Pasta alla Norma

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Pasta alla Norma Recipe

Eine köstliche vegane Variante des italienischen Klassikers, voller Geschmack und perfekt für ein gesundes, umweltbewusstes Abendessen.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 400 g Pasta (z.B. Spaghetti oder Penne)
  • 2 große Auberginen, gewürfelt
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 800 g gehackte Tomaten (2 Dosen)
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrocknetes Basilikum
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Basilikumblätter zum Garnieren
  • Veganer Parmesan (optional)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Pasta alla Norma ist ein wunderbares Gericht für jede Jahreszeit, aber besonders im Sommer und Herbst, wenn die Auberginen und Tomaten in ihrer besten Form sind. Es ist ideal für ein gemütliches Abendessen mit Freunden oder der Familie und bringt ein Stück Italien auf deinen Tisch. Dieses Gericht ist nicht nur lecker, sondern auch gesund und umweltfreundlich. Die Kombination aus Auberginen, Tomaten und frischen Kräutern sorgt für ein Geschmackserlebnis, das sowohl deinen Gaumen als auch dein Gewissen erfreut. Ob als Highlight eines italienischen Abends oder als schnelles, aber nahrhaftes Abendessen unter der Woche – Pasta alla Norma passt immer. Außerdem ist es eine tolle Möglichkeit, deinen Speiseplan zu bereichern und gleichzeitig einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten. Die Zutaten sind einfach und leicht zu finden, was dieses Gericht zu einer großartigen Wahl für jeden Anlass macht.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Pasta ist die Grundlage dieses Gerichts und bringt die Aromen der Sauce perfekt zur Geltung
  • Auberginen sind reich an Ballaststoffen und Antioxidantien und verleihen dem Gericht eine fleischige Textur
  • Olivenöl ist eine gesunde Fettquelle und bringt einen authentischen mediterranen Geschmack
  • Zwiebeln und Knoblauch bilden die aromatische Basis und sind zudem reich an gesundheitsfördernden Stoffen
  • Gehackte Tomaten sorgen für eine fruchtige, leicht süße Note und sind eine hervorragende Quelle für Vitamin C und Antioxidantien
  • Getrockneter Oregano und Basilikum geben der Sauce ihren charakteristischen italienischen Geschmack und sind zudem gut für die Verdauung
  • Salz und Pfeffer runden das Gericht ab und frische Basilikumblätter sorgen für eine frische, aromatische Note
  • Veganer Parmesan ist optional, aber er verleiht dem Gericht eine zusätzliche Geschmackstiefe.

Achte darauf, die Auberginen gut anzubraten, damit sie eine schöne goldbraune Farbe bekommen und ihr volles Aroma entfalten. Die Gewürze können je nach Geschmack angepasst werden. Wenn du keinen veganen Parmesan zur Hand hast, kannst du auch Hefeflocken verwenden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Die Pasta nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente kochen.
  2. Während die Pasta kocht, 2 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
  3. Die Auberginenwürfel hinzufügen und bei mittlerer Hitze goldbraun braten, dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  4. In derselben Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und die gehackte Zwiebel und den Knoblauch hinzufügen.
  5. Anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind.
  6. Die gehackten Tomaten, Oregano und Basilikum hinzufügen und gut umrühren.
  7. Die gebratenen Auberginen wieder in die Pfanne geben und alles gut vermischen.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce bei niedriger Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen.
  9. Die gekochte Pasta abgießen und zur Sauce in die Pfanne geben.
  10. Alles gut vermischen, damit die Pasta die Sauce gut aufnimmt.
  11. Mit frischen Basilikumblättern garnieren und optional mit veganem Parmesan bestreuen.
  12. Heiß servieren und genießen!

Pasta alla Norma

Eine köstliche vegane Variante des italienischen Klassikers, voller Geschmack und perfekt für ein gesundes, umweltbewusstes Abendessen.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 400.0 g Pasta (z.B. Spaghetti oder Penne)
  • 2.0 große Auberginen, gewürfelt
  • 4.0 EL Olivenöl
  • 1.0 Zwiebel, fein gehackt
  • 3.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 800.0 g gehackte Tomaten (2 Dosen)
  • 1.0 TL getrockneter Oregano
  • 1.0 TL getrocknetes Basilikum
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Basilikumblätter zum Garnieren
  • Veganer Parmesan (optional)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Pasta al dente kochen.
  2. Auberginen in Olivenöl goldbraun braten, beiseite stellen.
  3. Zwiebel und Knoblauch anbraten.
  4. Tomaten, Oregano, Basilikum hinzufügen.
  5. Auberginen zurück in die Pfanne, gut mischen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, 10-15 Min. köcheln.
  7. Pasta abgießen, zur Sauce geben.
  8. Gut vermischen, mit Basilikum und veganem Parmesan garnieren.
  9. Heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top