Klassisches Sauerteigbrot

Europäisch

Gesamte Kochzeit: 1440 Minuten

Klassisches Sauerteigbrot Recipe

Ein klassisches Sauerteigbrot, perfekt für ein gesundes Frühstück oder als Beilage zu jedem Gericht.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 500 g Weizenmehl
  • 300 ml Wasser
  • 100 g aktiver Sauerteig-Starter
  • 10 g Salz

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Sauerteigbrot ist ein zeitloser Klassiker, der zu jeder Jahreszeit und bei jedem Anlass begeistert. Ob zum Frühstück mit einer leckeren Marmelade, als Beilage zu einer warmen Suppe im Winter oder als Basis für ein sommerliches Sandwich – dieses Brot ist unglaublich vielseitig. Es ist eine wundervolle Möglichkeit, deine Familie und Freunde mit einem selbstgebackenen, gesunden Brot zu beeindrucken. Sauerteigbrot ist nicht nur lecker, sondern auch gut für die Verdauung, da die Fermentation den Teig leichter verdaulich macht. Die lange Gehzeit mag etwas Geduld erfordern, aber das Ergebnis ist die Mühe definitiv wert. Es ist auch ein tolles Projekt für ein entspanntes Wochenende, an dem du die Magie der natürlichen Gärung erleben kannst.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Weizenmehl: Die Basis für unser Sauerteigbrot, sorgt für die richtige Textur und den klassischen Geschmack
  • Wasser: Wichtig für die Hydration des Teigs und die Aktivierung des Sauerteig-Starters
  • Aktiver Sauerteig-Starter: Das Herzstück des Rezepts, bringt die natürliche Hefe und Bakterien in den Teig, die für die Fermentation und den charakteristischen Geschmack sorgen
  • Salz: Verstärkt den Geschmack und reguliert die Gärung.

Achte darauf, dass dein Sauerteig-Starter aktiv und sprudelnd ist, bevor du ihn verwendest. Das bedeutet, dass er mindestens 4-6 Stunden vor der Verwendung gefüttert worden sein sollte. Verwende lauwarmes Wasser, um die Gärung zu unterstützen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Mehl und Wasser in einer großen Schüssel mischen und 30 Minuten ruhen lassen (Autolyse).
  2. Sauerteig-Starter und Salz hinzufügen und gut vermischen, bis ein homogener Teig entsteht.
  3. Den Teig in der Schüssel 4 Stunden lang bei Raumtemperatur ruhen lassen, dabei jede Stunde dehnen und falten.
  4. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Kugel formen.
  5. Den Teig in ein bemehltes Gärkörbchen legen und abgedeckt 12-16 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  6. Den Ofen auf 250°C vorheizen und einen gusseisernen Topf darin erhitzen.
  7. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und vorsichtig in den heißen Topf geben.
  8. Den Deckel aufsetzen und 20 Minuten backen.
  9. Den Deckel entfernen und weitere 20-25 Minuten backen, bis die Kruste goldbraun ist.
  10. Das Brot auf einem Gitterrost vollständig auskühlen lassen, bevor du es anschneidest.

Klassisches Sauerteigbrot

Ein klassisches Sauerteigbrot, perfekt für ein gesundes Frühstück oder als Beilage zu jedem Gericht.

VZ: 20 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 1440 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 500.0 g Weizenmehl
  • 300.0 ml Wasser
  • 100.0 g aktiver Sauerteig-Starter
  • 10.0 g Salz

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Mehl und Wasser mischen, 30 Min. ruhen lassen.
  2. Sauerteig-Starter und Salz hinzufügen, gut vermischen.
  3. Teig 4 Std. bei Raumtemperatur ruhen lassen, jede Stunde dehnen und falten.
  4. Teig zu einer Kugel formen.
  5. Teig in ein bemehltes Gärkörbchen legen, 12-16 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
  6. Ofen auf 250°C vorheizen, gusseisernen Topf erhitzen.
  7. Teig in den heißen Topf geben, Deckel aufsetzen, 20 Min. backen.
  8. Deckel entfernen, weitere 20-25 Min. backen.
  9. Brot auf Gitterrost auskühlen lassen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top