Quinoa-Gemüse-Pfanne mit Kichererbsen

International

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Quinoa-Gemüse-Pfanne mit Kichererbsen Recipe

Bunte Quinoa-Gemüse-Pfanne mit Kichererbsen, voller Proteine und frischer Aromen.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Quinoa
  • 400 g Kichererbsen (gekocht oder aus der Dose)
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 gelbe Paprika, gewürfelt
  • 1 Zucchini, gewürfelt
  • 1 rote Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 200 g Cherrytomaten, halbiert
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Chiliflocken (optional)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander oder Petersilie zum Garnieren
  • Saft einer Zitrone

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob du nun nach einem langen Tag im Büro etwas Nahrhaftes brauchst, oder einfach ein schnelles und gesundes Essen für deine Familie zusammenzaubern willst – meine Quinoa-Gemüse-Pfanne mit Kichererbsen ist immer eine fantastische Wahl. Besonders im Frühling und Sommer, wenn das Gemüse frisch vom Markt kommt, aber auch im Herbst und Winter, um Farbe in die dunklen Tage zu bringen. Dieses Gericht ist nicht nur vollgepackt mit Nährstoffen, sondern auch leicht und bekömmlich, was es zu jeder Jahreszeit zu einem perfekten Mahl macht. Mit der Möglichkeit, das Gemüse je nach Saison anzupassen, kannst du immer wieder neue Variationen kreieren und so deine Lieben immer wieder aufs Neue überraschen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Quinoa ist ein wahres Superfood, reich an Proteinen und allen neun essentiellen Aminosäuren
  • Kichererbsen fügen noch mehr pflanzliches Eiweiß und Ballaststoffe hinzu, was das Gericht besonders sättigend macht
  • Paprika und Zucchini sind nicht nur farbenfroh, sondern auch voller Vitamine und Mineralien
  • Rote Zwiebeln und Knoblauch geben nicht nur Geschmack, sondern haben auch gesundheitsfördernde Eigenschaften
  • Cherrytomaten sorgen für eine frische, saftige Komponente
  • Olivenöl dient als gesunde Fettquelle und trägt dazu bei, die Aromen der Gewürze zu entfalten
  • Kreuzkümmel, Paprikapulver und Chiliflocken verleihen dem Gericht eine angenehme Würze und Wärme
  • Frischer Koriander oder Petersilie und Zitronensaft bringen am Ende eine frische, zitrusartige Note ein.

Es ist wichtig, die Quinoa vor dem Kochen gründlich zu spülen, um die Saponine zu entfernen, die einen bitteren Geschmack haben können. Falls du Kichererbsen aus der Dose verwendest, spüle sie ab, um überschüssiges Salz und Konservierungsstoffe zu entfernen. Die Gemüsesorten und Gewürze lassen sich je nach Saison und persönlichem Geschmack variieren.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Quinoa nach Packungsanleitung kochen und beiseitestellen.
  2. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
  3. Rote Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und 2-3 Minuten anbraten.
  4. Paprika und Zucchini hinzufügen und weitere 5 Minuten braten.
  5. Kichererbsen, Cherrytomaten, Kreuzkümmel, Paprikapulver und Chiliflocken dazugeben und gut umrühren.
  6. Die gekochte Quinoa einrühren und alles 5 Minuten lang erhitzen, sodass die Aromen sich verbinden.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Vom Herd nehmen und den frischen Zitronensaft sowie Koriander oder Petersilie unterrühren.

Quinoa-Gemüse-Pfanne mit Kichererbsen

Bunte Quinoa-Gemüse-Pfanne mit Kichererbsen, voller Proteine und frischer Aromen.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Quinoa
  • 400.0 g Kichererbsen (gekocht oder aus der Dose)
  • 1.0 rote Paprika, gewürfelt
  • 1.0 gelbe Paprika, gewürfelt
  • 1.0 Zucchini, gewürfelt
  • 1.0 rote Zwiebel, gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 200.0 g Cherrytomaten, halbiert
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 TL Kreuzkümmel
  • 1.0 TL Paprikapulver
  • 0.5 TL Chiliflocken (optional)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander oder Petersilie zum Garnieren
  • Saft einer Zitrone

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Quinoa kochen, beiseitestellen.
  2. Olivenöl in Pfanne erhitzen.
  3. Zwiebel, Knoblauch anbraten.
  4. Paprika, Zucchini zugeben, braten.
  5. Kichererbsen, Tomaten, Gewürze einrühren.
  6. Quinoa zugeben, 5 Min. erhitzen.
  7. Mit Salz, Pfeffer abschmecken.
  8. Zitronensaft, Kräuter unterrühren.
  9. Heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top