Paprika-Aufstrich

Europäisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Paprika-Aufstrich Recipe

Cremiger Paprika-Aufstrich, ideal für Sandwiches, als Dip oder zum Verfeinern von Gerichten.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 2 rote Paprika
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Cashewkerne, über Nacht eingeweicht
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Paprikapulver, süß
  • 1/2 TL Paprikapulver, geräuchert
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 ml Wasser (eventuell mehr, je nach gewünschter Konsistenz)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Egal ob Frühlingserwachen oder Sommerfest, mein Paprika-Aufstrich bringt Farbe und Würze auf deinen Tisch. Er ist der perfekte Begleiter für Grillpartys, als farbenfroher Dip für Gemüsesticks oder als herzhafter Brotaufstrich für ein Picknick im Freien. Auch in der kühleren Jahreszeit, wenn du dir ein bisschen Sommer zurückholen möchtest, ist dieser Aufstrich ein Lichtblick auf dem Brot. Er ist schnell zubereitet, lässt sich wunderbar vorbereiten und ist eine köstliche Abwechslung zu herkömmlichen Aufstrichen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Rote Paprika ist nicht nur geschmacksintensiv, sondern auch reich an Vitamin C
  • Zwiebeln und Knoblauch geben dem Aufstrich eine aromatische Basis und haben gesundheitsfördernde Eigenschaften
  • Cashewkerne sorgen für die cremige Konsistenz und sind eine tolle Quelle für pflanzliches Eiweiß und gesunde Fette
  • Hefeflocken verleihen eine käsige Note und sind reich an B-Vitaminen
  • Zitronensaft bringt Frische und hebt die anderen Aromen hervor
  • Die Kombination aus süßem und geräuchertem Paprikapulver sowie Cayennepfeffer gibt dem Aufstrich eine angenehme Würze und Schärfe
  • Olivenöl rundet das Ganze mit seinem reichhaltigen Geschmack ab.

Achte darauf, dass die Cashewkerne wirklich gut eingeweicht sind, damit sie eine cremige Konsistenz ergeben. Die Gewürze kannst du nach deinem persönlichen Geschmack anpassen – wenn du es würziger magst, einfach mehr Cayennepfeffer hinzufügen!

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Paprika waschen, entkernen und grob würfeln.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob hacken.
  3. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und Paprika, Zwiebel und Knoblauch darin weich dünsten.
  4. Eingeweichte Cashewkerne abgießen und zusammen mit dem Gemüse in einen Hochleistungsmixer geben.
  5. Hefeflocken, Zitronensaft, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Salz und Wasser hinzufügen.
  6. Alles zu einer glatten Paste pürieren, eventuell etwas mehr Wasser für die gewünschte Konsistenz hinzufügen.
  7. Abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.

Paprika-Aufstrich

Cremiger Paprika-Aufstrich, ideal für Sandwiches, als Dip oder zum Verfeinern von Gerichten.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 2.0 rote Paprika
  • 1.0 kleine Zwiebel
  • 2.0 Knoblauchzehen
  • 150.0 g Cashewkerne, über Nacht eingeweicht
  • 2.0 EL Hefeflocken
  • 1.0 EL Zitronensaft
  • 1.0 TL Paprikapulver, süß
  • 0.5 TL Paprikapulver, geräuchert
  • 0.25 TL Cayennepfeffer
  • 0.5 TL Salz
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 50.0 ml Wasser (eventuell mehr, je nach gewünschter Konsistenz)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Paprika, Zwiebel, Knoblauch würfeln.
  2. In Pfanne mit Olivenöl weich dünsten.
  3. Cashews abgießen, mit Gemüse in Mixer.
  4. Hefeflocken, Zitronensaft, Gewürze, Wasser zugeben.
  5. Zu Paste pürieren, Konsistenz anpassen.
  6. Abschmecken, nachwürzen.
  7. Servieren und genießen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top