Kürbisbrötchen

International

Gesamte Kochzeit: 75 Minuten

Kürbisbrötchen Recipe

Saftige Kürbisbrötchen, perfekt für den Herbst, glutenfrei und voller Ballaststoffe.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 400 g Kürbispüree
  • 500 g glutenfreies Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 60 ml warmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Muskat
  • 1/4 TL Nelken
  • 2 EL Ahornsirup
  • Sesamsamen zum Bestreuen

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Kürbisbrötchen sind der Inbegriff von Gemütlichkeit und Wärme, die besonders in der kühleren Jahreszeit willkommen sind. Stell dir vor, wie der Duft von frisch gebackenen Brötchen dein Zuhause erfüllt und eine Atmosphäre von Behaglichkeit schafft. Diese Brötchen sind nicht nur im Herbst, wenn Kürbisse Saison haben, eine fantastische Wahl, sondern auch zu besonderen Anlässen wie Thanksgiving oder Weihnachten. Sie sind ein wunderbares Frühstück, können aber auch als Beilage zu Suppen und Eintöpfen serviert werden. Ihre natürliche Süße macht sie bei Kindern beliebt, während Erwachsene die subtilen Gewürze und die gesunde Note schätzen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Kürbispüree ist reich an Vitaminen und verleiht den Brötchen eine natürliche Süße sowie eine feuchte Textur
  • Glutenfreies Mehl macht sie für eine breitere Zielgruppe genießbar und unterstützt eine gesunde Verdauung
  • Trockenhefe sorgt für das Aufgehen der Brötchen
  • Warmes Wasser aktiviert die Hefe
  • Olivenöl gibt Geschmeidigkeit
  • Salz, Zimt, Muskat und Nelken bieten eine wärmende Gewürznote, die perfekt zur Herbstsaison passt
  • Ahornsirup fügt eine subtile Süße hinzu, ohne zu überwältigen
  • Sesamsamen auf den Brötchen sorgen für einen leichten Crunch und eine ansprechende Optik.

Achte darauf, dass das Wasser für die Hefeaktivierung nicht zu heiß ist, um die Hefe nicht zu töten. Das Kürbispüree sollte von fester Konsistenz sein, um die Teigstruktur nicht zu beeinträchtigen. Glutenfreies Mehl vor dem Vermengen sieben, um Klumpen zu vermeiden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Hefe in warmem Wasser auflösen und 10 Minuten stehen lassen.
  2. In einer großen Schüssel glutenfreies Mehl, Salz, Zimt, Muskat und Nelken mischen.
  3. Kürbispüree, Olivenöl und Ahornsirup zur Mehlmischung geben.
  4. Hefemischung hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  5. Teig abdecken und an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
  6. Backofen auf 200°C vorheizen.
  7. Teig in Brötchenform bringen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  8. Mit Sesamsamen bestreuen.
  9. Brötchen 20-25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Kürbisbrötchen

Saftige Kürbisbrötchen, perfekt für den Herbst, glutenfrei und voller Ballaststoffe.

VZ: 20 Minuten
KZ: 55 Minuten
GZ: 75 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 400.0 g Kürbispüree
  • 500.0 g glutenfreies Mehl
  • 1.0 Päckchen Trockenhefe
  • 60.0 ml warmes Wasser
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 TL Salz
  • 1.0 TL Zimt
  • 0.5 TL Muskat
  • 0.25 TL Nelken
  • 2.0 EL Ahornsirup
  • Sesamsamen zum Bestreuen

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Hefe in warmem Wasser auflösen.
  2. Mehl, Salz, Gewürze mischen.
  3. Kürbispüree, Öl, Ahornsirup, Hefemischung zugeben, kneten.
  4. Teig gehen lassen (45 Min.).
  5. Ofen vorheizen (200°C).
  6. Teig formen, auf Backblech legen, mit Sesam bestreuen.
  7. Backen (20-25 Min.).
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top