Linsenbällchen

Mediterran

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Linsenbällchen Recipe

Herzhaft-knusprige Linsenbällchen, ideal als Snack oder Beilage.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g rote Linsen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Karotte, fein gerieben
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 50 g Haferflocken, glutenfrei
  • 2 EL Tomatenmark
  • Frische Petersilie, gehackt
  • Sonneblumenöl zum Braten

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Linsenbällchen sind die perfekte Wahl für jede Jahreszeit und jeden Anlass – sei es ein gemütlicher Filmabend zu Hause, eine sommerliche Grillparty im Garten oder als Teil eines festlichen Buffets. Sie sind nicht nur unglaublich vielseitig und lecker, sondern auch nahrhaft und sättigend. Die Bällchen können sowohl warm als auch kalt genossen werden, was sie zu einem idealen Snack für unterwegs oder als Beilage zu deinem Lieblingssalat macht. Besonders im Herbst und Winter, wenn wir uns nach herzhaften und wärmenden Speisen sehnen, bieten die Linsenbällchen eine tolle Möglichkeit, etwas Abwechslung auf den Teller zu bringen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Rote Linsen sind reich an Proteinen und Ballaststoffen, was sie zu einer hervorragenden Basis für vegane Bällchen macht
  • Olivenöl sorgt für Geschmeidigkeit und fördert die Aufnahme fettlöslicher Vitamine
  • Zwiebeln und Knoblauch geben den Bällchen eine aromatische Tiefe
  • Karotten erhöhen den Gehalt an Beta-Carotin und sorgen für eine natürliche Süße
  • Paprikapulver und Kreuzkümmel verleihen den Bällchen eine warme Würze
  • Haferflocken binden die Masse und machen die Bällchen sättigend, während Tomatenmark für eine angenehme Säure sorgt
  • Frische Petersilie rundet das Ganze mit ihrer Frische ab.

Stelle sicher, dass du glutenfreie Haferflocken verwendest, wenn du eine glutenfreie Diät befolgst. Die Gewürze können je nach Vorliebe angepasst werden. Du kannst auch andere Kräuter wie Koriander oder Basilikum ausprobieren, um den Bällchen eine andere Geschmacksnote zu geben.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Linsen nach Packungsanweisung kochen, abgießen und abkühlen lassen.
  2. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Karotte darin anbraten, bis sie weich sind.
  3. Die Linsen in eine große Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken.
  4. Gebratenes Gemüse, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Haferflocken, Tomatenmark und Petersilie hinzufügen. Alles gut vermischen.
  5. Aus der Masse kleine Bällchen formen.
  6. In einer Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen und die Bällchen von allen Seiten goldbraun braten.
  7. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Linsenbällchen

Herzhaft-knusprige Linsenbällchen, ideal als Snack oder Beilage.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g rote Linsen
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 Karotte, fein gerieben
  • 1.0 TL Paprikapulver
  • 1.0 TL Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 50.0 g Haferflocken, glutenfrei
  • 2.0 EL Tomatenmark
  • Frische Petersilie, gehackt
  • Sonneblumenöl zum Braten

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Linsen kochen und abkühlen.
  2. Olivenöl in Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Karotte anbraten.
  3. Linsen zerdrücken, Gemüse und restliche Zutaten untermischen.
  4. Bällchen formen.
  5. In Sonnenblumenöl goldbraun braten.
  6. Mit Dip oder als Beilage servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top