Reissalat mit Gemüse und Kräutern

International

Gesamte Kochzeit: 40 Minuten

Reissalat mit Gemüse und Kräutern Recipe

Ein bunter Reissalat mit frischem Gemüse und aromatischen Kräutern – perfekt für jede Jahreszeit und jeden Anlass.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Basmati-Reis
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 gelbe Paprika, gewürfelt
  • 1 Gurke, entkernt und gewürfelt
  • 200 g Kirschtomaten, halbiert
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Bund frische Petersilie, gehackt
  • 1 Bund frischer Koriander, gehackt
  • Saft einer Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Egal ob Sommer oder Winter, dieser Reissalat mit Gemüse und Kräutern ist immer eine gute Wahl! Im Sommer ist er herrlich erfrischend und leicht, ideal für ein Picknick im Park oder eine Gartenparty. Im Winter bringt er Farbe und Frische auf den Tisch und ist eine willkommene Abwechslung zu den oft schweren, warmen Gerichten. Der Salat eignet sich hervorragend als Beilage zu einem veganen Grillabend oder als leichtes Hauptgericht, wenn du etwas Gesundes und Schnelles zubereiten möchtest. Auch für Meal-Prep ist er perfekt, da er sich gut im Kühlschrank hält und am nächsten Tag sogar noch besser schmeckt. Der bunte Mix aus knackigem Gemüse und frischen Kräutern macht ihn nicht nur geschmacklich interessant, sondern auch optisch ansprechend. Ein echter Allrounder, der bei jeder Gelegenheit gut ankommt!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Basmati-Reis: Leicht und aromatisch, perfekt als Basis für den Salat und reich an Ballaststoffen
  • Paprika: Bringt Farbe und Süße in den Salat, dazu reich an Vitamin C
  • Gurke: Sorgt für Frische und Knackigkeit, außerdem hydratisierend
  • Kirschtomaten: Süß und saftig, sie geben dem Salat eine fruchtige Note
  • Rote Zwiebel: Für einen würzigen Kick und eine schöne Farbkombination
  • Petersilie und Koriander: Frische Kräuter, die dem Salat ein intensives Aroma verleihen und reich an Antioxidantien sind
  • Zitronensaft: Für eine spritzige Säure, die alle Aromen verbindet
  • Olivenöl: Eine gesunde Fettquelle, die den Salat abrundet
  • Salz und Pfeffer: Zum Abschmecken und Hervorheben der Aromen.

Achte darauf, den Reis gut abzuspülen, bevor du ihn kochst, um überschüssige Stärke zu entfernen. Du kannst auch andere Kräuter wie Minze oder Basilikum hinzufügen, wenn du magst. Der Salat lässt sich leicht an deinen Geschmack anpassen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Den Basmati-Reis gründlich waschen und nach Packungsanweisung kochen. Abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Paprika, Gurke, Kirschtomaten und rote Zwiebel vorbereiten und in eine große Schüssel geben.
  3. Die gehackte Petersilie und den Koriander hinzufügen.
  4. Den abgekühlten Reis in die Schüssel geben und alles gut vermischen.
  5. Den Zitronensaft und das Olivenöl über den Salat gießen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals gut durchmischen.
  7. Den Salat für mindestens 15 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich die Aromen verbinden.
  8. Vor dem Servieren nochmals abschmecken und eventuell nachwürzen.

Reissalat mit Gemüse und Kräutern

Ein bunter Reissalat mit frischem Gemüse und aromatischen Kräutern – perfekt für jede Jahreszeit und jeden Anlass.

VZ: 10 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 40 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Basmati-Reis
  • 1.0 rote Paprika, gewürfelt
  • 1.0 gelbe Paprika, gewürfelt
  • 1.0 Gurke, entkernt und gewürfelt
  • 200.0 g Kirschtomaten, halbiert
  • 1.0 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1.0 Bund frische Petersilie, gehackt
  • 1.0 Bund frischer Koriander, gehackt
  • Saft einer Zitrone
  • 3.0 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Reis waschen und kochen. Abkühlen lassen.
  2. Paprika, Gurke, Tomaten, Zwiebel vorbereiten und in Schüssel geben.
  3. Petersilie und Koriander hacken, hinzufügen.
  4. Abgekühlten Reis untermischen.
  5. Zitronensaft und Olivenöl darüber gießen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gut mischen.
  7. 15 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
  8. Vor dem Servieren nochmals abschmecken.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top