Grünkernbratlinge

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Grünkernbratlinge Recipe

Herzhaft-nussige Grünkernbratlinge, perfekt für jede Tageszeit und voller Nährstoffe.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Grünkernschrot
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Möhre, geraspelt
  • 1 kleine Zucchini, geraspelt
  • 2 EL Sojamehl
  • 4 EL Wasser
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1/2 TL Thymian, getrocknet
  • 1/2 TL Majoran, getrocknet
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Öl zum Braten

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob als kräftiger Start in den Tag, als nahrhafte Mittagspause oder als herzhaftes Abendessen – meine Grünkernbratlinge sind ein echtes Multitalent und passen zu jeder Gelegenheit. Besonders im Herbst und Winter schmecken sie wunderbar, wenn wir uns nach etwas Bodenständigem und Sättigendem sehnen. Aber auch im Frühling und Sommer machen sie sich hervorragend als Beilage zu frischen Salaten oder als Hauptdarsteller bei einem Picknick. Dank ihrer nahrhaften Zutaten sind sie ein toller Energiebooster und bieten eine wunderbare Alternative zu Fleischprodukten – für alle, die auf Umwelt und Gesundheit achten möchten.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Grünkernschrot ist die Basis unserer Bratlinge und bringt eine tolle nussige Note sowie eine gute Portion Ballaststoffe und Eiweiß mit
  • Zwiebeln und Knoblauch bilden nicht nur geschmacklich das Fundament vieler Gerichte, sie haben auch gesundheitsfördernde Eigenschaften
  • Die geraspelte Möhre und Zucchini sorgen für die nötige Saftigkeit und fügen Vitamine sowie Farbe hinzu
  • Sojamehl dient als Bindemittel und erhöht den Proteingehalt
  • Paprikapulver, Thymian und Majoran geben den Bratlingen ihre würzige Note, während Salz und Pfeffer das Geschmacksprofil abrunden
  • Das Öl ermöglicht ein knuspriges Bratergebnis.

Achte darauf, das Sojamehl mit Wasser zu einer Paste zu verrühren, bevor du es zu den anderen Zutaten gibst, damit die Bratlinge gut zusammenhalten. Die Gewürze kannst du je nach persönlichem Geschmack anpassen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Grünkernschrot nach Packungsanweisung kochen und abkühlen lassen.
  2. Sojamehl mit Wasser zu einer Paste verrühren.
  3. Zwiebel, Knoblauch, Möhre und Zucchini in einer Schüssel vermengen.
  4. Die abgekühlte Grünkernmasse hinzufügen.
  5. Sojamehlpaste und Gewürze unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Masse zu Bratlingen formen.
  7. Öl in einer Pfanne erhitzen.
  8. Bratlinge von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Grünkernbratlinge

Herzhaft-nussige Grünkernbratlinge, perfekt für jede Tageszeit und voller Nährstoffe.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Grünkernschrot
  • 1.0 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 Möhre, geraspelt
  • 1.0 kleine Zucchini, geraspelt
  • 2.0 EL Sojamehl
  • 4.0 EL Wasser
  • 1.0 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 0.5 TL Thymian, getrocknet
  • 0.5 TL Majoran, getrocknet
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Öl zum Braten

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Grünkernschrot kochen, abkühlen lassen.
  2. Sojamehl mit Wasser zu Paste rühren.
  3. Zwiebel, Knoblauch, Möhre, Zucchini mischen.
  4. Grünkern, Sojamehlpaste, Gewürze zugeben, formen.
  5. In heißem Öl von beiden Seiten braten.
  6. Heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top