Bananen-Pancakes ohne Ei

International

Gesamte Kochzeit: 20 Minuten

Bananen-Pancakes ohne Ei Recipe

Fluffige Bananen-Pancakes ohne Ei, perfekt für ein gesundes und leckeres Frühstück oder Brunch.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 2 reife Bananen
  • 200 g Haferflocken
  • 200 ml Pflanzenmilch (z.B. Haferoder Mandelmilch)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Ahornsirup (optional)
  • Kokosöl zum Braten
  • Frische Früchte und Ahornsirup zum Servieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist ein gemütlicher Sonntagmorgen, die Sonne scheint durchs Fenster und du hast Lust auf ein leckeres Frühstück, das dich mit Energie für den Tag versorgt. Da kommen meine Bananen-Pancakes ohne Ei gerade recht! Diese Pancakes sind nicht nur schnell und einfach zuzubereiten, sondern auch unglaublich lecker und gesund. Sie sind perfekt für ein entspanntes Frühstück oder einen Brunch mit Freunden und Familie. Besonders im Frühling und Sommer, wenn die Tage länger und wärmer werden, sind sie eine tolle Wahl. Aber auch im Herbst und Winter bringen sie ein bisschen Sonnenschein auf deinen Teller. Die Bananen sorgen für natürliche Süße und machen die Pancakes schön fluffig, während die Haferflocken und das Vollkornmehl für eine gute Portion Ballaststoffe sorgen. Egal, ob du sie mit frischen Früchten, Ahornsirup oder einem Klecks veganem Joghurt servierst, diese Pancakes sind immer ein Hit!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Bananen sind eine fantastische Zutat für vegane Pancakes, da sie nicht nur für natürliche Süße sorgen, sondern auch als Ei-Ersatz fungieren und die Pancakes schön fluffig machen
  • Haferflocken sind reich an Ballaststoffen und sorgen für eine langanhaltende Sättigung
  • Pflanzenmilch wie Haferoder Mandelmilch ist eine tolle Alternative zu Kuhmilch und bringt eine leichte Nussigkeit ins Gericht
  • Backpulver ist unerlässlich, um die Pancakes schön luftig und leicht zu machen
  • Vanilleextrakt gibt den Pancakes eine wunderbare aromatische Note
  • Eine Prise Salz hebt die Aromen hervor, während Ahornsirup optional für zusätzliche Süße sorgt
  • Kokosöl ist ideal zum Braten, da es einen hohen Rauchpunkt hat und den Pancakes eine dezente Kokosnote verleiht
  • Frische Früchte und Ahornsirup sind die perfekte Ergänzung, um die Pancakes zu servieren und ihnen noch mehr Geschmack und Frische zu verleihen.

Achte darauf, wirklich reife Bananen zu verwenden, da sie am süßesten sind und die Pancakes schön fluffig machen. Du kannst die Haferflocken auch vorher im Mixer zu feinem Mehl mahlen, wenn du eine glattere Textur bevorzugst. Experimentiere mit verschiedenen Pflanzenmilchsorten, um deinen Lieblingsgeschmack zu finden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Bananen in einer großen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken, bis sie glatt sind.
  2. Haferflocken, Pflanzenmilch, Backpulver, Vanilleextrakt, Salz und optional Ahornsirup hinzufügen.
  3. Alles gut vermischen, bis ein glatter Teig entsteht.
  4. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und etwas Kokosöl hineingeben.
  5. Etwas Teig in die Pfanne geben und zu einem Pancake formen.
  6. Pancake etwa 2-3 Minuten braten, bis sich Blasen an der Oberfläche bilden.
  7. Den Pancake wenden und weitere 2-3 Minuten braten, bis er goldbraun ist.
  8. Mit dem restlichen Teig wiederholen.
  9. Die Pancakes warm mit frischen Früchten und Ahornsirup servieren.

Bananen-Pancakes ohne Ei

Fluffige Bananen-Pancakes ohne Ei, perfekt für ein gesundes und leckeres Frühstück oder Brunch.

VZ: 10 Minuten
KZ: 10 Minuten
GZ: 20 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 2.0 reife Bananen
  • 200.0 g Haferflocken
  • 200.0 ml Pflanzenmilch (z.B. Haferoder Mandelmilch)
  • 1.0 TL Backpulver
  • 1.0 TL Vanilleextrakt
  • 1.0 Prise Salz
  • 1.0 EL Ahornsirup (optional)
  • Kokosöl zum Braten
  • Frische Früchte und Ahornsirup zum Servieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Bananen zerdrücken.
  2. Haferflocken, Pflanzenmilch, Backpulver, Vanille, Salz, Ahornsirup hinzufügen.
  3. Gut vermischen.
  4. Pfanne erhitzen, Kokosöl hinzufügen.
  5. Teig in die Pfanne geben, Pancake formen.
  6. 2-3 Minuten braten, bis Blasen entstehen.
  7. Wenden, weitere 2-3 Minuten braten.
  8. Mit restlichem Teig wiederholen.
  9. Warm mit Früchten und Ahornsirup servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top