • Der Apfel bringt eine leichte Süße und Frische, die perfekt mit der erdigen Note der roten Bete harmoniert
  • Kartoffeln sorgen für eine cremige Konsistenz und machen die Suppe sättigend
  • Olivenöl ist eine gesunde Fettquelle und rundet den Geschmack ab
  • Gemüsebrühe dient als Grundlage und verleiht der Suppe Tiefe
  • Kokosmilch sorgt für zusätzliche Cremigkeit und einen Hauch von Exotik
  • Apfelessig bringt eine leichte Säure, die die Aromen ausbalanciert
  • Frischer Dill gibt der Suppe eine zusätzliche frische Note und rundet das Gericht perfekt ab.

Achte darauf, die rote Bete gründlich zu schälen und zu würfeln, um eine gleichmäßige Garzeit zu gewährleisten. Der Apfel kann je nach Geschmack durch eine Birne ersetzt werden, um eine andere Süße zu erzielen. Die Kokosmilch kann durch eine andere pflanzliche Milch ersetzt werden, wenn du eine leichtere Suppe bevorzugst.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und anbraten, bis sie glasig sind.
  3. Rote Bete, Apfel und Kartoffel hinzufügen und kurz mit anbraten.
  4. Gemüsebrühe hinzufügen und zum Kochen bringen.
  5. Die Hitze reduzieren und 25-30 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  6. Die Suppe vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer pürieren, bis sie glatt ist.
  7. Kokosmilch und Apfelessig einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Die Suppe nochmals kurz erhitzen, aber nicht kochen lassen.
  9. Mit frischem Dill garnieren und servieren.

Rote-Bete-Suppe

Eine cremige, leuchtend rote Suppe, die sowohl optisch als auch geschmacklich beeindruckt und voller Nährstoffe steckt.

VZ: 10 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 40 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 500.0 g rote Bete, geschält und gewürfelt
  • 1.0 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1.0 großer Apfel, geschält und gewürfelt
  • 1.0 Kartoffel, geschält und gewürfelt
  • 1.0 EL Olivenöl
  • 800.0 ml Gemüsebrühe
  • 200.0 ml Kokosmilch
  • 1.0 TL Apfelessig
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Dill zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Olivenöl in Topf erhitzen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch anbraten.
  3. Rote Bete, Apfel, Kartoffel hinzufügen, kurz anbraten.
  4. Gemüsebrühe hinzufügen, 25-30 Min. köcheln.
  5. Suppe pürieren.
  6. Kokosmilch, Apfelessig einrühren, abschmecken.
  7. Kurz erhitzen, nicht kochen.
  8. Mit frischem Dill garnieren und servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top