Naked Cake

Europäisch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Naked Cake Recipe

Ein saftiger, leichter Naked Cake, perfekt für jede Feier oder als süßer Genuss zum Nachmittagskaffee.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 300 g Dinkelmehl
  • 200 g Rohrzucker
  • 1 EL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 100 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 400 g vegane Schlagsahne
  • 200 g frische Beeren (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren)
  • 1 EL Puderzucker zum Bestäuben

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Der Naked Cake ist ein wahres Highlight für jede Feierlichkeit und passt zu jeder Jahreszeit. Im Frühling und Sommer kann er mit frischen Beeren und Blüten dekoriert werden, während er im Herbst und Winter mit saisonalen Früchten wie Äpfeln, Birnen oder Nüssen geschmückt werden kann. Dieser Kuchen ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern auch geschmacklich ein Genuss. Er eignet sich hervorragend für Geburtstage, Hochzeiten oder einfach als süßer Genuss zum Nachmittagskaffee. Durch die Verwendung von pflanzlichen Zutaten ist er nicht nur umweltfreundlich, sondern auch gesund und ethisch vertretbar. Du kannst ihn problemlos im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren, sodass du am Tag der Feier nur noch die Dekoration hinzufügen musst. Egal, ob du erfahrene*r Bäcker*in bist oder gerade erst anfängst, dieser Naked Cake wird dir garantiert gelingen und deine Gäste begeistern.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Dinkelmehl: Eine nährstoffreiche Alternative zu Weizenmehl, reich an Ballaststoffen und leicht verdaulich
  • Rohrzucker: Unraffinierter Zucker, der mehr Mineralstoffe enthält und weniger verarbeitet ist als weißer Zucker
  • Backpulver und Natron: Diese beiden Backtriebmittel sorgen dafür, dass der Kuchen schön fluffig wird
  • Salz: Eine Prise Salz hebt den Geschmack der süßen Zutaten hervor
  • Pflanzenmilch: Hafermilch ist eine umweltfreundliche und nahrhafte Wahl, die dem Teig eine angenehme Feuchtigkeit verleiht
  • Pflanzenöl: Sonnenblumenöl ist neutral im Geschmack und sorgt für eine saftige Konsistenz
  • Apfelessig: Reagiert mit dem Natron und hilft dem Teig, schön aufzugehen
  • Vanilleextrakt: Gibt dem Kuchen eine angenehme, süße Note
  • Vegane Schlagsahne: Cremig und leicht, perfekt für die Füllung und das Topping des Kuchens
  • Frische Beeren: Saisonale Früchte bringen Farbe und Frische in den Kuchen
  • Puderzucker: Zum Bestäuben und für einen hübschen Abschluss.

Achte darauf, frische und reife Beeren zu verwenden, um den besten Geschmack und die schönste Optik zu erzielen. Du kannst die Pflanzenmilch und das Pflanzenöl je nach Verfügbarkeit und Vorliebe austauschen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor und fette zwei 20 cm Kuchenformen ein.
  2. In einer großen Schüssel Dinkelmehl, Rohrzucker, Backpulver, Natron und Salz vermischen.
  3. In einer separaten Schüssel Pflanzenmilch, Pflanzenöl, Apfelessig und Vanilleextrakt verrühren.
  4. Die feuchten Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und zu einem glatten Teig verrühren.
  5. Den Teig gleichmäßig auf die beiden Kuchenformen verteilen.
  6. Im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen, bis ein Zahnstocher sauber herauskommt.
  7. Die Kuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.
  8. Die vegane Schlagsahne steif schlagen.
  9. Einen der Kuchen auf eine Platte legen und mit der Hälfte der Schlagsahne bestreichen.
  10. Die Hälfte der Beeren auf der Schlagsahne verteilen.
  11. Den zweiten Kuchen darauflegen und mit der restlichen Schlagsahne bestreichen.
  12. Mit den restlichen Beeren dekorieren und mit Puderzucker bestäuben.

Naked Cake

Ein saftiger, leichter Naked Cake, perfekt für jede Feier oder als süßer Genuss zum Nachmittagskaffee.

VZ: 30 Minuten
KZ: 60 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 300.0 g Dinkelmehl
  • 200.0 g Rohrzucker
  • 1.0 EL Backpulver
  • 1.0 TL Natron
  • 1.0 Prise Salz
  • 250.0 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 100.0 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 2.0 TL Apfelessig
  • 1.0 TL Vanilleextrakt
  • 400.0 g vegane Schlagsahne
  • 200.0 g frische Beeren (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren)
  • 1.0 EL Puderzucker zum Bestäuben

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen, Kuchenformen einfetten.
  2. Dinkelmehl, Rohrzucker, Backpulver, Natron, Salz mischen.
  3. Pflanzenmilch, Pflanzenöl, Apfelessig, Vanilleextrakt verrühren.
  4. Feuchte zu trockenen Zutaten geben, glatter Teig.
  5. Teig auf Formen verteilen, 25-30 Min. backen.
  6. Kuchen auskühlen lassen.
  7. Vegane Schlagsahne steif schlagen.
  8. Einen Kuchen mit Hälfte der Schlagsahne bestreichen, Hälfte der Beeren darauf verteilen.
  9. Zweiten Kuchen darauflegen, restliche Schlagsahne und Beeren verteilen.
  10. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top