Raita mit Gurken und Minze

Indisch

Gesamte Kochzeit: 20 Minuten

Raita mit Gurken und Minze Recipe

Erfrischendes, leichtes Raita mit Gurken und Minze, perfekt als Beilage oder Snack an heißen Tagen.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 1 große Gurke, geschält und fein gewürfelt
  • 250 g veganer Joghurt
  • 1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Bund frische Minze, fein gehackt
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • Saft einer halben Zitrone

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist ein heißer Sommertag und du suchst nach etwas Erfrischendem und Leichtem. Da kommt mein Raita mit Gurken und Minze genau richtig! Dieses Gericht ist ideal für warme Tage, wenn du dich nach etwas Kühlendem sehnst. Es passt perfekt als Beilage zu würzigen Hauptgerichten oder als leichter Snack zwischendurch. Besonders gut eignet es sich für Grillpartys, Picknicks oder einfach als Teil eines sommerlichen Buffets. Die frische Minze und die knackige Gurke machen es zu einem echten Genuss, der nicht nur den Gaumen erfreut, sondern auch deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Und das Beste daran

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Gurke: Sie ist nicht nur erfrischend, sondern auch reich an Wasser und sorgt für die nötige Hydration an heißen Tagen
  • Veganer Joghurt: Er gibt dem Raita seine cremige Konsistenz und ist eine tolle, pflanzliche Alternative zu herkömmlichem Joghurt
  • Rote Zwiebel: Sie bringt eine leichte Schärfe und zusätzliche Textur ins Spiel
  • Frische Minze: Sie sorgt für eine angenehme Frische und hat zudem viele gesundheitliche Vorteile wie die Förderung der Verdauung
  • Kreuzkümmelpulver: Es verleiht dem Raita eine warme, erdige Note und ist bekannt für seine verdauungsfördernden Eigenschaften
  • Salz und Pfeffer: Diese Grundgewürze bringen alle Aromen zusammen und runden das Gericht ab
  • Zitronensaft: Ein Spritzer Zitronensaft bringt eine angenehme Säure und Frische ins Raita.

Achte darauf, eine wirklich frische Gurke und Minze zu verwenden, um den besten Geschmack zu erzielen. Der vegane Joghurt sollte ungesüßt und möglichst neutral im Geschmack sein.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Gurke schälen und fein würfeln.
  2. Den veganen Joghurt in eine große Schüssel geben.
  3. Die gewürfelte Gurke, gehackte rote Zwiebel und Minze hinzufügen.
  4. Kreuzkümmelpulver, Salz und schwarzen Pfeffer hinzufügen.
  5. Alles gut vermischen.
  6. Den Saft einer halben Zitrone darüber träufeln und nochmals gut durchrühren.
  7. Das Raita für etwa 10 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich die Aromen verbinden.
  8. Vor dem Servieren nochmals abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Raita mit Gurken und Minze

Erfrischendes, leichtes Raita mit Gurken und Minze, perfekt als Beilage oder Snack an heißen Tagen.

VZ: 10 Minuten
KZ: 10 Minuten
GZ: 20 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 1.0 große Gurke, geschält und fein gewürfelt
  • 250.0 g veganer Joghurt
  • 1.0 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1.0 Bund frische Minze, fein gehackt
  • 1.0 TL Kreuzkümmelpulver
  • 0.5 TL Salz
  • 0.5 TL schwarzer Pfeffer
  • Saft einer halben Zitrone

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Gurke schälen und würfeln.
  2. Veganen Joghurt in Schüssel geben.
  3. Gurke, Zwiebel, Minze hinzufügen.
  4. Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer zugeben.
  5. Gut vermischen.
  6. Zitronensaft drüber träufeln, rühren.
  7. 10 Min. im Kühlschrank ziehen lassen.
  8. Abschmecken, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top