Omas Apfelmus-Kuchen

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 75 Minuten

Omas Apfelmus-Kuchen Recipe

Saftiger Apfelmus-Kuchen, ideal für gemütliche Kaffeerunden und Familienfeste.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 300 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 250 g Apfelmus (ungesüßt)
  • 100 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 100 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 2 Äpfel, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 30 g Mandelblättchen (optional)
  • Puderzucker zum Bestäuben (optional)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, die Blätter färben sich bunt und draußen wird es langsam kühler. Genau dann ist es Zeit für einen herrlich warmen und wohltuenden Apfelmus-Kuchen, wie ihn schon Oma gebacken hat. Dieses Rezept ist nicht nur im Herbst eine Wonne, sondern zu jeder Jahreszeit ein Hit. Besonders bei Familienfesten oder gemütlichen Kaffeerunden mit Freunden und Verwandten wird der Kuchen für leuchtende Augen sorgen. Die natürliche Süße der Äpfel und die sanfte Würze machen ihn zu einem Liebling für Jung und Alt. Und das Beste

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Dinkelmehl ist eine tolle Alternative zu herkömmlichem Weizenmehl und oft besser verträglich
  • Das Backpulver sorgt für die nötige Lockerheit des Kuchens
  • Rohrohrzucker gibt eine natürliche Süße, ohne zu übersüßen
  • Eine Prise Salz hebt die Aromen hervor
  • Zimt passt perfekt zu Äpfeln und verleiht dem Kuchen eine herbstliche Note
  • Apfelmus ersetzt in diesem Rezept die Eier und sorgt für Feuchtigkeit und Bindung
  • Pflanzenöl macht den Teig geschmeidig, während Pflanzenmilch für die richtige Konsistenz sorgt
  • Frische Äpfel bringen Fruchtigkeit und Textur in den Kuchen
  • Mandelblättchen bieten einen knusprigen Kontrast, sind aber optional.

Achte darauf, dass das Apfelmus ungesüßt ist, um den Zuckeranteil im Kuchen zu kontrollieren. Das Dinkelmehl kann auch durch eine glutenfreie Mehlmischung ersetzt werden, falls eine Glutenunverträglichkeit vorliegt. Die Äpfel sollten frisch und säuerlich sein, um den besten Geschmack zu erzielen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Dinkelmehl, Backpulver, Rohrohrzucker, Salz und Zimt in einer Schüssel vermischen.
  3. Apfelmus, Pflanzenöl und Pflanzenmilch dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Eine Kuchenform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  5. Teig in die Form füllen und glatt streichen.
  6. Apfelscheiben dachziegelartig auf dem Teig anordnen.
  7. Mandelblättchen über die Äpfel streuen (optional).
  8. Kuchen für ca. 60 Minuten backen, bis er goldbraun ist und ein Zahnstocher sauber herauskommt.
  9. Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.

Omas Apfelmus-Kuchen

Saftiger Apfelmus-Kuchen, ideal für gemütliche Kaffeerunden und Familienfeste.

~450 pro Portion*

VZ: 15 Minuten
KZ: 60 Minuten
GZ: 75 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 300.0 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1.0 Päckchen Backpulver
  • 150.0 g Rohrohrzucker
  • 1.0 Prise Salz
  • 1.0 TL Zimt
  • 250.0 g Apfelmus (ungesüßt)
  • 100.0 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 100.0 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 2.0 Äpfel, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 30.0 g Mandelblättchen (optional)
  • Puderzucker zum Bestäuben (optional)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Trockene Zutaten mischen.
  3. Apfelmus, Öl, Milch einrühren.
  4. Teig in Form füllen.
  5. Mit Apfelscheiben belegen, Mandeln bestreuen.
  6. 60 Min. backen.
  7. Abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top