Kräuterquark-Dip für Ofenkartoffeln

Europäisch

Gesamte Kochzeit: 25 Minuten

Kräuterquark-Dip für Ofenkartoffeln Recipe

Ein cremiger Kräuterquark-Dip, perfekt zu knusprigen Ofenkartoffeln und ideal für einen gesunden, schnellen Snack oder als Beilage.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 500 g pflanzlicher Quark (z.B. auf Sojaoder Mandelbasis)
  • 1 Bund Schnittlauch, fein gehackt
  • 1 Bund Petersilie, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 4 große Kartoffeln
  • 2 EL Olivenöl

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Der Kräuterquark-Dip für Ofenkartoffeln ist eine wunderbare Wahl für jede Jahreszeit und jeden Anlass. Im Sommer passt er hervorragend zu Grillabenden und Picknicks, während er im Winter eine herzhafte Beilage zu deinem gemütlichen Abendessen sein kann. Besonders gut eignet er sich für gesellige Zusammenkünfte, sei es ein Familienessen, ein Treffen mit Freunden oder sogar ein Festessen. Der Dip ist nicht nur lecker, sondern auch gesund und leicht zuzubereiten. Mit frischen Kräutern und pflanzlichem Quark ist er eine tolle Alternative zu herkömmlichen Dips und bringt eine frische Note auf den Tisch. Die Ofenkartoffeln sind knusprig und sättigend, während der Dip eine cremige Ergänzung bietet, die einfach unwiderstehlich ist. Egal, ob du ihn als Snack, Beilage oder sogar als Teil eines Buffets servierst – dieser Kräuterquark-Dip wird garantiert alle begeistern!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Der pflanzliche Quark bildet die Basis des Dips und sorgt für eine cremige Konsistenz, ohne tierische Produkte zu verwenden
  • Schnittlauch und Petersilie bringen Frische und eine angenehme Schärfe in den Dip, während Knoblauch für eine aromatische Tiefe sorgt
  • Zitronensaft verleiht dem Ganzen eine leichte Säure und hebt die Aromen hervor
  • Salz und Pfeffer sind essentielle Gewürze, um den Geschmack abzurunden
  • Die Kartoffeln sind eine perfekte Begleitung zum Dip – sie sind ballaststoffreich und sättigend
  • Olivenöl sorgt dafür, dass die Kartoffeln im Ofen schön knusprig werden und bringt zusätzlich gesunde Fette ins Spiel.

Achte darauf, frische Kräuter zu verwenden, da diese dem Dip ein intensiveres Aroma verleihen. Du kannst den pflanzlichen Quark nach deinem Geschmack wählen – ob auf Soja-, Mandel- oder Kokosbasis.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Heize den Ofen auf 200°C vor.
  2. Wasche die Kartoffeln gründlich und schneide sie in Spalten.
  3. Vermenge die Kartoffelspalten mit Olivenöl, Salz und Pfeffer.
  4. Verteile die Kartoffelspalten gleichmäßig auf einem Backblech und backe sie für 20-25 Minuten, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  5. In der Zwischenzeit den pflanzlichen Quark in eine Schüssel geben.
  6. Schnittlauch, Petersilie und Knoblauch hinzufügen und gut vermengen.
  7. Zitronensaft, Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzufügen und nochmals gut umrühren.
  8. Den fertigen Dip in eine Servierschale geben.
  9. Die knusprigen Ofenkartoffeln aus dem Ofen nehmen und sofort mit dem Kräuterquark-Dip servieren.

Kräuterquark-Dip für Ofenkartoffeln

Ein cremiger Kräuterquark-Dip, perfekt zu knusprigen Ofenkartoffeln und ideal für einen gesunden, schnellen Snack oder als Beilage.

VZ: 10 Minuten
KZ: 15 Minuten
GZ: 25 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 500.0 g pflanzlicher Quark (z.B. auf Sojaoder Mandelbasis)
  • 1.0 Bund Schnittlauch, fein gehackt
  • 1.0 Bund Petersilie, fein gehackt
  • 1.0 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1.0 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 4.0 große Kartoffeln
  • 2.0 EL Olivenöl

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Kartoffeln waschen und in Spalten schneiden.
  3. Kartoffelspalten mit Olivenöl, Salz, Pfeffer vermengen.
  4. Kartoffeln auf Backblech verteilen, 20-25 Min. backen.
  5. Pflanzlichen Quark in Schüssel geben.
  6. Schnittlauch, Petersilie, Knoblauch hinzufügen.
  7. Zitronensaft, Salz, Pfeffer hinzufügen, umrühren.
  8. Dip in Schale geben.
  9. Kartoffeln aus Ofen nehmen, mit Dip servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top