Gefüllte Paprika

Mediterran

Gesamte Kochzeit: 60 Minuten

Gefüllte Paprika Recipe

Bunte gefüllte Paprika mit Quinoa und Gemüse – nahrhaft und farbenfroh.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 4 große Paprika, Farbe nach Wahl
  • 150 g Quinoa
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 kleine Zucchini, gewürfelt
  • 1 kleine Aubergine, gewürfelt
  • 200 g Kirschtomaten, halbiert
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob du nun ein sommerliches Picknick planst, eine herbstliche Dinnerparty schmeißt oder einfach nur eine nährstoffreiche Mahlzeit für deine Familie zubereiten möchtest – gefüllte Paprika sind immer eine fantastische Wahl. Die farbenfrohen Schoten sind nicht nur ein echter Hingucker auf jedem Teller, sondern bieten auch eine perfekte Leinwand für eine Fülle von Aromen und Texturen. Im Sommer servierst du sie am besten kalt mit frischen Salaten, während sie im Winter aus dem Ofen kommend wunderbar wärmen. Sie sind auch ideal für Meal Prep, da sie sich super vorbereiten und leicht wieder aufwärmen lassen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Quinoa ist ein wahres Superfood, reich an pflanzlichem Eiweiß und allen neun essentiellen Aminosäuren
  • Gemüsebrühe verleiht der Quinoa zusätzlichen Geschmack
  • Zwiebeln und Knoblauch sind die Basis für Aroma, während Zucchini und Aubergine für eine weiche Textur und zusätzliche Nährstoffe sorgen
  • Kirschtomaten bieten eine frische, saftige Komponente und bringen Farbe ins Spiel
  • Olivenöl ist eine gesunde Fettquelle und trägt dazu bei, die Aromen zu binden
  • Kräuter wie Paprikapulver, Oregano und Thymian geben den gefüllten Paprika ihren mediterranen Charakter
  • Salz und Pfeffer sind essentiell für die Geschmacksabrundung und frische Petersilie sorgt für den letzten Frischekick.

Achte darauf, dass du die Quinoa vor dem Kochen gründlich spülst, um die Saponine zu entfernen, die bitter schmecken können. Die Paprika sollten gleich groß sein, damit sie gleichmäßig garen. Du kannst auch andere Gemüsesorten verwenden, die gerade Saison haben oder die du besonders magst.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Quinoa in einem feinen Sieb gründlich spülen und abtropfen lassen.
  2. Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen, Quinoa hinzufügen und etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Quinoa das Wasser aufgenommen hat.
  3. In der Zwischenzeit Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln sowie Knoblauch glasig dünsten.
  4. Zucchini und Aubergine hinzufügen und 5-7 Minuten braten, bis sie weich sind.
  5. Kirschtomaten, Paprikapulver, Oregano und Thymian in die Pfanne geben und weitere 3 Minuten braten.
  6. Die Quinoa in die Pfanne geben, alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Paprika halbieren, entkernen und mit der Quinoa-Gemüse-Mischung füllen.
  8. Die gefüllten Paprika für 20 Minuten bei 180°C in den vorgeheizten Ofen geben, bis die Paprika weich sind.

Gefüllte Paprika

Bunte gefüllte Paprika mit Quinoa und Gemüse – nahrhaft und farbenfroh.

VZ: 20 Minuten
KZ: 40 Minuten
GZ: 60 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 4.0 große Paprika, Farbe nach Wahl
  • 150.0 g Quinoa
  • 300.0 ml Gemüsebrühe
  • 1.0 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 kleine Zucchini, gewürfelt
  • 1.0 kleine Aubergine, gewürfelt
  • 200.0 g Kirschtomaten, halbiert
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 TL Paprikapulver
  • 1.0 TL getrockneter Oregano
  • 1.0 TL getrockneter Thymian
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Quinoa spülen und kochen.
  2. Zwiebel, Knoblauch in Olivenöl anbraten.
  3. Zucchini, Aubergine hinzufügen und braten.
  4. Tomaten, Gewürze zugeben und kurz braten.
  5. Quinoa unterheben, mit Salz, Pfeffer würzen.
  6. Paprika halbieren, entkernen, füllen.
  7. Bei 180°C für 20 Min. backen.
  8. Mit Petersilie garnieren und servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top