Kichererbsen-Thunfisch-Salat

Mediterran

Gesamte Kochzeit: 15 Minuten

Kichererbsen-Thunfisch-Salat Recipe

Frischer, nährstoffreicher Kichererbsen-Thunfisch-Salat für eine leichte Mahlzeit.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 1 Dose Kichererbsen (ca. 400 g), abgespült und abgetropft
  • 1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Stange Sellerie, fein geschnitten
  • 1 kleine rote Paprika, gewürfelt
  • 2 EL Kapers, grob gehackt
  • Eine Handvoll frischer Dill, fein gehackt
  • 3 EL vegane Mayonnaise
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Apfelessig
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Egal ob du eine erfrischende Mittagspause im Büro genießen oder deine Freunde bei einem sommerlichen Picknick beeindrucken möchtest – dieser Kichererbsen-Thunfisch-Salat ist dein perfekter Begleiter. Er ist nicht nur im Sommer eine tolle Wahl, wenn wir nach leichten und frischen Mahlzeiten suchen, sondern auch im Frühling, wenn die ersten Sonnenstrahlen Lust auf Farbe im Teller machen. Die Kombination aus eiweißreichen Kichererbsen und knackigem Gemüse sorgt für ein sättigendes, aber dennoch leichtes Gericht, das deinen Körper mit Energie versorgt und sich positiv auf deine Gesundheit auswirkt.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Kichererbsen sind eine fantastische Quelle für pflanzliches Eiweiß und Ballaststoffe, was sie zu einem hervorragenden Fleischersatz macht
  • Die rote Zwiebel bringt nicht nur Farbe, sondern auch wichtige Antioxidantien ins Spiel
  • Sellerie sorgt für eine knackige Textur und ist reich an Vitamin K
  • Rote Paprika ist vitaminreich und bringt Süße sowie Farbe in den Salat
  • Kapers fügen eine pikante Note hinzu, die an den Geschmack von Meer erinnert
  • Frischer Dill verleiht eine aromatische Frische
  • Vegane Mayonnaise, Senf und Apfelessig bilden das cremige Dressing, das den Salat zusammenhält, während Zitronensaft für die nötige Säure sorgt und das Gericht abrundet.

Achte darauf, dass die Kichererbsen gut abgespült und abgetropft sind, um überschüssige Salze zu entfernen. Du kannst die Schärfe des Zwiebels mildern, indem du sie vorher kurz in kaltem Wasser einweichst. Die vegane Mayonnaise kann je nach Vorliebe durch eine fettärmere Variante ersetzt werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Kichererbsen in eine große Schüssel geben und mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken.
  2. Rote Zwiebel, Sellerie, rote Paprika und Kapers hinzufügen.
  3. Dill, vegane Mayonnaise, Senf, Apfelessig und Zitronensaft in einer kleinen Schüssel vermengen.
  4. Das Dressing über die Kichererbsenmischung geben und alles gut vermischen.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kichererbsen-Thunfisch-Salat

Frischer, nährstoffreicher Kichererbsen-Thunfisch-Salat für eine leichte Mahlzeit.

VZ: 15 Minuten
KZ: 0 Minuten
GZ: 15 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 1.0 Dose Kichererbsen (ca. 400 g), abgespült und abgetropft
  • 1.0 rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1.0 Stange Sellerie, fein geschnitten
  • 1.0 kleine rote Paprika, gewürfelt
  • 2.0 EL Kapers, grob gehackt
  • Eine Handvoll frischer Dill, fein gehackt
  • 3.0 EL vegane Mayonnaise
  • 1.0 TL Senf
  • 1.0 TL Apfelessig
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Kichererbsen grob zerdrücken.
  2. Zwiebel, Sellerie, Paprika, Kapers zugeben.
  3. Dressing aus Mayonnaise, Senf, Essig, Zitronensaft mischen.
  4. Dressing unter die Kichererbsen heben.
  5. Mit Salz, Pfeffer abschmecken.
  6. Servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top