Frühstücksburrito

Mexikanisch

Gesamte Kochzeit: 25 Minuten

Frühstücksburrito Recipe

Ein protein- und ballaststoffreicher Start in den Tag mit einem veganen Twist.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 4 Vollkorn-Tortillas
  • 1 reife Avocado, gewürfelt
  • 200 g Räuchertofu, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
  • 100 g schwarze Bohnen, abgespült und abgetropft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander, zum Garnieren
  • Optional: Scharfe Soße, nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du wachst an einem sonnigen Morgen auf und möchtest deinen Tag mit etwas Besonderem beginnen. Unser Frühstücksburrito ist die perfekte Wahl für jeden Tag, insbesondere aber für Wochenenden oder wenn du dir morgens ein bisschen mehr Zeit gönnen kannst. Er ist nicht nur im Frühling und Sommer, wenn die Tage länger und heller sind, ein Hit, sondern bringt auch an trüben Herbst- und Wintertagen Farbe und Freude auf deinen Teller. Dieses Gericht eignet sich hervorragend für ein Brunch mit Freunden oder nach einem Morgenlauf, um deine Energiereserven wieder aufzufüllen. Es ist nahrhaft, sättigend und steckt voller Aromen, die jeden veganen und nicht-veganen Gaumen erfreuen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Avocado ist reich an gesunden Fetten und macht unseren Burrito herrlich cremig
  • Räuchertofu bringt nicht nur Protein ins Spiel, sondern auch eine rauchige Tiefe, die perfekt mit den anderen Zutaten harmoniert
  • Rote Paprika und rote Zwiebel fügen Süße und Knackigkeit hinzu, während schwarze Bohnen für Ballaststoffe und zusätzliches Protein sorgen
  • Olivenöl dient als gesunde Fettquelle und die Gewürze Kreuzkümmel und Paprikapulver geben dem Ganzen eine mexikanische Note
  • Frischer Koriander rundet den Geschmack ab und bringt Frische ins Gericht
  • Die optionale scharfe Soße ermöglicht es jedem, seine gewünschte Schärfe hinzuzufügen.

Achte darauf, den Tofu vorher gut abzutrocknen, damit er beim Anbraten schön knusprig wird. Die Avocado sollte reif, aber nicht zu weich sein, um die perfekte Textur zu gewährleisten. Du kannst auch andere Gemüsesorten hinzufügen oder weglassen, je nachdem, was du gerade zu Hause hast.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Tofu in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl knusprig anbraten, beiseitestellen.
  2. In derselben Pfanne das restliche Öl erhitzen und Zwiebel, Paprika anbraten.
  3. Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer hinzufügen.
  4. Schwarze Bohnen und Tofu unterrühren und erwärmen.
  5. Vollkorn-Tortillas nach Packungsanweisung erwärmen.
  6. Die Gemüse-Tofu-Mischung auf die Tortillas verteilen, Avocado hinzufügen.
  7. Mit frischem Koriander garnieren und optional scharfe Soße darüber geben.
  8. Die Tortillas vorsichtig zusammenrollen und sofort servieren.

Frühstücksburrito

Ein protein- und ballaststoffreicher Start in den Tag mit einem veganen Twist.

VZ: 10 Minuten
KZ: 15 Minuten
GZ: 25 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 4.0 Vollkorn-Tortillas
  • 1.0 reife Avocado, gewürfelt
  • 200.0 g Räuchertofu, in kleine Würfel geschnitten
  • 1.0 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1.0 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
  • 100.0 g schwarze Bohnen, abgespült und abgetropft
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 TL Kreuzkümmel
  • 0.5 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander, zum Garnieren
  • Optional: Scharfe Soße, nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Tofu knusprig anbraten, beiseite.
  2. Zwiebel, Paprika in Pfanne mit Öl.
  3. Gewürze zufügen.
  4. Bohnen, Tofu unterrühren.
  5. Tortillas erwärmen.
  6. Gemüse-Tofu, Avocado auf Tortillas.
  7. Mit Koriander, optional Soße garnieren.
  8. Zusammenrollen, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top