Italienische Antipasti-Platte

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Italienische Antipasti-Platte Recipe

Eine bunte, vegane Antipasti-Platte, perfekt als Vorspeise oder Snack, voller Geschmack und Vielfalt.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 200 g Kirschtomaten
  • 100 g Oliven (grün oder schwarz)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 200 g Hummus (selbstgemacht oder gekauft)
  • Frische Basilikumblätter zur Garnierung

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du hast Freunde zu Besuch und möchtest sie mit etwas Besonderem überraschen. Meine Italienische Antipasti-Platte ist genau das Richtige! Sie ist ideal für gesellige Sommerabende im Garten, aber auch für gemütliche Winterabende drinnen. Diese Platte ist so vielseitig, dass sie zu jedem Anlass passt – sei es ein festliches Abendessen, ein Picknick im Park oder einfach nur ein entspannter Abend mit einem Glas Wein. Die bunte Mischung aus geröstetem Gemüse, marinierten Oliven und hausgemachtem Hummus bringt die Aromen Italiens direkt auf deinen Tisch. Und das Beste daran? Sie ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch gesund, umweltbewusst und ethisch einwandfrei. Diese Antipasti-Platte zeigt, wie vielfältig und schmackhaft eine vegane Ernährung sein kann, und wird garantiert auch Nicht-Veganer begeistern.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Rote und gelbe Paprika: Sie sind nicht nur farbenfroh, sondern auch reich an Vitamin C und Antioxidantien
  • Zucchini: Diese vielseitige Gemüsesorte ist kalorienarm und enthält viele wichtige Nährstoffe wie Vitamin A und Kalium
  • Aubergine: Sie bringt eine fleischige Textur und ist reich an Ballaststoffen und Antioxidantien
  • Kirschtomaten: Diese kleinen Geschmacksbomben sind süß und saftig und liefern eine gute Menge an Vitamin C und K
  • Oliven: Sie sind eine klassische Zutat der italienischen Küche und liefern gesunde Fette und Antioxidantien
  • Olivenöl: Ein Grundpfeiler der mediterranen Ernährung, reich an einfach ungesättigten Fetten und Antioxidantien
  • Getrockneter Oregano und Thymian: Diese Kräuter bringen den typischen Geschmack der italienischen Küche und haben entzündungshemmende Eigenschaften
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer: Grundlegende Gewürze, die den Geschmack der Zutaten hervorheben
  • Balsamico-Essig: Er verleiht dem Gemüse eine angenehme Säure und Tiefe
  • Hummus: Eine cremige, proteinreiche Beilage, die perfekt zu geröstetem Gemüse passt
  • Frische Basilikumblätter: Sie bringen einen frischen, aromatischen Geschmack und eine schöne grüne Farbe.

Achte darauf, frisches und saisonales Gemüse zu verwenden, um den besten Geschmack zu erzielen. Der Hummus kann leicht selbst gemacht werden, indem du Kichererbsen, Tahini, Zitronensaft, Knoblauch und Olivenöl pürierst. Die Kräuter und Gewürze können je nach Geschmack angepasst werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Heize den Ofen auf 200°C vor.
  2. Paprika, Zucchini und Aubergine in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Das Gemüse auf einem Backblech verteilen.
  4. Olivenöl, Oregano, Thymian, Meersalz und Pfeffer über das Gemüse geben und gut vermischen.
  5. Das Gemüse für 25-30 Minuten im Ofen rösten, bis es weich und leicht gebräunt ist.
  6. In der Zwischenzeit die Kirschtomaten halbieren und die Oliven abtropfen lassen.
  7. Das geröstete Gemüse aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen.
  8. Die Kirschtomaten und Oliven unter das geröstete Gemüse mischen.
  9. Alles mit Balsamico-Essig beträufeln und nochmals durchmischen.
  10. Den Hummus in eine Schüssel geben und in die Mitte der Antipasti-Platte stellen.
  11. Das geröstete Gemüse um den Hummus herum anrichten.
  12. Mit frischen Basilikumblättern garnieren und sofort servieren.

Italienische Antipasti-Platte

Eine bunte, vegane Antipasti-Platte, perfekt als Vorspeise oder Snack, voller Geschmack und Vielfalt.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 1.0 rote Paprika
  • 1.0 gelbe Paprika
  • 1.0 Zucchini
  • 1.0 Aubergine
  • 200.0 g Kirschtomaten
  • 100.0 g Oliven (grün oder schwarz)
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 TL getrockneter Oregano
  • 1.0 TL getrockneter Thymian
  • 1.0 TL Meersalz
  • 1.0 TL schwarzer Pfeffer
  • 1.0 EL Balsamico-Essig
  • 200.0 g Hummus (selbstgemacht oder gekauft)
  • Frische Basilikumblätter zur Garnierung

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Paprika, Zucchini, Aubergine schneiden.
  3. Gemüse auf Backblech verteilen.
  4. Olivenöl, Oregano, Thymian, Salz, Pfeffer darüber geben.
  5. 25-30 Minuten rösten.
  6. Kirschtomaten halbieren, Oliven abtropfen.
  7. Geröstetes Gemüse abkühlen lassen.
  8. Tomaten, Oliven untermischen.
  9. Mit Balsamico-Essig beträufeln.
  10. Hummus in Schüssel geben, auf Platte stellen.
  11. Gemüse um Hummus anrichten.
  12. Mit Basilikum garnieren, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top