Mango-Curry

Indisch

Gesamte Kochzeit: 40 Minuten

Mango-Curry Recipe

Ein fruchtiges und würziges Mango-Curry, das deine Geschmacksknospen verzaubert und dich auf eine kulinarische Reise nach Indien mitnimmt.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 2 reife Mangos, geschält und gewürfelt
  • 1 große Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL frischer Ingwer, gerieben
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Garam Masala
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Limettensaft
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Mango-Curry ist ein Gericht, das das ganze Jahr über genossen werden kann, aber es ist besonders im Frühling und Sommer eine wahre Freude. Die fruchtige Süße der Mango kombiniert mit den warmen Gewürzen des Currys bringt einen Hauch von Exotik auf deinen Tisch und lässt dich von sonnigen Tagen träumen. Ob als Highlight bei einem sommerlichen Dinner mit Freunden oder als wärmende Mahlzeit an einem regnerischen Frühlingstag – dieses Curry passt immer. Es ist auch ideal für Meal-Prep geeignet, da es sich gut aufwärmen lässt und die Aromen mit der Zeit noch intensiver werden. Serviere es mit Reis oder Naanbrot für eine vollständige Mahlzeit, die nicht nur köstlich, sondern auch gesund und nährstoffreich ist.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Mangos bringen eine herrliche Süße und eine Vielzahl an Vitaminen, insbesondere Vitamin C und A, in das Gericht
  • Zwiebeln und Knoblauch sind die aromatische Basis und bieten zudem gesundheitliche Vorteile wie die Stärkung des Immunsystems
  • Frischer Ingwer fügt eine scharfe Note hinzu und wirkt entzündungshemmend
  • Rote Paprika bringt Farbe und zusätzliche Vitamine, insbesondere Vitamin C
  • Kokosöl ist eine gesunde Fettquelle und verleiht dem Curry eine samtige Textur
  • Die Gewürze Kurkuma, Kreuzkümmel und Garam Masala sind typisch für die indische Küche und fördern die Verdauung
  • Kokosmilch sorgt für Cremigkeit und eine leichte Süße, während die Gemüsebrühe die Aromen harmonisch verbindet
  • Limettensaft bringt Frische und einen Hauch Säure ins Spiel
  • Frischer Koriander rundet das Gericht mit einem frischen, grünen Aroma ab.

Achte darauf, reife Mangos zu verwenden, um die maximale Süße und den besten Geschmack zu erzielen. Du kannst die Gewürze nach deinem Geschmack anpassen – wenn du es schärfer magst, füge etwas Chili hinzu. Frischer Koriander sollte erst kurz vor dem Servieren hinzugefügt werden, um sein Aroma zu bewahren.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Kokosöl in einem großen Topf erhitzen.
  2. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und anbraten, bis sie glasig sind.
  3. Rote Paprika dazugeben und 2 Minuten mitbraten.
  4. Kurkuma, Kreuzkümmel und Garam Masala hinzufügen und kurz anrösten, bis die Gewürze duften.
  5. Mango-Würfel, Kokosmilch und Gemüsebrühe hinzufügen und gut umrühren.
  6. Das Ganze zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen, bis die Paprika weich sind.
  7. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Vor dem Servieren mit frischem Koriander garnieren.

Mango-Curry

Ein fruchtiges und würziges Mango-Curry, das deine Geschmacksknospen verzaubert und dich auf eine kulinarische Reise nach Indien mitnimmt.

VZ: 10 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 40 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 2.0 reife Mangos, geschält und gewürfelt
  • 1.0 große Zwiebel, fein gehackt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 EL frischer Ingwer, gerieben
  • 1.0 rote Paprika, gewürfelt
  • 1.0 EL Kokosöl
  • 1.0 TL Kurkuma
  • 1.0 TL Kreuzkümmel
  • 1.0 TL Garam Masala
  • 400.0 ml Kokosmilch
  • 200.0 ml Gemüsebrühe
  • 1.0 EL Limettensaft
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Kokosöl in Topf erhitzen.
  2. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer anbraten.
  3. Paprika zugeben, kurz anbraten.
  4. Gewürze hinzufügen, kurz rösten.
  5. Mango, Kokosmilch, Brühe zugeben, umrühren.
  6. Zum Kochen bringen, 20 Min. köcheln.
  7. Mit Limettensaft, Salz, Pfeffer abschmecken.
  8. Mit Koriander garnieren, heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top