Kimchi Pfannkuchen

Koreanisch

Gesamte Kochzeit: 40 Minuten

Kimchi Pfannkuchen Recipe

Knusprige Kimchi Pfannkuchen mit knackigem Gemüse – perfekt als Snack oder leichte Mahlzeit.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 100 g Weizenmehl (oder glutenfreies Mehl für eine glutenfreie Variante)
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Meersalz
  • 200 g Kimchi, grob gehackt
  • 1 Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
  • 1 kleine Karotte, in dünne Streifen geschnitten
  • 1 EL Sojasauce (oder Tamari für eine glutenfreie Variante)
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 TL Ahornsirup
  • Öl zum Braten

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob als leichte Mittagsmahlzeit, geselliger Snack beim Brunch oder als kreativer Partysnack – diese Kimchi Pfannkuchen sind ein echter Allrounder und das zu jeder Jahreszeit. Im Frühling und Sommer bieten sie eine herrlich erfrischende Beilage zu Salaten oder Bowls, während sie im Herbst und Winter wunderbar wärmend wirken und sich super als Beilage zu deftigen Eintöpfen oder alleine mit einem herzhaften Dip eignen. Ihr würziger Geschmack und die knusprige Textur machen sie zu einem Highlight auf jedem Tisch.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Weizenmehl bildet die Grundlage des Pfannkuchenteigs, kann aber durch glutenfreies Mehl ersetzt werden, um das Gericht für jeden zugänglich zu machen
  • Wasser verbindet die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig
  • Meersalz verstärkt die natürlichen Aromen der Zutaten
  • Kimchi sorgt für die typisch koreanische Würze und ist zudem probiotisch
  • Frühlingszwiebeln und Karotten bringen Frische und Knackigkeit in die Pfannkuchen
  • Sojasauce verleiht eine umami-reiche Tiefe, während Sesamöl mit seinem nussigen Aroma das Geschmacksprofil abrundet
  • Ahornsirup balanciert mit seiner natürlichen Süße die Schärfe des Kimchis aus.

Wenn du glutenfrei kochen möchtest, achte darauf, dass sowohl das Mehl als auch die Sojasauce glutenfrei sind. Das Kimchi sollte für den besten Geschmack gut fermentiert sein. Die Gemüse können je nach Saison und Geschmack variiert werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Mehl, Wasser und Salz in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Gehacktes Kimchi, Frühlingszwiebeln und Karottenstreifen unter den Teig heben.
  3. In einer kleinen Schüssel Sojasauce, Sesamöl und Ahornsirup zu einer Sauce verrühren.
  4. Eine Pfanne mit Öl erhitzen.
  5. Eine Kelle des Teigs in die Pfanne geben und zu einem flachen Pfannkuchen ausbreiten.
  6. Bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun und knusprig braten.
  7. Die Pfannkuchen auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  8. Die Pfannkuchen mit der vorbereiteten Sauce beträufeln oder separat als Dip reichen.

Kimchi Pfannkuchen

Knusprige Kimchi Pfannkuchen mit knackigem Gemüse – perfekt als Snack oder leichte Mahlzeit.

VZ: 20 Minuten
KZ: 20 Minuten
GZ: 40 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 100.0 g Weizenmehl (oder glutenfreies Mehl für eine glutenfreie Variante)
  • 200.0 ml Wasser
  • 1.0 TL Meersalz
  • 200.0 g Kimchi, grob gehackt
  • 1.0 Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
  • 1.0 kleine Karotte, in dünne Streifen geschnitten
  • 1.0 EL Sojasauce (oder Tamari für eine glutenfreie Variante)
  • 1.0 TL Sesamöl
  • 1.0 TL Ahornsirup
  • Öl zum Braten

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Mehl, Wasser, Salz zu Teig verrühren.
  2. Kimchi, Frühlingszwiebel, Karotte unterheben.
  3. Sojasauce, Sesamöl, Ahornsirup zu Sauce mischen.
  4. Öl in Pfanne erhitzen.
  5. Teig portionsweise ausbacken.
  6. Pfannkuchen goldbraun braten.
  7. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  8. Mit Sauce servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top