Jackfruit Pulled Pork

Amerikanisch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Jackfruit Pulled Pork Recipe

Rauchiges Jackfruit Pulled Pork, ein veganer Genuss, der Fleischliebhaber überrascht.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 2 Dosen junge grüne Jackfruit in Salzlake (à 400 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 große Zwiebel, fein gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Senfpulver
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml vegane BBQ-Sauce
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL flüssiger Rauch
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob für die sommerliche Grillparty, einen gemütlichen Abend mit Freunden oder als Highlight bei einem festlichen Anlass – mein Jackfruit Pulled Pork ist ein echter Allrounder und zu jeder Jahreszeit ein Hit. Im Sommer passt es perfekt zu frischen Salaten und kühlen Getränken, während es in der kälteren Jahreszeit mit seinem rauchigen Aroma und der wärmenden Würze für Behaglichkeit sorgt. Es ist auch ideal für Festlichkeiten, da es sich gut vorbereiten lässt und bei jedem Buffet für Staunen sorgt. Nicht zu vergessen, dass es eine wunderbare Möglichkeit ist, Fleischessern zu zeigen, wie vielseitig und köstlich die vegane Küche sein kann.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Jackfruit ist die perfekte Basis für veganes Pulled Pork, da ihre Textur Fleisch erstaunlich gut imitiert und sie ein großartiger Ballaststofflieferant ist
  • Olivenöl dient zum Anbraten und verleiht dem Gericht eine herzhafte Note
  • Zwiebeln und Knoblauch sind Geschmacksträger und dürfen in einem herzhaften Gericht nicht fehlen
  • Die Gewürze, wie geräuchertes Paprikapulver und Chilipulver, sorgen für die typische rauchige Note und Schärfe, während Kreuzkümmel und Senfpulver Tiefe und Komplexität verleihen
  • Tomatenmark und vegane BBQ-Sauce bilden die sämige Basis der Sauce, Ahornsirup fügt eine natürliche Süße hinzu, und Apfelessig bringt die nötige Säure ins Spiel
  • Flüssiger Rauch rundet das Ganze ab und verleiht dem Gericht das authentische Pulled Pork-Aroma.

Achte darauf, die Jackfruit vor dem Verarbeiten gut abzuspülen, um die Salzlake zu entfernen. Die Gewürzmischung kann je nach persönlichem Geschmack angepasst werden – sei kreativ! Vegane BBQ-Sauce gibt es in verschiedenen Variationen, wähle eine, die dir schmeckt.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Jackfruit abgießen, abspülen und gut abtropfen lassen.
  2. Die Jackfruit mit den Händen oder einer Gabel in Streifen zupfen.
  3. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
  4. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und glasig dünsten.
  5. Jackfruit und Gewürze hinzugeben und etwa 5 Minuten anbraten.
  6. Tomatenmark, BBQ-Sauce, Ahornsirup, Apfelessig und flüssigen Rauch einrühren.
  7. Alles gut vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Die Hitze reduzieren und das Ganze für etwa 60 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren.

Jackfruit Pulled Pork

Rauchiges Jackfruit Pulled Pork, ein veganer Genuss, der Fleischliebhaber überrascht.

VZ: 20 Minuten
KZ: 70 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 2.0 Dosen junge grüne Jackfruit in Salzlake (à 400 g)
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 große Zwiebel, fein gewürfelt
  • 3.0 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1.0 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 0.5 TL Chilipulver
  • 1.0 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1.0 TL Senfpulver
  • 2.0 EL Tomatenmark
  • 100.0 ml vegane BBQ-Sauce
  • 2.0 EL Ahornsirup
  • 2.0 EL Apfelessig
  • 1.0 TL flüssiger Rauch
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Jackfruit abgießen, abspülen, zupfen.
  2. In Pfanne mit Olivenöl Zwiebeln, Knoblauch anbraten.
  3. Jackfruit, Gewürze zufügen, anbraten.
  4. Tomatenmark, BBQ-Sauce, Ahornsirup, Essig, Rauch einrühren.
  5. Mit Salz, Pfeffer würzen, 60 Min. köcheln.
  6. Auf Brötchen mit Krautsalat servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top