Apfel-Haferflocken-Kekse

International

Gesamte Kochzeit: 35 Minuten

Apfel-Haferflocken-Kekse Recipe

Knusprige Apfel-Haferflocken-Kekse, perfekt für einen gesunden Snack.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 2 reife Äpfel, geschält und fein gewürfelt
  • 100 g Haferflocken, glutenfrei
  • 50 g Mandelmehl
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 ml Apfelmus, ungesüßt
  • 50 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandelmilch)
  • 1 EL Leinsamen, gemahlen
  • 3 EL Wasser

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, diese Apfel-Haferflocken-Kekse sind immer eine gute Wahl. Besonders im Herbst, wenn die Äpfel frisch von den Bäumen kommen, schmecken sie noch ein bisschen süßer und knackiger. Aber auch außerhalb der Apfelsaison kannst du mit Bio-Äpfeln aus dem Supermarkt oder dem Wochenmarkt tolle Ergebnisse erzielen. Diese Kekse sind nicht nur ein hervorragender Snack für zwischendurch, sondern auch ein tolles Mitbringsel für Partys, Geburtstage oder andere Feierlichkeiten. Sie sind schnell gemacht und bieten eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Süßigkeiten. Auch als Frühstück sind sie eine tolle Option, um energiegeladen in den Tag zu starten.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Äpfel sind reich an Ballaststoffen und Vitamin C, was sie zu einer gesunden und süßen Zutat macht
  • Haferflocken sind ebenfalls ballaststoffreich und sorgen für eine langanhaltende Sättigung
  • Mandelmehl bietet eine tolle glutenfreie Alternative zu herkömmlichem Mehl und fügt eine nussige Note hinzu
  • Kokosblütenzucker ist eine natürlichere Süßungsmethode und hat einen niedrigeren glykämischen Index als herkömmlicher Zucker
  • Zimt verleiht den Keksen eine warme Note und hat antioxidative Eigenschaften
  • Apfelmus hält die Kekse feucht und fügt zusätzliche Süße hinzu, während Pflanzenmilch für die richtige Konsistenz sorgt
  • Leinsamen sind eine großartige Quelle für Omega-3-Fettsäuren und wirken als Ei-Ersatz, der die Zutaten bindet.

Stelle sicher, dass du glutenfreie Haferflocken verwendest, wenn du eine Glutenunverträglichkeit hast. Das Rezept ist sehr anpassungsfähig, also zögere nicht, mit verschiedenen Zutaten zu experimentieren, um deine perfekte Keksvariante zu finden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Äpfel schälen und fein würfeln.
  2. Leinsamen mit Wasser mischen und 5 Minuten quellen lassen.
  3. In einer großen Schüssel Haferflocken, Mandelmehl, Kokosblütenzucker, Zimt, Backpulver und Salz vermischen.
  4. Apfelmus, Pflanzenmilch und gequollene Leinsamen hinzufügen und gut umrühren.
  5. Gewürfelte Äpfel unterheben.
  6. Mit einem Löffel Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  7. Bei 180°C für etwa 20 Minuten backen, bis die Kekse goldbraun sind.

Apfel-Haferflocken-Kekse

Knusprige Apfel-Haferflocken-Kekse, perfekt für einen gesunden Snack.

VZ: 15 Minuten
KZ: 20 Minuten
GZ: 35 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 2.0 reife Äpfel, geschält und fein gewürfelt
  • 100.0 g Haferflocken, glutenfrei
  • 50.0 g Mandelmehl
  • 50.0 g Kokosblütenzucker
  • 1.0 TL Zimt
  • 0.5 TL Backpulver
  • 1.0 Prise Salz
  • 60.0 ml Apfelmus, ungesüßt
  • 50.0 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandelmilch)
  • 1.0 EL Leinsamen, gemahlen
  • 3.0 EL Wasser

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Äpfel schälen, würfeln.
  2. Leinsamen mit Wasser mischen, quellen lassen.
  3. Trockene Zutaten in Schüssel geben.
  4. Apfelmus, Milch, Leinsamenmix hinzufügen.
  5. Äpfel unterheben, auf Backblech setzen.
  6. Bei 180°C 20 Min. backen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top