Müsliriegel

International

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Müsliriegel Recipe

Knusprige Müsliriegel, perfekt für unterwegs, voller Energie und ganz ohne Gluten.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Haferflocken, glutenfrei
  • 100 g Mandeln, grob gehackt
  • 50 g Kürbiskerne
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Chiasamen
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 50 g getrocknete Aprikosen, klein geschnitten
  • 3 EL Kokosöl
  • 120 ml Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Egal ob du gerade auf dem Sprung bist, eine Wanderung planst oder einfach nur einen gesunden Snack für zwischendurch suchst – meine Müsliriegel sind immer eine fantastische Wahl. Sie sind nicht nur im Frühling und Sommer, wenn wir viel unterwegs sind und etwas Energie für unsere Abenteuer brauchen, sondern auch im Herbst und Winter ideal, weil sie uns mit wichtigen Nährstoffen versorgen und uns von innen wärmen. Diese Riegel sind super für Partys, als Snack in der Schule oder im Büro, und sie sind auch ein liebevolles, selbstgemachtes Geschenk. Pluspunkt

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Haferflocken sind eine wunderbare Grundlage für Müsliriegel, da sie langanhaltende Energie liefern und reich an Ballaststoffen sind
  • Mandeln und Kerne bringen nicht nur Crunch und Geschmack, sondern sind auch voller gesunder Fette und Proteine
  • Chiasamen quellen auf und binden die Zutaten, zusätzlich sind sie reich an Omega-3-Fettsäuren
  • Die getrockneten Früchte sorgen für natürliche Süße und sind eine tolle Quelle für Vitamine
  • Kokosöl und Ahornsirup dienen als Bindemittel und geben den Riegeln eine angenehme Süße, während Zimt und Salz die Aromen abrunden.

Achte darauf, dass die Haferflocken wirklich glutenfrei sind, wenn du eine Glutenunverträglichkeit hast. Die Nüsse und Kerne kannst du nach Belieben variieren oder durch andere Sorten ersetzen. Die Trockenfrüchte sollten ohne zusätzlichen Zucker sein, um die Riegel so gesund wie möglich zu halten.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. In einer großen Schüssel Haferflocken, Mandeln, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Chiasamen, Cranberries und Aprikosen mischen.
  4. Kokosöl und Ahornsirup in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen und gut verrühren.
  5. Die flüssige Mischung über die trockenen Zutaten gießen und gründlich vermengen.
  6. Die Mischung gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und fest andrücken.
  7. Im vorgeheizten Backofen für etwa 25-30 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun sind.
  8. Vollständig abkühlen lassen, bevor du sie in Riegel schneidest.

Müsliriegel

Knusprige Müsliriegel, perfekt für unterwegs, voller Energie und ganz ohne Gluten.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Haferflocken, glutenfrei
  • 100.0 g Mandeln, grob gehackt
  • 50.0 g Kürbiskerne
  • 50.0 g Sonnenblumenkerne
  • 2.0 EL Chiasamen
  • 50.0 g getrocknete Cranberries
  • 50.0 g getrocknete Aprikosen, klein geschnitten
  • 3.0 EL Kokosöl
  • 120.0 ml Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 1.0 TL Zimt
  • 1.0 Prise Salz

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen, Backblech vorbereiten.
  2. Trockene Zutaten in Schüssel mischen.
  3. Kokosöl und Ahornsirup schmelzen, vermischen.
  4. Flüssige Mischung zu trockenen Zutaten geben, vermengen.
  5. Auf Backblech verteilen, andrücken.
  6. 25-30 Min. backen, bis goldbraun.
  7. Abkühlen lassen, in Riegel schneiden.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top