Erdnusssauce

Asiatisch

Gesamte Kochzeit: 20 Minuten

Erdnusssauce Recipe

Cremige vegane Erdnusssauce, perfekt für Bowls, Salate und als Dip.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 1 Tasse ungesüßte Erdnussbutter
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 kleines Stück Ingwer, fein gerieben
  • 2 EL Sojasauce (oder Tamari für glutenfreie Option)
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Limettensaft
  • 1/2 TL Chiliflocken (optional)
  • 3/4 Tasse Wasser (oder mehr für gewünschte Konsistenz)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stellt euch vor, es ist ein lauer Sommerabend, die Luft ist erfüllt mit dem Duft von frisch Gegrilltem und ihr sucht nach dem perfekten, würzigen Topping für eure bunte Gemüsebowl. Oder es ist Winter und ihr möchtet eurem herzhaften Eintopf eine extra Portion Liebe und Geschmack verleihen. Genau dann ist meine Erdnusssauce die ideale Wahl. Sie ist nicht nur ganzjährig ein Highlight, sondern auch für jede Party oder das gemütliche Abendessen zu Hause. Sie bringt Wärme und Wohlgefühl auf den Tisch und ist dabei so vielseitig, dass sie zu fast jedem Anlass passt.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Erdnussbutter ist die Basis dieser Sauce und liefert eine cremige Textur sowie Eiweiß
  • Knoblauch und Ingwer fügen eine würzige, aromatische Note hinzu, die in der asiatischen Küche unverzichtbar ist
  • Sojasauce bringt die salzige Tiefe, während Ahornsirup eine subtile Süße verleiht
  • Limettensaft sorgt für die notwendige Frische und Chiliflocken geben, wenn gewünscht, eine angenehme Schärfe
  • Wasser dient dazu, die Sauce auf die perfekte Konsistenz zu bringen, je nachdem, ob ihr sie als Dip oder Dressing verwenden möchtet.

Wählt eine hochwertige, ungesüßte Erdnussbutter für den besten Geschmack. Für eine glutenfreie Option ersetzt die Sojasauce durch Tamari.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Erdnussbutter, Knoblauch, Ingwer, Sojasauce, Ahornsirup, Limettensaft und Chiliflocken in einer Schüssel vermischen.
  2. Nach und nach Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, gut umrühren.
  3. Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.
  4. Bei Verwendung als warme Sauce, die Mischung bei mittlerer Hitze erwärmen, nicht kochen.
  5. Tipp: Für eine glattere Konsistenz die Zutaten in einem Mixer verarbeiten.

Erdnusssauce

Cremige vegane Erdnusssauce, perfekt für Bowls, Salate und als Dip.

VZ: 10 Minuten
KZ: 10 Minuten
GZ: 20 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 1.0 Tasse ungesüßte Erdnussbutter
  • 1.0 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1.0 kleines Stück Ingwer, fein gerieben
  • 2.0 EL Sojasauce (oder Tamari für glutenfreie Option)
  • 1.0 EL Ahornsirup
  • 1.0 EL Limettensaft
  • 0.5 TL Chiliflocken (optional)
  • 0.75 Tasse Wasser (oder mehr für gewünschte Konsistenz)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Erdnussbutter, Knoblauch, Ingwer, Sojasauce, Ahornsirup, Limettensaft und Chiliflocken in Schüssel geben.
  2. Wasser nach und nach einrühren bis gewünschte Konsistenz.
  3. Abschmecken, ggf. nachwürzen.
  4. Optional: Für warme Sauce, auf mittlerer Hitze erwärmen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top