Griechischer Orzo-Salat

Griechisch

Gesamte Kochzeit: 25 Minuten

Griechischer Orzo-Salat Recipe

Erfrischender, proteinreicher griechischer Orzo-Salat, ideal für jede Jahreszeit.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Orzo (Risoni)
  • 1 große reife Tomate, gewürfelt
  • 1 Gurke, gewürfelt
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
  • 100 g schwarze Oliven, entsteint und halbiert
  • 200 g Kichererbsen, gekocht und abgespült
  • 1 Handvoll frischer Spinat, grob gehackt
  • 150 g veganer Feta, zerkrümelt
  • Für das Dressing:

  • 3 EL Olivenöl extra vergine
  • 1 EL Rotweinessig
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du sitzt an einem sonnigen Tag draußen und genießt die frische Luft. Was könnte da besser passen als ein leichter, nahrhafter Salat, der nicht nur deinen Gaumen erfreut, sondern auch deinem Körper Gutes tut? Mein griechischer Orzo-Salat ist genau das Richtige für solche Momente! Er ist besonders im Frühling und Sommer ein Hit, wenn die Märkte voller frischer Zutaten sind. Aber auch im Herbst und Winter bringt dieser bunte Salat ein Stück sommerliche Frische auf den Tisch. Er ist perfekt für Picknicks, als Beilage bei Grillpartys oder als vollwertige Mahlzeit, die dich mit Energie versorgt und gleichzeitig leicht und bekömmlich ist.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Orzo ist eine Pastaform, die perfekt in Salaten funktioniert und eine wunderbare Textur bietet
  • Tomaten, Gurken und Paprika stecken voller Vitamine und sorgen für einen frischen, knackigen Biss
  • Die rote Zwiebel bringt eine leichte Schärfe, die hervorragend mit den anderen Aromen harmoniert
  • Schwarze Oliven sind reich an gesunden Fetten und geben dem Salat eine mediterrane Note
  • Kichererbsen sind eine tolle Eiweißquelle und machen den Salat sättigender
  • Frischer Spinat liefert Eisen und wichtige Nährstoffe
  • Veganer Feta fügt eine cremige Komponente hinzu, ohne tierische Produkte zu verwenden
  • Das Dressing aus Olivenöl, Rotweinessig, Oregano und Zitronensaft rundet den Salat mit klassischen griechischen Aromen ab.

Achte darauf, den Orzo nicht zu überkochen – er sollte al dente sein. Der vegane Feta kann durch andere pflanzliche Käsealternativen ersetzt werden, falls gewünscht. Das Dressing kann je nach Geschmack mit zusätzlichen Kräutern verfeinert werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Orzo nach Packungsanweisung kochen, abgießen und abkühlen lassen.
  2. In einer großen Schüssel Tomate, Gurke, Paprika, rote Zwiebel, Oliven und Kichererbsen vermischen.
  3. Gehackten Spinat und zerkrümelten veganen Feta hinzufügen.
  4. In einer kleinen Schüssel Olivenöl, Rotweinessig, Oregano, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren.
  5. Das Dressing über den Salat gießen und alles gut vermischen.
  6. Den Salat vor dem Servieren kurz im Kühlschrank durchziehen lassen.

Griechischer Orzo-Salat

Erfrischender, proteinreicher griechischer Orzo-Salat, ideal für jede Jahreszeit.

VZ: 15 Minuten
KZ: 10 Minuten
GZ: 25 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Orzo (Risoni)
  • 1.0 große reife Tomate, gewürfelt
  • 1.0 Gurke, gewürfelt
  • 1.0 rote Paprika, gewürfelt
  • 1.0 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
  • 100.0 g schwarze Oliven, entsteint und halbiert
  • 200.0 g Kichererbsen, gekocht und abgespült
  • 1.0 Handvoll frischer Spinat, grob gehackt
  • 150.0 g veganer Feta, zerkrümelt
  • Für das Dressing:

  • 3.0 EL Olivenöl extra vergine
  • 1.0 EL Rotweinessig
  • 1.0 TL getrockneter Oregano
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Orzo kochen, abgießen, abkühlen.
  2. Tomate, Gurke, Paprika, Zwiebel, Oliven, Kichererbsen in Schüssel geben.
  3. Spinat, veganen Feta zufügen.
  4. Dressing aus Öl, Essig, Oregano, Zitronensaft, Salz, Pfeffer mischen.
  5. Dressing über Salat gießen, vermengen.
  6. Kurz kühlen, dann servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top