Reissalat mit Curry und Mandarinen

Fusion

Gesamte Kochzeit: 40 Minuten

Reissalat mit Curry und Mandarinen Recipe

Exotischer Reissalat mit süßen Mandarinen und würzigem Curry – ein leichtes und erfrischendes Gericht.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Basmatireis
  • 3 Mandarinen
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 50 g Rosinen
  • 30 g frischer Koriander
  • 2 EL Currypulver
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Für das Dressing:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, die Sonne scheint, der Himmel ist blau, und du möchtest etwas Leichtes und Frisches genießen. Mein Reissalat mit Curry und Mandarinen ist da genau das Richtige! Dieses Gericht ist perfekt für den Frühling und Sommer, wenn du nach einer Mahlzeit suchst, die dich nicht beschwert, aber dennoch sättigt und deinen Gaumen mit einer Explosion von Aromen verwöhnt. Ob beim Picknick im Park, als farbenfroher Beitrag zum Grillabend oder als schnelle Mittagspause im Büro – dieser Salat ist vielseitig und lässt sich wunderbar vorbereiten. Die Kombination aus süßen Mandarinen und würzigem Curry gibt dem Salat eine exotische Note, die einfach nach mehr schmeckt!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Basmatireis ist die ideale Grundlage für diesen Salat, da er eine leichte, lockere Textur hat und wunderbar die Aromen des Currys aufnimmt
  • Mandarinen bringen eine natürliche Süße und Frische mit, die perfekt die Würze des Currys ausbalancieren
  • Rote Paprika sorgt für eine knackige Textur und ist reich an Vitamin C
  • Rote Zwiebeln geben eine leichte Schärfe und ergänzen die süßen Komponenten
  • Rosinen bieten eine zusätzliche Süße und eine interessante Textur
  • Frischer Koriander fügt eine herbe, zitrusartige Note hinzu, die das Gericht abrundet
  • Currypulver und Kurkuma sind nicht nur geschmacksgebend, sondern auch bekannt für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften
  • Das Dressing aus Olivenöl, Weißweinessig, Agavendicksaft und Knoblauch verbindet alle Aromen harmonisch.

Basmatireis vor dem Kochen immer gut abspülen, um überschüssige Stärke zu entfernen. Die Mandarinen sollten frisch und saftig sein, um den besten Geschmack zu erzielen. Beim Currypulver kannst du je nach Vorliebe eine mildere oder schärfere Variante wählen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Basmatireis nach Packungsanweisung kochen und abkühlen lassen.
  2. Mandarinen schälen und in Filets teilen.
  3. Rote Paprika und Zwiebel in feine Streifen schneiden.
  4. Rosinen unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  5. Für das Dressing Olivenöl, Weißweinessig, Agavendicksaft und gepressten Knoblauch in einer kleinen Schüssel verquirlen.
  6. Den abgekühlten Reis in eine große Schüssel geben.
  7. Currypulver, Kurkuma, Salz und Pfeffer unter den Reis mischen.
  8. Mandarinenfilets, Paprikastreifen, Zwiebel und Rosinen zum Reis geben.
  9. Das Dressing über den Salat gießen und alles vorsichtig vermengen.
  10. Den Salat mit frisch gehacktem Koriander garnieren.

Reissalat mit Curry und Mandarinen

Exotischer Reissalat mit süßen Mandarinen und würzigem Curry – ein leichtes und erfrischendes Gericht.

VZ: 15 Minuten
KZ: 25 Minuten
GZ: 40 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Basmatireis
  • 3.0 Mandarinen
  • 1.0 rote Paprika
  • 1.0 kleine rote Zwiebel
  • 50.0 g Rosinen
  • 30.0 g frischer Koriander
  • 2.0 EL Currypulver
  • 1.0 TL Kurkuma
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Für das Dressing:

  • 3.0 EL Olivenöl
  • 1.0 EL Weißweinessig
  • 1.0 TL Agavendicksaft
  • 1.0 Knoblauchzehe, gepresst

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Reis kochen, abkühlen lassen.
  2. Mandarinen filetieren.
  3. Paprika, Zwiebel in Streifen schneiden.
  4. Rosinen abspülen.
  5. Dressing aus Öl, Essig, Agavendicksaft, Knoblauch anrühren.
  6. Reis in Schüssel geben, mit Curry, Kurkuma, Salz, Pfeffer würzen.
  7. Mandarinen, Paprika, Zwiebel, Rosinen zum Reis.
  8. Dressing über Salat gießen, vermengen.
  9. Mit Koriander garnieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top