Gnocchi ohne Ei

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 75 Minuten

Gnocchi ohne Ei Recipe

Selbstgemachte Gnocchi ohne Ei, perfekt für ein herzhaftes, gesundes Hauptgericht.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 200 g Dinkelmehl (Typ 630) plus etwas mehr zum Bestäuben
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir eine gemütliche Küche vor, der Duft von frisch gekochten Kartoffeln liegt in der Luft, und du bist bereit, mit deinen Händen etwas Wunderbares zu erschaffen. Unsere Gnocchi ohne Ei sind das perfekte Gericht für jede Jahreszeit – ob als leichtes Hauptgericht an einem lauen Sommerabend mit einer frischen Tomatensauce oder als wärmende Beilage zu einem herzhaften Ragout im Winter. Sie sind ein Hit auf jeder Dinner-Party und ein Spaß für die ganze Familie, denn beim Gnocchi-Formen können alle mithelfen. Außerdem sind sie eine tolle Möglichkeit, um Reste von Kartoffeln zu verwerten und etwas Neues zu zaubern. Gesund, nahrhaft und einfach lecker – ein Gericht, das Herz und Bauch erfreut.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Mehligkochende Kartoffeln sind ideal für Gnocchi, da sie nach dem Kochen eine weiche, fluffige Textur haben und gut binden
  • Dinkelmehl ist eine hervorragende Alternative zu herkömmlichem Weizenmehl und bietet zusätzliche Ballaststoffe sowie einen nussigen Geschmack
  • Salz ist ein essentielles Gewürz, das den natürlichen Geschmack der Kartoffeln hervorhebt
  • Die Muskatnuss gibt den Gnocchi eine feine, warme Note und rundet das Geschmacksprofil ab.

Stelle sicher, dass du die Kartoffeln gründlich kochst, bis sie weich sind, damit sie sich gut zerstampfen lassen. Das Mehl solltest du nach und nach hinzufügen, um die perfekte Konsistenz zu erreichen. Zu viel Mehl macht die Gnocchi hart, zu wenig und sie fallen auseinander.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Kartoffeln waschen, kochen, abkühlen lassen und pellen.
  2. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken oder fein zerstampfen.
  3. Mehl, Salz und Muskatnuss zu den Kartoffeln geben und zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig in mehrere Teile teilen.
  5. Jeden Teil zu langen Rollen formen und in kleine Stücke schneiden.
  6. Die Stücke über eine Gabel rollen, um die typische Gnocchi-Form zu erhalten.
  7. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
  8. Gnocchi portionenweise ins kochende Wasser geben und warten, bis sie an die Oberfläche steigen.
  9. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.

Gnocchi ohne Ei

Selbstgemachte Gnocchi ohne Ei, perfekt für ein herzhaftes, gesundes Hauptgericht.

VZ: 30 Minuten
KZ: 45 Minuten
GZ: 75 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 1.0 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 200.0 g Dinkelmehl (Typ 630) plus etwas mehr zum Bestäuben
  • 1.0 TL Salz
  • 1.0 Prise frisch geriebene Muskatnuss

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Kartoffeln kochen, pellen, zerstampfen.
  2. Mehl, Salz, Muskatnuss einarbeiten.
  3. Teig in Rollen formen, in Stücke schneiden.
  4. Stücke zu Gnocchi formen.
  5. In kochendem Salzwasser garen, bis sie aufsteigen.
  6. Mit Sauce servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top