Mango Tofu Curry

Indisch, Asiatisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Mango Tofu Curry Recipe

Cremiges Mango Tofu Curry, perfekt für Farbe und Wärme auf deinem Teller.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g fester Tofu, gewürfelt
  • 1 reife Mango, gewürfelt
  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2 cm), fein gehackt
  • 1 EL Currypulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Kokosöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander zum Garnieren
  • Saft einer halben Limette

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, die Sonne scheint, und du hast Lust auf etwas Exotisches, das dich an ferne Orte entführt. Mein Mango Tofu Curry ist genau das Richtige für solche Tage! Es ist ein fröhliches und farbenfrohes Gericht, das besonders im Frühling und Sommer passt, wenn die Mangos am süßesten sind. Aber auch an grauen Tagen bringt es Sonnenschein in deine Küche. Es ist ideal für Dinnerpartys, da es nicht nur optisch ein Highlight ist, sondern auch jeden mit seinem einzigartigen Geschmack begeistert. Außerdem ist es ein tolles Meal-Prep-Gericht, da es sich gut aufwärmen lässt und auch am nächsten Tag noch köstlich schmeckt.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Tofu ist eine großartige Quelle für pflanzliches Eiweiß und macht das Gericht sättigend
  • Mango bringt natürliche Süße und eine fruchtige Note ins Spiel
  • Rote Paprika ist nicht nur farbenfroh, sondern auch reich an Vitamin C
  • Zwiebeln und Knoblauch sind klassische Geschmacksträger und fördern die Gesundheit
  • Ingwer fügt eine würzige Frische hinzu und wirkt entzündungshemmend
  • Currypulver und Kurkuma geben dem Gericht seine charakteristische Farbe und Würze
  • Kokosmilch sorgt für die cremige Konsistenz und Gemüsebrühe für die aromatische Basis
  • Sojasauce verstärkt die Umami-Noten und Kokosöl eignet sich perfekt zum Anbraten
  • Frischer Koriander und Limettensaft runden das Geschmackserlebnis ab.

Achte darauf, den Tofu vorher gut abzutropfen und zu pressen, damit er die Aromen besser aufnimmt. Die Mango sollte reif sein für die optimale Süße. Das Currypulver kann je nach gewünschter Schärfe dosiert werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen.
  2. Tofu hinzufügen und anbraten, bis er goldbraun ist.
  3. Tofu aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  4. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in der gleichen Pfanne anbraten.
  5. Rote Paprika hinzufügen und kurz mitbraten.
  6. Currypulver und Kurkuma einrühren.
  7. Mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen.
  8. Sojasauce hinzufügen und umrühren.
  9. Mango und gebratenen Tofu in die Pfanne geben.
  10. Alles zum Köcheln bringen und etwa 15 Minuten sanft köcheln lassen.
  11. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  12. Vor dem Servieren Limettensaft einrühren und mit frischem Koriander garnieren.

Mango Tofu Curry

Cremiges Mango Tofu Curry, perfekt für Farbe und Wärme auf deinem Teller.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g fester Tofu, gewürfelt
  • 1.0 reife Mango, gewürfelt
  • 1.0 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1.0 Zwiebel, gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 Stück Ingwer (ca. 2 cm), fein gehackt
  • 1.0 EL Currypulver
  • 1.0 TL Kurkuma
  • 400.0 ml Kokosmilch
  • 200.0 ml Gemüsebrühe
  • 2.0 EL Sojasauce
  • 1.0 EL Kokosöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander zum Garnieren
  • Saft einer halben Limette

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Kokosöl erhitzen, Tofu anbraten.
  2. Tofu herausnehmen, beiseitestellen.
  3. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer anbraten.
  4. Paprika zugeben, kurz mitbraten.
  5. Currypulver, Kurkuma einrühren.
  6. Mit Kokosmilch, Brühe ablöschen.
  7. Sojasauce, Mango, Tofu hinzufügen.
  8. 15 Min. köcheln.
  9. Mit Salz, Pfeffer abschmecken.
  10. Limettensaft einrühren, mit Koriander garnieren.
  11. Servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top