Rote-Bete-Carpaccio

Europäisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Rote-Bete-Carpaccio Recipe

Ein leichtes und erfrischendes Rote-Bete-Carpaccio, perfekt als Vorspeise oder leichter Salat, voller Farben und Aromen.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 4 mittelgroße rote Bete
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • 1 TL Ahornsirup
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Dill, gehackt
  • 2 EL Kapern
  • 50 g Rucola
  • 30 g Walnüsse, gehackt (optional)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du bereitest ein leichtes Sommerdinner vor oder planst ein elegantes Abendessen mit Freunden. Mein Rote-Bete-Carpaccio ist die perfekte Wahl für solche Anlässe! Dieses Gericht ist besonders im Frühling und Sommer ein Hit, wenn die Märkte voller frischer, regionaler Produkte sind. Es ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern auch geschmacklich ein Erlebnis. Die erdige Süße der roten Bete kombiniert mit der Frische von Zitronensaft und dem intensiven Aroma von frischem Dill machen dieses Gericht zu einer wahren Geschmacksexplosion. Es ist ideal als Vorspeise oder leichter Salat und lässt sich wunderbar vorbereiten, sodass du mehr Zeit mit deinen Gästen verbringen kannst. Auch für ein Picknick im Park oder ein leichtes Mittagessen im Büro ist es bestens geeignet. Die Farben und Aromen dieses Carpaccios bringen sofort gute Laune und machen Lust auf mehr!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Rote Bete ist das Herzstück dieses Gerichts – sie ist nicht nur farbenfroh, sondern auch reich an Nährstoffen wie Folsäure und Ballaststoffen
  • Olivenöl bringt gesunde Fette ins Spiel und verleiht dem Carpaccio eine samtige Textur
  • Zitronensaft sorgt für Frische und eine angenehme Säure, die die Süße der roten Bete perfekt ausbalanciert
  • Ahornsirup gibt eine leichte Süße und rundet das Geschmackserlebnis ab
  • Salz und Pfeffer sind natürlich unverzichtbar für die richtige Würze
  • Frischer Dill bringt ein intensives Aroma und eine schöne grüne Farbe ins Spiel
  • Kapern fügen eine salzige, pikante Note hinzu, die wunderbar zu den anderen Zutaten passt
  • Rucola ergänzt das Gericht mit seiner leicht bitteren Note und seinen knackigen Blättern
  • Walnüsse sind optional, bieten aber einen schönen Crunch und zusätzliche Nährstoffe.

Wenn du keine frische rote Bete findest, kannst du auch vorgekochte verwenden, aber frische rote Bete hat einen intensiveren Geschmack. Die Walnüsse sind optional, aber sie geben dem Gericht einen schönen Biss.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Rote Bete gründlich waschen und in einen Topf mit Wasser geben.
  2. Zum Kochen bringen und etwa 30 Minuten kochen, bis sie weich sind. Abkühlen lassen.
  3. Die abgekühlte rote Bete schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden.
  4. In einer kleinen Schüssel Olivenöl, Zitronensaft, Ahornsirup, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren.
  5. Die roten Bete-Scheiben auf einem großen Teller anrichten.
  6. Das Dressing gleichmäßig über die roten Bete träufeln.
  7. Mit gehacktem Dill, Kapern und Rucola garnieren.
  8. Optional: Gehackte Walnüsse darüber streuen.

Rote-Bete-Carpaccio

Ein leichtes und erfrischendes Rote-Bete-Carpaccio, perfekt als Vorspeise oder leichter Salat, voller Farben und Aromen.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 4.0 mittelgroße rote Bete
  • 2.0 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • 1.0 TL Ahornsirup
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Dill, gehackt
  • 2.0 EL Kapern
  • 50.0 g Rucola
  • 30.0 g Walnüsse, gehackt (optional)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Rote Bete kochen und abkühlen lassen.
  2. Schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Olivenöl, Zitronensaft, Ahornsirup, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren.
  4. Rote Bete-Scheiben auf Teller anrichten.
  5. Dressing gleichmäßig darüber träufeln.
  6. Mit Dill, Kapern und Rucola garnieren.
  7. Optional: Walnüsse darüber streuen.
  8. Heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top