Kürbissuppe mit Kokosmilch

Asiatisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Kürbissuppe mit Kokosmilch Recipe

Cremige Kürbissuppe mit Kokosmilch, perfekt für herbstliche Gemütlichkeit.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 1 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis (etwa 1 kg)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)
  • 1 EL Kokosöl
  • 400 ml Kokosmilch
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Kürbiskerne zum Garnieren
  • Frischer Koriander zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, draußen tanzen die bunten Blätter im Wind und du kuschelst dich in eine warme Decke – was passt da besser als eine heiße, cremige Kürbissuppe? Meine Kürbissuppe mit Kokosmilch ist das ideale Gericht für die kühleren Tage im Herbst und Winter. Sie wärmt von innen und ist ein echter Seelenschmeichler. Aber auch an einem lauen Sommerabend, wenn du etwas Leichtes und Erfrischendes genießen möchtest, ist diese Suppe ein wahrer Genuss. Sie ist schnell zubereitet, vollgepackt mit Nährstoffen und ein echter Hingucker auf jedem Tisch. Ein wunderbares Gericht, um deine Liebsten zu verwöhnen oder um bei einer geselligen Runde mit Freunden für Begeisterung zu sorgen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Hokkaido-Kürbis ist nicht nur lecker, sondern auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen
  • Er muss nicht geschält werden, was die Zubereitung erleichtert
  • Zwiebeln und Knoblauch sind klassische Geschmacksgeber und unterstützen das Immunsystem
  • Ingwer bringt eine frische Schärfe in die Suppe und wirkt entzündungshemmend
  • Kokosöl ist eine tolle pflanzliche Fettquelle und bringt einen Hauch Exotik mit
  • Kokosmilch macht die Suppe herrlich cremig und liefert gesunde Fette
  • Gemüsebrühe dient als Basis und sorgt für die richtige Würze
  • Currypulver und Kurkuma geben der Suppe eine schöne Farbe und sind bekannt für ihre antioxidativen Eigenschaften
  • Kürbiskerne sind ein knuspriges Topping und enthalten wertvolle Nährstoffe
  • Frischer Koriander rundet das Gericht mit seinem einzigartigen Geschmack ab.

Achte darauf, den Kürbis gut zu waschen und die Kerne zu entfernen. Die Kokosmilch kann je nach Vorliebe durch eine leichtere Variante ersetzt werden. Die Gewürze lassen sich individuell anpassen, je nachdem, wie intensiv du es magst.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.
  2. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
  3. Kokosöl in einem großen Topf erhitzen.
  4. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin andünsten, bis sie glasig sind.
  5. Kürbiswürfel hinzufügen und kurz mitdünsten.
  6. Mit Currypulver und Kurkuma bestäuben und umrühren.
  7. Mit Gemüsebrühe ablöschen und die Kokosmilch hinzufügen.
  8. Die Suppe zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze etwa 20-25 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.
  9. Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren, bis sie cremig ist.
  10. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kürbissuppe mit Kokosmilch

Cremige Kürbissuppe mit Kokosmilch, perfekt für herbstliche Gemütlichkeit.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 1.0 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis (etwa 1 kg)
  • 1.0 Zwiebel
  • 2.0 Knoblauchzehen
  • 1.0 Stück Ingwer (ca. 2 cm)
  • 1.0 EL Kokosöl
  • 400.0 ml Kokosmilch
  • 500.0 ml Gemüsebrühe
  • 1.0 TL Currypulver
  • 0.5 TL Kurkuma
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Kürbiskerne zum Garnieren
  • Frischer Koriander zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Kürbis vorbereiten.
  2. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer hacken.
  3. In Kokosöl andünsten.
  4. Kürbis dazugeben, kurz mitdünsten.
  5. Mit Gewürzen bestäuben, umrühren.
  6. Mit Brühe und Kokosmilch aufgießen.
  7. Kochen, bis Kürbis weich ist.
  8. Pürieren, abschmecken.
  9. Mit Kernen und Koriander garnieren.
  10. Heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top