Pavlova

Australisch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Pavlova Recipe

Eine vegane Pavlova mit einer knusprigen Kruste und einer weichen Mitte, perfekt für besondere Anlässe und festliche Gelegenheiten.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 ml Aquafaba (Kichererbsenwasser)
  • 1/4 TL Weinstein
  • 200 g feiner Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 TL Maisstärke
  • 400 ml Kokosmilch (gekühlt, nur der feste Teil)
  • 2 EL Puderzucker
  • Frische Beeren zum Garnieren (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren)
  • Minzblätter zum Garnieren (optional)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Eine Pavlova ist die perfekte Nachspeise für festliche Anlässe wie Geburtstage, Feiertage oder einfach, wenn du deine Liebsten mit etwas Besonderem überraschen möchtest. Diese vegane Version ist genauso leicht und luftig wie das Original, aber ohne tierische Produkte. Pavlova ist besonders im Sommer ein Hit, wenn frische Beeren und Früchte Saison haben. Aber auch im Winter kannst du sie mit exotischen Früchten oder eingemachten Köstlichkeiten genießen. Sie ist ein echter Hingucker auf jeder Tafel und ideal, um deine Gäste zu beeindrucken. Und das Beste

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Aquafaba ist das Geheimnis für die vegane Pavlova
  • Es wird aus Kichererbsenwasser gewonnen und lässt sich wie Eiweiß aufschlagen
  • Weinstein stabilisiert das Aquafaba und sorgt für die perfekte Konsistenz
  • Feiner Zucker gibt der Pavlova ihre Süße und hilft, die knusprige Kruste zu bilden
  • Vanilleextrakt verleiht dem Baiser eine angenehme Note
  • Apfelessig und Maisstärke helfen, die Struktur zu stabilisieren und machen die Pavlova innen weich und außen knusprig
  • Kokosmilch wird zu einer herrlich cremigen Schlagsahne aufgeschlagen, die perfekt zur Pavlova passt
  • Puderzucker süßt die Kokossahne leicht
  • Frische Beeren bringen Farbe und Frische ins Spiel und sind eine klassische Garnitur für Pavlova
  • Minzblätter sind optional, geben aber einen zusätzlichen Frischekick und sehen hübsch aus.

Achte darauf, dass das Aquafaba kalt ist, bevor du es aufschlägst. Das erhöht die Stabilität. Verwende feinen Zucker, da sich dieser besser auflöst und eine glatte Textur erzeugt. Die Kokosmilch sollte mindestens 24 Stunden im Kühlschrank gekühlt werden, damit sich der feste Teil gut abtrennen lässt.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Heize den Ofen auf 120°C vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.
  2. Schlage das Aquafaba mit dem Weinstein in einer großen Schüssel auf hoher Stufe auf, bis es steife Spitzen bildet.
  3. Füge den Zucker langsam, esslöffelweise, hinzu und schlage weiter, bis die Masse glänzend und steif ist.
  4. Rühre Vanilleextrakt, Apfelessig und Maisstärke vorsichtig unter die Masse.
  5. Forme die Baisermasse auf dem vorbereiteten Backblech zu einem Kreis von etwa 20 cm Durchmesser.
  6. Backe die Pavlova für 90 Minuten im vorgeheizten Ofen. Schalte den Ofen aus und lasse die Pavlova im geschlossenen Ofen vollständig auskühlen.
  7. Schlage die gekühlte Kokosmilch mit dem Puderzucker auf, bis sie eine schlagsahneähnliche Konsistenz erreicht.
  8. Verteile die Kokossahne auf der abgekühlten Pavlova.
  9. Garnieren mit frischen Beeren und optional Minzblättern.

Pavlova

Eine vegane Pavlova mit einer knusprigen Kruste und einer weichen Mitte, perfekt für besondere Anlässe und festliche Gelegenheiten.

VZ: 30 Minuten
KZ: 60 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 ml Aquafaba (Kichererbsenwasser)
  • 0.25 TL Weinstein
  • 200.0 g feiner Zucker
  • 1.0 TL Vanilleextrakt
  • 1.0 TL Apfelessig
  • 1.0 TL Maisstärke
  • 400.0 ml Kokosmilch (gekühlt, nur der feste Teil)
  • 2.0 EL Puderzucker
  • Frische Beeren zum Garnieren (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren)
  • Minzblätter zum Garnieren (optional)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 120°C vorheizen, Backblech mit Papier auslegen.
  2. Aquafaba mit Weinstein steif schlagen.
  3. Zucker esslöffelweise hinzufügen, weiter schlagen.
  4. Vanille, Apfelessig, Maisstärke unterrühren.
  5. Baisermasse zu einem Kreis formen.
  6. 90 Minuten backen, im Ofen auskühlen lassen.
  7. Gekühlte Kokosmilch mit Puderzucker aufschlagen.
  8. Kokossahne auf Pavlova verteilen.
  9. Mit Beeren und Minze garnieren, sofort servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top