Panierter Tofu mit Kräuter-Dip

International

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Panierter Tofu mit Kräuter-Dip Recipe

Knuspriger panierter Tofu mit einem erfrischenden Kräuter-Dip – perfekt als Hauptgericht oder leckere Vorspeise.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 400 g fester Tofu
  • 100 g Paniermehl (glutenfrei, falls gewünscht)
  • 50 g Maisstärke
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 100 ml Pflanzenmilch (z.B. Sojamilch oder Hafermilch)
  • 2 EL Olivenöl
  • Für den Kräuter-Dip:

  • 200 g Sojajoghurt (oder anderer pflanzlicher Joghurt)
  • 1 Bund frische Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Dill)
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist ein sonniger Frühlingstag und du hast Lust auf etwas Leichtes und dennoch Herzhaftes. Panierter Tofu mit Kräuter-Dip ist genau das Richtige! Dieses Gericht ist nicht nur im Frühling und Sommer eine tolle Wahl, wenn die frischen Kräuter sprießen und wir uns nach leichteren Mahlzeiten sehnen, sondern es passt auch hervorragend zu einem Picknick im Park oder einem gemütlichen Abendessen im Garten. Ob als Hauptgericht oder als Vorspeise, dieses Rezept wird deine Geschmacksknospen begeistern und ist dabei noch gesund und umweltfreundlich. Der knusprige Tofu kombiniert mit dem erfrischenden Kräuter-Dip ist ein echter Genuss, der sich auch wunderbar für gesellige Abende mit Freunden eignet. Und das Beste daran? Es ist super einfach zuzubereiten und voller pflanzlicher Proteine!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Der feste Tofu ist die Hauptzutat und liefert eine hervorragende Menge pflanzliches Eiweiß
  • Paniermehl sorgt für die knusprige Textur, während Maisstärke hilft, die Panade an den Tofu zu binden
  • Paprikaund Knoblauchpulver verleihen dem Tofu eine würzige Note, während Salz und Pfeffer für die Grundwürze sorgen
  • Pflanzenmilch dient als Flüssigkeit zum Binden der Panade und macht den Tofu saftig
  • Olivenöl sorgt für eine schöne Bräunung und knusprige Kruste
  • Der Sojajoghurt für den Dip ist eine cremige und proteinreiche Basis
  • Frische Kräuter bringen Frische und Aroma, während Knoblauch und Zitronensaft dem Dip eine würzige und leicht saure Note verleihen
  • Salz und Pfeffer runden den Geschmack ab.

Achte darauf, festen Tofu zu verwenden, da er besser seine Form behält und knuspriger wird. Du kannst das Paniermehl nach Belieben mit glutenfreiem Paniermehl ersetzen. Für den Kräuter-Dip kannst du auch andere frische Kräuter verwenden, je nachdem, was du gerade zur Hand hast.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Tofu aus der Verpackung nehmen und gut abtropfen lassen. In etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. In einer Schüssel Paniermehl, Maisstärke, Paprikapulver, Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer vermischen.
  3. Die Pflanzenmilch in eine separate Schüssel geben.
  4. Die Tofuscheiben zuerst in die Pflanzenmilch tauchen, dann in die Paniermehl-Mischung drücken, bis sie gleichmäßig bedeckt sind.
  5. Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen.
  6. Die panierten Tofuscheiben in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun und knusprig braten, etwa 3-4 Minuten pro Seite.
  7. Während der Tofu brät, den Kräuter-Dip zubereiten: Sojajoghurt in eine Schüssel geben, die fein gehackten Kräuter und den Knoblauch hinzufügen. Zitronensaft einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Den knusprigen Tofu mit dem Kräuter-Dip servieren.

Panierter Tofu mit Kräuter-Dip

Knuspriger panierter Tofu mit einem erfrischenden Kräuter-Dip – perfekt als Hauptgericht oder leckere Vorspeise.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 400.0 g fester Tofu
  • 100.0 g Paniermehl (glutenfrei, falls gewünscht)
  • 50.0 g Maisstärke
  • 1.0 TL Paprikapulver
  • 1.0 TL Knoblauchpulver
  • 1.0 TL Salz
  • 0.5 TL Pfeffer
  • 100.0 ml Pflanzenmilch (z.B. Sojamilch oder Hafermilch)
  • 2.0 EL Olivenöl
  • Für den Kräuter-Dip:

  • 200.0 g Sojajoghurt (oder anderer pflanzlicher Joghurt)
  • 1.0 Bund frische Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Dill)
  • 1.0 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1.0 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Tofu abtropfen lassen, in Scheiben schneiden.
  2. Paniermehl, Maisstärke, Gewürze mischen.
  3. Pflanzenmilch in eine Schüssel geben.
  4. Tofu in Pflanzenmilch tauchen, dann panieren.
  5. Olivenöl in Pfanne erhitzen.
  6. Tofu goldbraun braten, 3-4 Min. pro Seite.
  7. Sojajoghurt mit gehackten Kräutern, Knoblauch, Zitronensaft mischen.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Tofu mit Kräuter-Dip servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top