Gefüllte Auberginen mit Bulgur

Mediterran

Gesamte Kochzeit: 60 Minuten

Gefüllte Auberginen mit Bulgur Recipe

Nahrhafte gefüllte Auberginen mit Bulgur, perfekt für ein sättigendes Abendessen.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 2 große Auberginen
  • 150 g Bulgur
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 400 g gehackte Tomaten (1 Dose)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Zimt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie, gehackt
  • 1 EL Zitronensaft
  • Optional: 1 Handvoll geröstete Pinienkerne

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du sitzt an einem lauen Sommerabend auf deinem Balkon oder in deinem Garten, die Luft duftet nach frischen Kräutern und du genießt ein köstliches, nahrhaftes Essen. Genau für solche Momente sind meine gefüllten Auberginen mit Bulgur wie geschaffen. Sie sind aber auch ein wunderbares Wohlfühlessen im Winter, das deinen Körper von innen wärmt. Dieses Gericht passt zu jeder Jahreszeit und ist besonders gut für gesellige Anlässe geeignet, da es sich prima vorbereiten lässt. Ob für ein Dinner mit Freunden oder als Teil deines Meal-Preps für die Woche – diese gefüllten Auberginen sind immer eine gute Wahl.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Auberginen sind reich an Ballaststoffen und enthalten wichtige Nährstoffe
  • Bulgur ist eine tolle Eiweißquelle und sättigt langanhaltend
  • Rote Paprika bringt Farbe und Vitamine ins Spiel
  • Zwiebeln und Knoblauch sind nicht nur geschmacksgebend, sie haben auch gesundheitliche Vorteile
  • Gehackte Tomaten und Tomatenmark bilden eine saftige Basis und liefern Lycopene
  • Olivenöl ist reich an ungesättigten Fettsäuren
  • Gewürze wie Kreuzkümmel, Paprikapulver und Zimt geben dem Gericht Tiefe und Wärme
  • Petersilie und Zitronensaft frischen das Ganze auf und Pinienkerne (optional) bieten einen nussigen Crunch.

Achte darauf, die Auberginen vor dem Füllen gut auszuhöhlen, um genügend Platz für die Bulgur-Mischung zu schaffen. Bulgur sollte vor dem Kochen gewaschen werden, um überschüssige Stärke zu entfernen. Die Gewürze können nach persönlicher Vorliebe angepasst werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Auberginen längs halbieren und das Innere aushöhlen, dabei einen Rand lassen.
  2. Das ausgehöhlte Fruchtfleisch würfeln.
  3. Bulgur nach Packungsanweisung zubereiten.
  4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
  5. Zwiebel, Knoblauch und Auberginenwürfel anbraten.
  6. Paprika hinzufügen und mitbraten, bis sie weich sind.
  7. Gehackte Tomaten, Tomatenmark und Gewürze unterrühren.
  8. Die Bulgur-Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Die Auberginenhälften mit der Bulgur-Mischung füllen.
  10. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 25 Minuten backen.
  11. Mit frischer Petersilie, Zitronensaft und optional Pinienkernen garnieren.

Gefüllte Auberginen mit Bulgur

Nahrhafte gefüllte Auberginen mit Bulgur, perfekt für ein sättigendes Abendessen.

VZ: 20 Minuten
KZ: 40 Minuten
GZ: 60 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 2.0 große Auberginen
  • 150.0 g Bulgur
  • 1.0 rote Paprika, gewürfelt
  • 1.0 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 400.0 g gehackte Tomaten (1 Dose)
  • 1.0 EL Tomatenmark
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 TL Kreuzkümmel
  • 1.0 TL Paprikapulver
  • 0.5 TL Zimt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie, gehackt
  • 1.0 EL Zitronensaft
  • Optional: 1 Handvoll geröstete Pinienkerne

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Auberginen halbieren und aushöhlen.
  2. Fruchtfleisch würfeln.
  3. Bulgur kochen.
  4. Olivenöl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Auberginenwürfel anbraten.
  5. Paprika zugeben, Tomaten und Gewürze unterrühren.
  6. Mit Bulgur mischen, abschmecken.
  7. Auberginenhälften füllen.
  8. Bei 180°C 25 Min. backen.
  9. Mit Petersilie, Zitronensaft, Pinienkernen garnieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top