Ei-Ersatz Omelett

International

Gesamte Kochzeit: 35 Minuten

Ei-Ersatz Omelett Recipe

Ein fluffiges Ei-Ersatz Omelett, perfekt für ein herzhaftes Frühstück oder ein leichtes Abendessen.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Kichererbsenmehl
  • 400 ml Wasser
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kala Namak (Schwarzsalz)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 100 g frischer Spinat, grob gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Kräuter zum Garnieren (z.B. Petersilie oder Schnittlauch)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist ein gemütlicher Sonntagmorgen und du hast Lust auf ein herzhaftes Frühstück, das dich mit Energie für den Tag versorgt. Oder vielleicht ist es ein fauler Abend, an dem du etwas Leichtes, aber Sättigendes essen möchtest. Mein Ei-Ersatz Omelett ist dafür genau das Richtige! Dieses Gericht ist ideal für jede Jahreszeit und jeden Anlass. Egal ob du es dir alleine gemütlich machst oder Freunde und Familie beeindrucken möchtest, dieses Omelett ist eine wunderbare Wahl. Es ist nicht nur schnell und einfach zuzubereiten, sondern auch unglaublich vielseitig. Du kannst es nach Belieben mit verschiedenen Gemüsesorten und Gewürzen anpassen, sodass es nie langweilig wird. Das Beste daran? Es ist gesund, umweltfreundlich und ethisch, da es komplett ohne tierische Produkte auskommt. Dieses Omelett ist reich an Proteinen und Ballaststoffen, was es zu einer nahrhaften Mahlzeit macht, die dich lange satt hält. Also, lass uns gemeinsam den Kochlöffel schwingen und ein leckeres Ei-Ersatz Omelett zaubern!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Kichererbsenmehl ist die Basis dieses Omeletts und eine hervorragende Quelle für pflanzliches Eiweiß und Ballaststoffe
  • Wasser sorgt für die richtige Konsistenz des Teigs
  • Kurkuma verleiht dem Omelett nicht nur eine schöne gelbe Farbe, sondern hat auch entzündungshemmende Eigenschaften
  • Kala Namak, auch bekannt als Schwarzsalz, gibt dem Omelett seinen typischen “eierigen” Geschmack
  • Backpulver sorgt für die Fluffigkeit des Omeletts
  • Zwiebeln und Paprika bringen Geschmack und Farbe ins Spiel und sind reich an Vitaminen und Antioxidantien
  • Frischer Spinat liefert zusätzliches Eisen und weitere wichtige Nährstoffe
  • Olivenöl ist eine gesunde Fettquelle und hilft beim Braten des Omeletts
  • Salz und Pfeffer runden den Geschmack ab
  • Frische Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch geben dem fertigen Gericht einen frischen, aromatischen Kick.

Achte darauf, das Kichererbsenmehl gut mit dem Wasser zu vermischen, um Klümpchen zu vermeiden. Kala Namak ist optional, aber es gibt dem Omelett einen authentischen Ei-Geschmack. Du kannst das Gemüse nach Belieben variieren und anpassen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Kichererbsenmehl, Wasser, Kurkuma, Kala Namak und Backpulver in einer Schüssel gut verrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
  2. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
  3. Zwiebeln und Paprika hinzufügen und anbraten, bis sie weich sind.
  4. Spinat hinzufügen und kurz mitbraten, bis er zusammenfällt.
  5. Den Teig gleichmäßig über das Gemüse in der Pfanne gießen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Das Omelett bei mittlerer Hitze etwa 5-7 Minuten braten, bis die Unterseite goldbraun ist.
  8. Vorsichtig wenden und die andere Seite weitere 5 Minuten braten.
  9. Das fertige Omelett auf einen Teller geben und mit frischen Kräutern garnieren.

Ei-Ersatz Omelett

Ein fluffiges Ei-Ersatz Omelett, perfekt für ein herzhaftes Frühstück oder ein leichtes Abendessen.

VZ: 10 Minuten
KZ: 25 Minuten
GZ: 35 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Kichererbsenmehl
  • 400.0 ml Wasser
  • 1.0 TL Kurkuma
  • 1.0 TL Kala Namak (Schwarzsalz)
  • 1.0 TL Backpulver
  • 1.0 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 1.0 rote Paprika, gewürfelt
  • 100.0 g frischer Spinat, grob gehackt
  • 2.0 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Kräuter zum Garnieren (z.B. Petersilie oder Schnittlauch)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Kichererbsenmehl, Wasser, Kurkuma, Kala Namak, Backpulver verrühren.
  2. Olivenöl in Pfanne erhitzen.
  3. Zwiebeln, Paprika anbraten.
  4. Spinat hinzufügen, kurz mitbraten.
  5. Teig über Gemüse gießen.
  6. Mit Salz, Pfeffer abschmecken.
  7. 5-7 Min. braten, wenden, weitere 5 Min. braten.
  8. Mit frischen Kräutern garnieren, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top