Gelbes Gemüse-Curry

Asiatisch

Gesamte Kochzeit: 50 Minuten

Gelbes Gemüse-Curry Recipe

Cremiges Gelbes Gemüse-Curry, voller Geschmack und Farbe, ideal für jede Jahreszeit.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL frischer Ingwer, fein gehackt
  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 gelbe Paprika, in Streifen geschnitten
  • 2 mittelgroße Karotten, in Scheiben geschnitten
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel, gewürfelt
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/4 TL Cayennepfeffer (optional)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kichererbsen (ca. 400 g), abgespült und abgetropft
  • Saft einer Limette
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Egal, ob du gerade von einem langen Tag nach Hause kommst oder ein entspanntes Wochenende genießt, mein Gelbes Gemüse-Curry ist immer eine gute Wahl. Es ist perfekt, um dich in den kälteren Monaten von innen zu wärmen und im Sommer, um die Fülle des frischen Gemüses zu feiern. Dieses Gericht ist ein wahrer Farbtupfer auf dem Teller und macht besonders im Frühling und Herbst viel her, wenn wir nach lebendigen, nährenden Mahlzeiten verlangen. Es ist auch ideal für Dinnerpartys oder gemütliche Familienessen, da es sich gut vorbereiten lässt und jeder gerne die aromatische Vielfalt von Gewürzen und Gemüse genießt.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Kokosöl ist eine hervorragende Basis für Currys und verleiht eine subtile Süße
  • Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer sind die aromatische Grundlage und haben gesundheitsfördernde Eigenschaften
  • Paprika und Karotten sind reich an Vitaminen und bringen Farbe und Süße ins Spiel
  • Süßkartoffeln sind eine großartige Quelle für komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe
  • Die Gewürze wie Kurkuma, gemahlener Koriander und Kreuzkümmel bieten nicht nur ein Geschmackserlebnis, sondern haben auch entzündungshemmende Eigenschaften
  • Cayennepfeffer fügt eine pikante Note hinzu, die jedoch optional ist
  • Kokosmilch macht das Curry cremig und reichhaltig, während die Gemüsebrühe die Basis bildet
  • Kichererbsen sind proteinreich und sättigend
  • Limettensaft bringt Frische und Säure ins Gericht, und frischer Koriander sorgt für das gewisse Etwas beim Anrichten.

Achte darauf, das Gemüse in ungefähr gleich große Stücke zu schneiden, damit alles gleichmäßig gart. Die Schärfe des Currys kannst du mit der Menge an Cayennepfeffer individuell anpassen. Verwende frischen Koriander für das beste Aroma.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Kokosöl in einem großen Topf erhitzen.
  2. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und anbraten, bis sie glasig sind.
  3. Rote und gelbe Paprika, Karotten und Süßkartoffel hinzugeben und einige Minuten anbraten.
  4. Kurkuma, gemahlenen Koriander, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer einrühren und kurz mitbraten.
  5. Kokosmilch und Gemüsebrühe hinzufügen, gut umrühren.
  6. Kichererbsen dazugeben und das Curry zum Kochen bringen.
  7. Hitze reduzieren und 30 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  8. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Vor dem Servieren mit frischem Koriander garnieren.

Gelbes Gemüse-Curry

Cremiges Gelbes Gemüse-Curry, voller Geschmack und Farbe, ideal für jede Jahreszeit.

VZ: 20 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 50 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 1.0 EL Kokosöl
  • 1.0 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 EL frischer Ingwer, fein gehackt
  • 1.0 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1.0 gelbe Paprika, in Streifen geschnitten
  • 2.0 mittelgroße Karotten, in Scheiben geschnitten
  • 1.0 mittelgroße Süßkartoffel, gewürfelt
  • 1.0 TL Kurkuma
  • 1.0 TL gemahlener Koriander
  • 0.5 TL Kreuzkümmel
  • 0.25 TL Cayennepfeffer (optional)
  • 400.0 ml Kokosmilch
  • 200.0 ml Gemüsebrühe
  • 1.0 Dose Kichererbsen (ca. 400 g), abgespült und abgetropft
  • Saft einer Limette
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Kokosöl in Topf erhitzen.
  2. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer anbraten.
  3. Paprika, Karotten, Süßkartoffel zugeben, anbraten.
  4. Gewürze einrühren, kurz mitbraten.
  5. Kokosmilch, Brühe hinzufügen, umrühren.
  6. Kichererbsen zugeben, aufkochen.
  7. 30 Min. köcheln, Gemüse weich garen.
  8. Mit Limettensaft, Salz, Pfeffer abschmecken.
  9. Mit Koriander garnieren, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top