Apfeltaschen

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Apfeltaschen Recipe

Süße, vegane Apfeltaschen, perfekt als Snack oder Dessert.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 2 große Äpfel, geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Muskat
  • 2 EL Rosinen (optional)
  • 1 Packung veganer Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • 2 EL Pflanzenmilch
  • 1 EL Rohrohrzucker zum Bestreuen

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob für ein gemütliches Wochenendfrühstück, als süße Überraschung im Lunchpaket oder als herzhaftes Dessert nach einem gemeinsamen Abendessen – meine veganen Apfeltaschen sind immer eine gute Wahl. Besonders in den kühleren Herbst- und Wintermonaten, wenn die Äpfel am besten schmecken und wir uns nach etwas Wärmendem sehnen, kommen sie wie gerufen. Aber auch im Frühling und Sommer, wenn du Lust auf ein leichtes, fruchtiges Gebäck hast, passen sie wunderbar. Die Zubereitung ist unkompliziert, was sie auch für Backanfänger attraktiv macht. Und das Beste

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Äpfel sind nicht nur lecker, sondern auch eine gute Quelle für Ballaststoffe und Vitamin C
  • Zucker und Zimt geben den Apfeltaschen ihre charakteristische Süße und Würze, während Muskat eine warme, nussige Note hinzufügt
  • Rosinen sind optional, bieten aber eine schöne Textur und zusätzliche Süße
  • Der vegane Blätterteig macht die Zubereitung einfach und zugänglich, während Pflanzenmilch und Rohrohrzucker zum Bestreuen den letzten Schliff für eine schöne goldbraune Farbe geben.

Achte darauf, dass der Blätterteig vollständig aufgetaut ist, bevor du ihn verarbeitest. Für eine extra goldene Farbe kannst du die Oberfläche der Apfeltaschen vor dem Backen mit einer dünnen Schicht Pflanzenmilch bestreichen und etwas Rohrohrzucker darüberstreuen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Äpfel mit Zucker, Zimt, Muskat und optional Rosinen mischen.
  3. Blätterteig ausrollen und in etwa 10 cm große Quadrate schneiden.
  4. Jedes Quadrat mit der Apfelmischung belegen, dabei einen Rand lassen.
  5. Die Ränder mit Wasser befeuchten, den Teig über die Füllung klappen und die Ränder festdrücken.
  6. Die Apfeltaschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  7. Mit Pflanzenmilch bestreichen und mit Rohrohrzucker bestreuen.
  8. Im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Apfeltaschen

Süße, vegane Apfeltaschen, perfekt als Snack oder Dessert.

VZ: 20 Minuten
KZ: 25 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 2.0 große Äpfel, geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • 2.0 EL Zucker
  • 1.0 TL Zimt
  • 1.0 Prise Muskat
  • 2.0 EL Rosinen (optional)
  • 1.0 Packung veganer Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • 2.0 EL Pflanzenmilch
  • 1.0 EL Rohrohrzucker zum Bestreuen

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Äpfel, Zucker, Zimt, Muskat, Rosinen mischen.
  3. Blätterteig in Quadrate schneiden, mit Apfelmischung belegen.
  4. Ränder befeuchten, Teig klappen, Ränder drücken.
  5. Auf Backblech legen, mit Pflanzenmilch bestreichen, Zucker bestreuen.
  6. 20-25 Min. backen, bis goldbraun.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top