Gedeckter Apfelkuchen vom Blech

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Gedeckter Apfelkuchen vom Blech Recipe

Ein klassischer Gedeckter Apfelkuchen vom Blech, der perfekt für jeden Anlass ist und mit seiner saftigen Apfelfüllung und knusprigen Decke begeistert.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 500 g Mehl
  • 250 g vegane Margarine
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 kg Äpfel
  • 100 g Zucker (für die Füllung)
  • 1 TL Zimt
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Puderzucker zum Bestäuben

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Der Gedeckte Apfelkuchen vom Blech ist ein echter Klassiker, der zu jeder Jahreszeit passt. Besonders im Herbst, wenn die Apfelernte in vollem Gange ist, ist dieser Kuchen ein Muss. Er eignet sich hervorragend für Familienfeiern, Kaffeekränzchen oder einfach als süße Versuchung an einem gemütlichen Sonntagnachmittag. Auch auf Festen und Geburtstagen ist dieser Kuchen immer ein Hit, denn seine saftige Apfelfüllung und die knusprige Teigdecke überzeugen Jung und Alt gleichermaßen. Außerdem lässt sich der Kuchen gut transportieren und ist somit auch perfekt für Picknicks oder Ausflüge geeignet. Im Winter, wenn es draußen kalt ist, bringt der warme Duft von Zimt und Äpfeln eine heimelige Atmosphäre in dein Zuhause. Aber auch im Sommer, serviert mit einer Kugel veganem Vanilleeis, ist dieser Kuchen ein wahrer Genuss. Egal zu welchem Anlass, dieser Gedeckte Apfelkuchen wird immer für glückliche Gesichter sorgen!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Mehl: Die Basis für den Teig, sorgt für die richtige Konsistenz
  • Vegane Margarine: Gibt dem Teig die nötige Bindung und macht ihn schön mürbe
  • Zucker: Für die Süße im Teig und in der Füllung
  • Vanillezucker: Verleiht dem Teig ein feines Aroma
  • Salz: Eine Prise Salz hebt den Geschmack des Teigs hervor
  • Backpulver: Sorgt für die nötige Lockerheit im Teig
  • Äpfel: Die Hauptzutat der Füllung, am besten eignen sich leicht säuerliche Sorten
  • Zucker (für die Füllung): Süßt die Apfelfüllung
  • Zimt: Gibt der Füllung eine warme, würzige Note
  • Zitronensaft: Verhindert das Braunwerden der Äpfel und bringt Frische in die Füllung
  • Semmelbrösel: Verhindern, dass der Teig durch die Apfelfüllung zu feucht wird
  • Puderzucker: Zum Bestäuben des fertigen Kuchens für eine süße Optik.

Achte darauf, eine leicht säuerliche Apfelsorte zu wählen, da diese beim Backen ihr Aroma gut entfalten. Die Semmelbrösel sind wichtig, um den Teig vor zu viel Feuchtigkeit zu schützen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen.
  2. Die vegane Margarine in Stückchen dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Teig in zwei Hälften teilen, eine Hälfte ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  4. Die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  5. Die Apfelscheiben mit Zucker, Zimt und Zitronensaft vermischen.
  6. Die Semmelbrösel gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen.
  7. Die Apfelmischung darauf gleichmäßig verteilen.
  8. Die zweite Teighälfte ausrollen und als Decke über die Apfelfüllung legen.
  9. Die Ränder gut andrücken und den Kuchen bei 180°C (Umluft) für ca. 60 Minuten backen, bis er goldbraun ist.
  10. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  11. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Gedeckter Apfelkuchen vom Blech

Ein klassischer Gedeckter Apfelkuchen vom Blech, der perfekt für jeden Anlass ist und mit seiner saftigen Apfelfüllung und knusprigen Decke begeistert.

VZ: 30 Minuten
KZ: 60 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 500.0 g Mehl
  • 250.0 g vegane Margarine
  • 200.0 g Zucker
  • 1.0 Päckchen Vanillezucker
  • 1.0 Prise Salz
  • 1.0 TL Backpulver
  • 1.0 kg Äpfel
  • 100.0 g Zucker (für die Füllung)
  • 1.0 TL Zimt
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2.0 EL Semmelbrösel
  • Puderzucker zum Bestäuben

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, Backpulver mischen.
  2. Margarine dazugeben, zu Teig verkneten.
  3. Teig halbieren, eine Hälfte ausrollen, aufs Blech legen.
  4. Äpfel schälen, entkernen, in Scheiben schneiden.
  5. Äpfel mit Zucker, Zimt, Zitronensaft mischen.
  6. Semmelbrösel auf Teigboden verteilen.
  7. Apfelmischung darauf verteilen.
  8. Zweite Teighälfte ausrollen, als Decke auflegen.
  9. Ränder andrücken, bei 180°C 60 Min. backen.
  10. Abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top