Bester veganer Kuchen

Europäisch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Bester veganer Kuchen Recipe

Ein saftiger, veganer Kuchen, der jedem Anlass eine süße Note verleiht und komplett ohne tierische Produkte auskommt.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 300 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 100 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 150 g frische Beeren (z.B. Himbeeren, Blaubeeren)
  • Puderzucker zum Bestäuben

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Es gibt kaum etwas Schöneres, als den Duft eines frisch gebackenen Kuchens, der durch die Küche zieht. Mein bester veganer Kuchen ist perfekt für jede Jahreszeit und jeden Anlass. Ob du ihn für einen gemütlichen Nachmittag mit Freunden, als Highlight auf einer Geburtstagsfeier oder einfach nur als süßen Genuss für dich selbst backst – dieser Kuchen wird garantiert alle begeistern. Besonders im Frühling und Sommer, wenn frisches Obst in Hülle und Fülle verfügbar ist, lässt sich dieser Kuchen wunderbar mit saisonalen Früchten variieren. Aber auch im Herbst und Winter, wenn es draußen kälter wird, bringt dieser Kuchen Wärme und Gemütlichkeit in dein Zuhause. Mit seinen einfachen, aber hochwertigen Zutaten ist er nicht nur lecker, sondern auch gesund und umweltfreundlich. Lass dich inspirieren und genieße die süße Seite des Lebens – ganz ohne schlechtes Gewissen!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Mehl bildet die Basis des Kuchens und sorgt für die nötige Struktur
  • Zucker verleiht die süße Note, die wir alle lieben
  • Backpulver und Natron sorgen dafür, dass der Kuchen schön aufgeht und fluffig wird
  • Eine Prise Salz hebt die Aromen hervor
  • Pflanzenmilch wie Hafermilch ist eine großartige Alternative zu Kuhmilch und bringt eine leichte Süße mit sich
  • Pflanzenöl wie Sonnenblumenöl sorgt für die nötige Feuchtigkeit und macht den Kuchen schön saftig
  • Apfelessig reagiert mit dem Natron und hilft dem Kuchen, noch besser aufzugehen
  • Vanilleextrakt gibt dem Kuchen eine feine, aromatische Note
  • Frische Beeren bringen eine fruchtige Komponente ins Spiel und machen den Kuchen besonders saftig und lecker
  • Puderzucker zum Bestäuben rundet das Ganze optisch und geschmacklich ab.

Achte darauf, frische und hochwertige Zutaten zu verwenden, um den besten Geschmack zu erzielen. Die Beeren können je nach Saison und Vorlieben variiert werden. Falls du keine frischen Beeren zur Hand hast, kannst du auch gefrorene verwenden, achte jedoch darauf, sie vorher gut abtropfen zu lassen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Heize den Ofen auf 180 Grad Celsius vor.
  2. Fette eine Kuchenform (ca. 24 cm Durchmesser) leicht ein und bestäube sie mit etwas Mehl.
  3. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz gut vermischen.
  4. In einer separaten Schüssel Pflanzenmilch, Pflanzenöl, Apfelessig und Vanilleextrakt verrühren.
  5. Die feuchten Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und alles gut vermischen, bis ein glatter Teig entsteht.
  6. Die frischen Beeren vorsichtig unterheben.
  7. Den Teig in die vorbereitete Kuchenform füllen und glatt streichen.
  8. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 60-70 Minuten backen, bis er goldbraun ist und ein Holzstäbchen sauber herauskommt, wenn man es in die Mitte sticht.
  9. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form etwa 10 Minuten abkühlen lassen.
  10. Anschließend den Kuchen aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  11. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Bester veganer Kuchen

Ein saftiger, veganer Kuchen, der jedem Anlass eine süße Note verleiht und komplett ohne tierische Produkte auskommt.

VZ: 20 Minuten
KZ: 70 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 300.0 g Mehl
  • 200.0 g Zucker
  • 1.0 Päckchen Backpulver
  • 1.0 TL Natron
  • 1.0 Prise Salz
  • 250.0 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 100.0 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 2.0 TL Apfelessig
  • 1.0 TL Vanilleextrakt
  • 150.0 g frische Beeren (z.B. Himbeeren, Blaubeeren)
  • Puderzucker zum Bestäuben

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Kuchenform einfetten und mit Mehl bestäuben.
  3. Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz mischen.
  4. Pflanzenmilch, Öl, Apfelessig, Vanille mischen.
  5. Feuchte Zutaten zu trockenen Zutaten geben, mischen.
  6. Beeren unterheben.
  7. Teig in die Form füllen, glatt streichen.
  8. 60-70 Min. backen, bis goldbraun.
  9. 10 Min. in Form abkühlen, dann auf Gitter vollständig abkühlen.
  10. Mit Puderzucker bestäuben, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top