Pasta e Fagioli

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Pasta e Fagioli Recipe

Pasta e Fagioli ist ein herzhafter italienischer Eintopf mit Nudeln und Bohnen, perfekt für ein gesundes und sättigendes Abendessen.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g kleine Pasta (z.B. Ditalini oder kleine Muschelnudeln)
  • 1 Dose (400 g) Cannellini-Bohnen, abgetropft und gespült
  • 1 Dose (400 g) gehackte Tomaten
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Karotten, gewürfelt
  • 2 Stangen Sellerie, gewürfelt
  • 1,5 L Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Basilikum
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Pasta e Fagioli ist ein klassisches italienisches Gericht, das sich hervorragend für jede Jahreszeit eignet. Im Winter wärmt es dich von innen und gibt dir die nötige Energie, um die kalten Tage zu überstehen. Im Sommer kannst du es leicht abgekühlt genießen, was es zu einem vielseitigen Allrounder macht. Es ist ideal für Familienessen, da es sowohl sättigend als auch nahrhaft ist. Die Kombination aus Pasta und Bohnen liefert dir eine ordentliche Portion Proteine und Ballaststoffe, die dich lange satt halten. Außerdem ist es ein wunderbares Gericht, um Gäste zu beeindrucken, ohne stundenlang in der Küche stehen zu müssen. Pasta e Fagioli ist auch perfekt für Meal-Prep geeignet, da es sich gut aufwärmen lässt und am nächsten Tag sogar noch besser schmeckt. Ob als Hauptgericht oder als Beilage, diese Mahlzeit ist immer eine gute Wahl.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Kleine Pasta wie Ditalini oder Muschelnudeln sind perfekt für dieses Gericht, da sie die Brühe gut aufnehmen und eine angenehme Textur bieten
  • Cannellini-Bohnen sind eine hervorragende Eiweißquelle und reich an Ballaststoffen, was sie besonders nahrhaft macht
  • Gehackte Tomaten bringen eine fruchtige Note und sind reich an Antioxidantien
  • Zwiebeln und Knoblauch bilden die aromatische Basis und haben zudem gesundheitliche Vorteile
  • Karotten und Sellerie fügen eine süße und erdige Note hinzu und sind reich an Vitaminen
  • Gemüsebrühe dient als Grundlage und verleiht dem Eintopf Tiefe
  • Olivenöl ist eine gesunde Fettquelle und rundet das Aroma ab
  • Getrocknete Kräuter wie Oregano und Basilikum sorgen für den typisch italienischen Geschmack
  • Frische Petersilie gibt dem fertigen Gericht einen frischen Kick und zusätzliche Nährstoffe.

Achte darauf, die Bohnen gut abzuspülen, um überschüssiges Natrium zu entfernen. Die Gemüsebrühe kann je nach Geschmack auch durch selbstgemachte Brühe ersetzt werden. Frische Kräuter können anstelle der getrockneten verwendet werden, um das Aroma zu intensivieren.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Erhitze das Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze.
  2. Füge die gewürfelte Zwiebel und den gehackten Knoblauch hinzu und brate sie an, bis sie weich und duftend sind.
  3. Gib die gewürfelten Karotten und den Sellerie dazu und brate alles für weitere 5 Minuten an.
  4. Füge die gehackten Tomaten, Gemüsebrühe, Oregano und Basilikum hinzu und bringe alles zum Kochen.
  5. Reduziere die Hitze und lasse den Eintopf 15 Minuten köcheln.
  6. Gib die abgetropften Cannellini-Bohnen und die Pasta hinzu und koche alles für weitere 10-15 Minuten, bis die Pasta al dente ist.
  7. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
  8. Serviere den Eintopf heiß und garniere ihn mit frischer Petersilie.

Pasta e Fagioli

Pasta e Fagioli ist ein herzhafter italienischer Eintopf mit Nudeln und Bohnen, perfekt für ein gesundes und sättigendes Abendessen.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g kleine Pasta (z.B. Ditalini oder kleine Muschelnudeln)
  • 1.0 Dose (400 g) Cannellini-Bohnen, abgetropft und gespült
  • 1.0 Dose (400 g) gehackte Tomaten
  • 1.0 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2.0 Karotten, gewürfelt
  • 2.0 Stangen Sellerie, gewürfelt
  • 1.0 ,5 L Gemüsebrühe
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 TL getrockneter Oregano
  • 1.0 TL getrockneter Basilikum
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Olivenöl in großem Topf erhitzen.
  2. Zwiebel und Knoblauch anbraten.
  3. Karotten und Sellerie hinzufügen, 5 Min. anbraten.
  4. Gehackte Tomaten, Brühe, Oregano, Basilikum zugeben, zum Kochen bringen.
  5. 15 Min. köcheln lassen.
  6. Bohnen und Pasta hinzufügen, 10-15 Min. kochen.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Mit frischer Petersilie garniert servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top