Kisir (Türkischer Bulgursalat)

Türkisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Kisir (Türkischer Bulgursalat) Recipe

Kisir ist ein erfrischender türkischer Bulgursalat, perfekt als leichte Mahlzeit oder Beilage. Vollgepackt mit frischen Kräutern und Gemüse.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g feiner Bulgur
  • 250 ml heißes Wasser
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 1 große Tomate, fein gewürfelt
  • 1 Gurke, fein gewürfelt
  • 1 rote Paprika, fein gewürfelt
  • 1 Bund Petersilie, fein gehackt
  • 1 Bund Minze, fein gehackt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Granatapfelsirup oder Zitronensaft
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Kisir ist ein fantastischer Salat, der zu jeder Jahreszeit passt. Im Sommer ist er besonders erfrischend, wenn die Temperaturen steigen und du etwas Leichtes und dennoch Nahrhaftes essen möchtest. Aber auch im Frühling und Herbst, wenn die frischen Kräuter und das knackige Gemüse Saison haben, ist Kisir eine wunderbare Wahl. Er eignet sich hervorragend für Picknicks, Grillpartys oder als Beilage zu einem veganen Hauptgericht. Kisir ist auch ideal für Meal-Prep, da er im Kühlschrank gut haltbar ist und am nächsten Tag sogar noch besser schmeckt, wenn die Aromen Zeit hatten, sich zu entfalten. Egal, ob du ihn als leichtes Mittagessen mitnimmst oder als Beilage zu einem festlichen Abendessen servierst, dieser Salat wird immer gut ankommen. Und das Beste daran? Er ist super einfach zuzubereiten und lässt sich nach Belieben anpassen. Du kannst verschiedene Gemüsesorten hinzufügen oder die Kräuter variieren, um deinen persönlichen Geschmack zu treffen. So oder so, Kisir wird sicher schnell zu einem deiner Lieblingsrezepte werden.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Bulgur ist die Basis dieses Salats und liefert Ballaststoffe sowie komplexe Kohlenhydrate, die lange satt halten
  • Frühlingszwiebeln bringen eine milde Schärfe und Frische in den Salat
  • Tomaten und Gurken sorgen für Saftigkeit und einen knackigen Biss, während die rote Paprika zusätzliche Süße und Farbe hinzufügt
  • Petersilie und Minze sind die Stars der Show – sie geben dem Kisir ein unverwechselbares, frisches Aroma
  • Tomatenmark verstärkt den Geschmack und sorgt für eine schöne Farbe
  • Olivenöl bringt gesunde Fette ins Spiel und macht den Salat schön geschmeidig
  • Granatapfelsirup oder Zitronensaft sorgen für eine angenehme Säure, die das Gericht abrundet
  • Paprikapulver fügt eine leichte Würze hinzu, die perfekt mit den anderen Zutaten harmoniert
  • Salz und Pfeffer sind natürlich unverzichtbar, um den Geschmack abzurunden.

Achte darauf, feinen Bulgur zu verwenden, da dieser nicht gekocht werden muss, sondern einfach im heißen Wasser quillt. Du kannst den Granatapfelsirup durch Zitronensaft ersetzen, wenn du eine säuerlichere Note bevorzugst.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Bulgur in eine große Schüssel geben und mit dem heißen Wasser übergießen. Abdecken und 10 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln, Tomate, Gurke, Paprika, Petersilie und Minze fein hacken.
  3. Den gequollenen Bulgur mit einer Gabel auflockern.
  4. Tomatenmark, Olivenöl, Granatapfelsirup oder Zitronensaft und Paprikapulver zum Bulgur geben und gut vermischen.
  5. Das gehackte Gemüse und die Kräuter hinzufügen und alles gut vermengen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Den Salat mindestens 15 Minuten ziehen lassen, damit sich die Aromen verbinden.
  8. Vor dem Servieren nochmals durchmischen und gegebenenfalls nachwürzen.

Kisir (Türkischer Bulgursalat)

Kisir ist ein erfrischender türkischer Bulgursalat, perfekt als leichte Mahlzeit oder Beilage. Vollgepackt mit frischen Kräutern und Gemüse.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g feiner Bulgur
  • 250.0 ml heißes Wasser
  • 1.0 Bund Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 1.0 große Tomate, fein gewürfelt
  • 1.0 Gurke, fein gewürfelt
  • 1.0 rote Paprika, fein gewürfelt
  • 1.0 Bund Petersilie, fein gehackt
  • 1.0 Bund Minze, fein gehackt
  • 2.0 EL Tomatenmark
  • 4.0 EL Olivenöl
  • 3.0 EL Granatapfelsirup oder Zitronensaft
  • 1.0 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Bulgur mit heißem Wasser übergießen, 10 Min. quellen lassen.
  2. Frühlingszwiebeln, Tomate, Gurke, Paprika, Petersilie und Minze hacken.
  3. Bulgur auflockern, Tomatenmark, Olivenöl, Granatapfelsirup/Zitronensaft und Paprikapulver hinzufügen.
  4. Gemüse und Kräuter untermischen.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. 15 Min. ziehen lassen.
  7. Vor dem Servieren durchmischen und nachwürzen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top