Linsen-Pfannkuchen

International

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Linsen-Pfannkuchen Recipe

Herzhafter Linsen-Pfannkuchen, ideal für ein nahrhaftes Frühstück oder Brunch.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g rote Linsen
  • 500 ml Wasser
  • 1 reife Banane
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Apfelessig
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 2 EL Leinsamen, geschrotet
  • 1 TL Zimt
  • Kokosöl zum Braten
  • Frisches Obst und Ahornsirup zum Servieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob an einem gemütlichen Sonntagmorgen oder als stärkender Start in einen aktiven Tag – meine Linsen-Pfannkuchen sind immer eine fantastische Wahl. Sie sind besonders toll im Frühling und Sommer, wenn du nach leichten, aber sättigenden Mahlzeiten suchst, die dich mit Energie versorgen, ohne zu beschweren. Diese Pfannkuchen sind auch ideal für Brunch-Partys oder als Post-Workout-Snack, da sie voller Proteine und Ballaststoffe sind. Sie sind einfach zuzubereiten und können vielseitig belegt oder verfeinert werden, um jedem Geschmack gerecht zu werden. Feiere die Vielfalt der veganen Küche mit diesem Rezept, das Gesundheit und Genuss wunderbar vereint.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Rote Linsen sind eine tolle Proteinquelle und sorgen für eine tolle Konsistenz
  • Die Banane dient als natürlicher Süßstoff und Bindemittel
  • Backpulver hilft den Pfannkuchen aufzugehen, während Apfelessig die Reaktion verstärkt und für Fluffigkeit sorgt
  • Buchweizenmehl macht die Pfannkuchen glutenfrei und liefert zusätzliche Nährstoffe
  • Geschrotete Leinsamen sind reich an Omega-3-Fettsäuren und dienen als Ei-Ersatz
  • Zimt fügt eine warme Note hinzu und fördert die Verdauung
  • Kokosöl ist ideal zum Braten und verleiht einen angenehm süßlichen Geschmack
  • Frisches Obst und Ahornsirup sind die perfekten Toppings, um die Pfannkuchen zu veredeln.

Stelle sicher, dass die Linsen gut gespült und das Wasser abgetropft ist, bevor du sie verwendest. Die Banane sollte schön reif sein, damit sie sich leicht zerdrücken lässt. Das Buchweizenmehl kann durch andere glutenfreie Mehle ersetzt werden, je nachdem, was du zu Hause hast.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Linsen in einem Sieb gründlich waschen und abtropfen lassen.
  2. Linsen mit 500 ml Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  3. Nach dem Kochen für ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind.
  4. Gekochte Linsen abgießen und abkühlen lassen.
  5. Banane mit einer Gabel in einer großen Schüssel zerdrücken.
  6. Abgekühlte Linsen zur Banane geben und gut vermischen.
  7. Backpulver, Salz, Apfelessig, Buchweizenmehl, geschrotete Leinsamen und Zimt hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
  8. Eine Pfanne mit Kokosöl erhitzen.
  9. Portionen des Teigs in die Pfanne geben und zu runden Pfannkuchen formen.
  10. Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun braten.

Linsen-Pfannkuchen

Herzhafter Linsen-Pfannkuchen, ideal für ein nahrhaftes Frühstück oder Brunch.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g rote Linsen
  • 500.0 ml Wasser
  • 1.0 reife Banane
  • 1.0 TL Backpulver
  • 1.0 Prise Salz
  • 1.0 TL Apfelessig
  • 100.0 g Buchweizenmehl
  • 2.0 EL Leinsamen, geschrotet
  • 1.0 TL Zimt
  • Kokosöl zum Braten
  • Frisches Obst und Ahornsirup zum Servieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Linsen waschen und kochen.
  2. Banane zerdrücken und mit Linsen vermischen.
  3. Backpulver, Salz, Apfelessig, Mehl, Leinsamen und Zimt hinzufügen.
  4. Glatten Teig rühren.
  5. In heißer Pfanne mit Kokosöl Pfannkuchen braten.
  6. Mit Obst und Ahornsirup warm servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top